18.09.2014, 13:59 Uhr

Tanzprojekt für die Schüler der Schöffel-Schule finanziert

(Foto: Boeger)
MÖDLING. Auch fünf Jahre nach dem plötzlichen Tod des Gründers, Professsor Walter Völkl ist das von ihm ins Leben gerufenen Unterstützungsinstitut, das Prof. Walter Völkl-Institut, aktiv. Obmann Heinz Holzer konnte gemeinsam mit Kassaprüfer GR Markus Wildeisund Sonderschul-Obfrau Edith Mayer einen 1.000-Euro Spendenscheck an die Direktorin der Josef-Schöffel-Schule Alexandra Mayer übergeben. "Mit diesem Beitrag können wir unseren Schülern, die oft keine leichte Kindheit haben, ein wöchentliches Tanzprojekt mit einer Tanzpädagogin ermöglichen", so Mayer.
Das Unterstützungsinstitut des Gründers der Mödlinger Blasmusik war "sein" Projekt, für das er auch einen Großteil seines Erbes (darunter die Tantiemen für die berühmte Diamantenpolka) vermacht hat. Neben der Unterstützung für die Mödlinger Schöffel-Schule konnte in der Ära von Heinz Holzer seit 2010 mehr als 17.500 Euro für den guten Zweck übergeben werden. Unter anderem erhielten Institutionen in Mödling, Laxernburg und dem Wienerwald Zuwendungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.