07.10.2016, 19:31 Uhr

Viel Applaus im vollen Festsaal der Musikschule

STR Leopold Lindebner, die Leiterin a.D. der Musikschule Hinterbrühl Ingrid Siakala, die Direktorin der VS Babenbergergasse Brigitte Primavesi, Schul-Stadträtin Roswitha Zieger und Musikschul-Direktor Reinmar Wolf. (Foto: Gemeinde)
MÖDLING. Im Rahmen des großen Lehrer-Konzertes zum 80jährigen Jubiläum der Musikschule konnte sich Dir. Mag. Reinmar Wolf über einen randvollen Festsaal der Beethoven Musikschule Mödling freuen. Unter den zahlreichen Gästen konnten auch viele Stadt- und GemeinderätInnen begrüßt werden, darunter die zuständige Stadträtin Roswitha Zieger an der Spitze, die auch die besten Grüße des bei der 60jährigen Jumelage-Feier in Puteaux weilenden Bürgermeisters Hans Stefan Hintner überbrachte. Das Programm reichte vom vom Wienerlied zum Jazz, vom Frühbarock zum romantischen Lied. Höhepunkt war die Uraufführung einer Sinfonie eines bereits verstorbenen Mödling Komponisten, Pianisten und Chorleiters der Singakademie, Werner Schmid, der 1963 auch kurzzeitig die Musikschule leitete, sowie die Präsentation der Festschrift, die mit knapp 100 Seiten zu einem repräsentativen Musikschul-Alamanach geworden ist. "Es haben fast alle Lehrkräfte mitgewirkt und als Leiter bin ich stolz darauf, dass unser Team auch als aktive Musiker in Erscheinung tritt, nicht nur das, sondern auch weltweit gefragt ist. Die Besetzungen waren sehr unterschiedlich und aus bunt zusammengewürfelten Kollegen wurden in der Probenzeit Freunde, die den von mir gesetzten Initialfunken aufgreifen und weiter miteinander musizieren wollen", freute sich Wolf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.