14.11.2017, 11:08 Uhr

Baklava trifft Sachertorte – gelungenes Begegnungscafé in Katsdorf

(Foto: Flüchtlingskreis Katsdorf)
KATSDORF. Beinahe 200 Besucher folgten am Sonntag, 12. November, der Einladung des Flüchtlingskreis Katsdorf zum Begegnungscafé. Im Gegensatz zum äußerst unfreundlichen Herbstwetter draußen, war die Stimmung im Pfarrheim großartig. Neben den verschiedensten hausgemachten Mehlspeisen gab es ein großes Buffet mit Spezialitäten aus Syrien und Afghanistan. Ein besonderes Highlight des Begegnungscafés war die Präsentation der Familie Al Diwani über Syrien. Nach den bewegenden einführenden Worten des Familienvaters Munzer, berichtete seine 14-jährige Tochter Ragdh über die Schönheiten und Besonderheiten ihres Heimatlandes. Durch die zahlreichen Bilder und den ausführlichen Beschreibungen hatten die interessierten Besucher die Möglichkeit, sich von der Einzigartigkeit Syriens vor dem Krieg zu überzeugen. Im Anschluss daran, ergaben sich zahlreiche Gespräche der Menschen unterschiedlichster Herkunft. Der Reinerlös dieser gelungenen Veranstaltung wird von den ehrenamtlichen Mitgliedern des Flüchtlingskreis für die Unterstützung der Asylwerber und Flüchtlinge in der Gemeinde verwendet. Beispielsweise können so Fahrtkosten zu Deutschkursen übernommen oder Starthilfe nach positivem Asylbescheid geleistet werden.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.