Fahrtest: Scheibbs im Mittelfeld

Liedermacherin Karin Kienberger prüft ihr Theorie-Wisssen.
2Bilder
  • Liedermacherin Karin Kienberger prüft ihr Theorie-Wisssen.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Michael Hairer

BEZIRK. Zwischenstand beim größten Führerscheintest des Landes (mitmachen und Auto gewinnen auf www.meinbezirk.at/meinauto). Die gute Nachricht: Wir Scheibbser gehören bei weitem nicht zu den schlechtesten theoretischen Fahrschülern im Land, die kommen nämlich aus Waidhofen der Ybbs. Allerdings: Nach oben gibt es auch noch genug Luft. Aktuell belegen die Scheibbser "Fahrschüler" den zehnten Platz. Die Autofahrer mit dem meisten Wissen kommen anscheinend aus Neunkirchen dicht gefolgt von Korneuburg.
Wir haben daher prominente Scheibbser zum Test gebeten. "Ich muss gestehen, dass ich ein paar Versuche gemacht habe, bis mein bestes Ergebnis bei 75 Prozent lag", resümiert der bekannte Volksmusiker Franz Fallmann den BEZIRKSBLÄTTER-Online-Führerscheintest.
"Es war sehr interessant nach so langer Zeit wieder eine "Führerscheinprüfung" zu machen. Probleme haben mir Fragen mit Verkehrszeichen verursacht, die es bei meiner Führerscheinprüfung 1982 noch nicht gegeben hat", so Fallmann.

Keine Chance für Prüflinge
Ähnlich erging es Liedermacherin Karin Kienberger. "Mir ist beim Online-Test gleich aufgefallen, dass viele neue Themen dazugekommen sind. Fragen zu Elektromobilität, Rettungsgasse, Section Control hat es bei meiner Fürhrerscheinprüfung vor 15 Jahren noch nicht gegeben", so Kienberger, deren Ergebnis bei 13 richtig beantworteten Fragen von insgesamt 20 lag.

Praxis mehr Wert als Theorie
"Ich glaube, dass die meisten langjährigen Führerscheinbesitzer keine Chance bei einer Neuauflage ihrer Führerscheinprüfung hätten", so Fallmann.
"Aus 20 Fragen der Theorie lässt sich nicht allzuviel schließen", meint Kienberger, "denn letztendlich ist es die Fahrpraxis, die zählt."
Angesprochen, ob es sinnvoll wäre, alle Autofahrer zu regelmäßigen Fahrtauglichkeitstest in Theorie und Praxis zu unterziehen, entgenetet Fallmann: "Ich halte es nicht für nötig, da man mit der nötigen Fahrpraxis und einer umsichtigen Fahrweise sehr sicher im Straßenverkehr unterwegs ist. Alle zehn Jahre ein Fahrsicherheitstrainig zu absolvieren, wäre für mich aber durchaus denkbar."

Liedermacherin Karin Kienberger prüft ihr Theorie-Wisssen.
Für den Scheibbser Volksmusiker Franz Fallmann war der große BEZIRKSBLÄTTER-Online-Führerscheintests sehr interessant.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen