30.05.2016, 13:21 Uhr

Scheibbser Stadtmusikanten spielten für die Töpperkapelle auf

Auf eine musikalische Weltreise begab sich die Stadtmusik Scheibbs unter der Leitung von Kapellmeister Georg Hudl bei der Matinee im überdachten Innenhof des Töpperschlosses Neubruck. (Foto: Hackl)

Blasmusik vom Feinsten bot die Stadtmusik Scheibbs im Neubrucker Töpperschloss.

NEUBRUCK. Seit genau 30 Jahren spielt die Stadtmusik Scheibbs auf – und sie tut das erfrischend wie bei ihrer Gründung: Bei der musikalischen Matinee zugunsten der Töpperkapelle Neubruck begeisterten die Scheibbser Stadtmusikanten am vergangenen Sonntag das Publikum im Innenhof des Töpperschlosses Neubruck mit einem vielfältigen Programm. Kapellmeister Georg Hudl entlockte dem Klangkörper Melodien aus Italien, Russland und sogar aus Argentinien. Stadtmusik-Obmann Hans Huber moderierte kenntnisreich und humorvoll.

Konzert für die Töpperkapelle

Der Reinerlös des Konzerts kommt der Töpperkapelle Neubruck zugute. Johann Schragl, Obmann des Töpperkapelle Neubruck-Fördervereins, bedankte sich bei Besuchern und Musikern.
"Wir würden uns freuen, wenn die Matinee der Stadtmusik Scheibbs zu einem jährlichen Fixpunkt in Neubruck wird. 2017 soll sie auf jeden Fall wieder stattfinden", freut sich Schragl.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.