02.11.2016, 15:08 Uhr

Sportverein der Woche: Die Akrobaten aus Wieselburg

Beim Allgemeinen Turnverein in Wieselburg, der bereits seit 1896 besteht, lernen junge Menschen viel über Zusammenhalt. (Foto: Gollob)

Die Sportakrobaten aus Wieselburg sorgen als Wettkampf- und als Showtruppe für einiges Aufsehen.

WIESELBURG. Bernadette Zehetner aus Oberndorf an der Melk ist bereits seit 28 Jahren begeisterte Akrobatin. Seit drei Jahren ist sie nun als Leiterin für die Sparte "Sportakrobatik" beim Allgemeinen Turnverein (ATV) in Wieselburg zuständig, wo drei Mal pro Woche trainiert wird.

Bewegung und Koordination

"Insgesamt sind in Wieselburg 38 Mitglieder des Turnvereins in fünf verschiedenen Disziplinen als Sportakrobaten aktiv – dabei gibt es Männer- und Frauen-Paare, gemischte Paare, Damentrios und Männer-Vierer. Die Sportakrobatik ist vor allem auch bei Kindern und Jugendlichen sehr beliebt und mit acht Buben verfügen wir in Wieselburg bei den Fünf- bis Zwölfjährigen über einen beachtlich hohen Männeranteil. Für Kinder ist es sehr wichtig, schon früh mit der Akrobatik zu beginnen, da diese die Beweglichkeit, Dehnbarkeit und vor allem die Koordination fördert, was sich auf junge Menschen besonders positiv auswirkt. Aber auch die soziale Kompetenz wird bei der Akrobatik gefördert, da es sehr wichtig ist, dass man sich zum Beispiel beim 'Pyramidenbau' auf seine Partner voll verlassen kann", erklärt Berndatte Zehetner.

Weitere Infos gibt's hier.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.