SP will Teuerungsausgleich

Die Vertreter der Bezirks-SP mit dem Warenkorb.
  • Die Vertreter der Bezirks-SP mit dem Warenkorb.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Markus Neumeyer

Der Preis für Mehl stieg seit Mai 2010 um 51 Prozent, für Butter müssen die KonsumentInnen um 36 Prozent mehr bezahlen. Eine Tendenz, die der für Konsumentenschutz zuständige Landeshauptmann-Stv. Dr. Sepp Leitner bestätigt.
NÖ/BEZIRK. Leitner bezieht sich auf einen aktuellen Preisvergleich der Arbeiterkammer NÖ, der mittels „Mikro-Warenkorb“ erstellt wurde. „Der standardisierte 30-Euro-Warenkorb kostet heute fast 33 Euro, was einer Verteuerung von satten zehn Prozent entspricht. Vor allem Familien und sozial Schwache sind betroffen. Die Bevölkerung muss entsprechend entlastet werden – von den kleinen bis zu den großen EinkommensbezieherInnen“, so Sepp Leitner.
Unterstützung aus dem Bezirk
LAbg. Gerhard Razborcan und NR Bürgmeister Hannes Fazekas unterstützen die Forderung Leitners: „Es ist nicht tragbar, dass die KonsumentInnen jeden Euro mehrmals umdrehen müssen – vor allem, wenn man gesund und umweltbewusst einkaufen möchte!“ Die Mitglieder des SP - Bezirkspräsidiums fordern daher einen Teuerungsausgleich: „Die Senkung der Lohnnebenkosten käme allen EinkommensbezieherInnen – und den DienstgeberInnen – zugute.“ Finanziert werden könnte diese Maßnahme durch eine „maßvolle Besteuerung von großen Vermögen“, sprechen die beiden auch die viel diskutierte Frage der Verteilungsgerechtigkeit an.

Zur Sache
Der „Ösi-Aufschlag“
Österreich ist bei Lebensmitteln deutlich teurer als Deutschland: für die exakt gleichen Produkte zahlt man in Österreichs Supermärkten um rund 21 Prozent mehr als in Deutschland. Mehr noch: es sind die Supermärkte des zum Teil gleichen Konzerns, die für das gleiche Produkt in Österreich mehr als in Deutschland verlangen: Das zeigen grenzübergreifende Preisvergleiche immer wieder. Die Arbeiterkammer kritisiert auch regelmäßig, dass die Lebensmittelpreise generell höher sind als in anderen EU-Ländern. Nur die Niederlande, Luxemburg und die Schweiz sollen noch teurer sein. Für immer mehr Menschen wird der Gang zum Supermarkt zur Qual, nämlich dann wenn am Ende des Geldes immer noch etwas Monat übrig ist.

Autor:

Markus Neumeyer aus Schwechat

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

  • Bezahlte Anzeige
    Gewinnspiel
    Gewinne 2 Karten für “The Power of Love and Happiness” der GOLDEN VOICES OF GOSPEL

    Die Bezirksblätter Niederösterreich verlosen zusammen mit Bestmanagement 2 Tickets für “The Power of Love and Happiness” der Golden Voices of Gospel.  NÖ. Die Golden Voices of Gospel waren der Gospelchor des „King of Pop“ Michael Jackson bei “Wetten Dass…“. Außerdem sind sie auf der neuen CD von Helene Fischer zu hören, sowie sie auf der DVD des CD-Release Konzertes von Helene Fischer das...

  • Bezahlte Anzeige
    Gewinnspiel
    10.000 Euro Gutschein von KÖNIGSART

    Seit mittlerweile 10 Jahren steht das Schwechater Unternehmen KÖNIGSART für hochwertige Produkte und außergewöhnliche Lösungen rund ums Heizen. SCHWECHAT. So wurde unter anderem der einzigartige „schwebende Kamin“ von KÖNIGSART entwickelt. Das Angebot umfasst außerdem Kachelöfen, Kamine und Kaminöfen in großartiger Qualität. Darüber hinaus bietet KÖNIGSART ein Beratungs-Plus inklusive...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.