26.12.2017, 21:14 Uhr

warme- nicht frohe Weihnacht

Na ja, nun sind sie ja auch schon wieder Vergangenheit! Nicht aber aus der Erinnerung, die damit verknüpft ist, dass ich am 25.12. in meiner Wetterhütte, die die Thermometer vor Strahlung schützt fast 16 Grad gemessen habe, plus!!! Bei soviel aufgeheizter Luft bleibt der Hochnebel nicht aus, auf der Hohen Wand konnte ich heute sehen, wie sich die Kaltluft in die Täler ergießt und allen bedauerlichen Menschen im Wiener Becken diese trüben Tage beschert. Gleitschirmflieger nutzten die aufsteigende Thermik an der Hohen Wand, um der Trübnis mit der Leichtigkeit des Seins zu entfliehen, die allerdings doch gewaltig Mut erfordert.
1
0
1 Kommentarausblenden
34.750
Kurt Dvoran aus Schwechat | 27.12.2017 | 08:05   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.