23.01.2018, 12:02 Uhr

Mozarts & Einhörner in Moosbrunn

Die vier besten Masken der Kindergarten-Kinder mit je einem Elternteil: Christbaum Emely, Amadeus Mozart Jonas, Krake Luisa, Roboter Benjamin sowie Abg. zum NÖ Landtag Bgm. Gerhard Schödinger (li.), Vizebürgermeister Ing. Robert Huber (re. hinten) und Bürgermeister Gerhard Hauser (re.vorne) (Foto: Günther Schätzinger)
Mit einem neuerlichen Besucherrekord ging beim Kindermaskenball der Volkspartei Moosbrunn im Festsaal so Richtig die Post ab. 140 Kinder wurden von Vizebürgermeister Robert Huber begrüßt. Das Team der Volkspartei versorgte die kleinen und auch großen Gäste mit frischen Konditorkrapfen, Würstel, Pommes Frites und Popcorn sowie Kaffee und gekühlten Getränken.

Zaubershow als Höhepunkt

Als Höhepunkt konnten sich die Besucherinnen und Besucher bei einer Zaubershow von Magic Mateo köstlich unterhalten, wobei immer wieder unterstützende kleine Helfer aus der Kinderschar auf die Bühne geholt wurden. Gerhard Schödinger vom VP-Landtag nahm nach der Show gemeinsam mit den "Hausherren" Bürgermeister Gerhard Hauser und Vizebürgermeister Robert Huber die Prämierung der besten Einzel- und Gruppenmasken vor.

Preise für die besten Masken

Die vier besten Masken der Kindergarten-Kinder waren: Christbaum Emely, Amadeus Mozart Jonas, Krake Luisa, Roboter Benjamin.
Die drei besten Masken der Volksschul-Kinder waren: Oma Linda, Taucher David, Waldfee Hannah.
Die drei besten Gruppen-Masken waren: Super-Mario und Luigi, Das Wetter, Super-Women.
Desweiteren wurden Sonderpreise an die Einhörner, das Ärzteteam und die Piraten vergeben.
Und den Spezialpreis für das jüngste Baby erhielt Ella.
Nach dem tradionellen "Zuckerl-Regen" wurden die Tombolapreise an alle Kinder ausgegeben und bei beschwingter Musik noch den ganzen Nachmittag bis in den Abend weitergefeiert.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.