01.10.2017, 12:07 Uhr

Zu breiter Sondertransporter "räumt" Kreisverkehr ab

In diese Richtung war der Sondertransporter unterwegs (Foto: Koch)
Zerstörerische Kraft: Ein Sondertransport – zwei Tieflader mit Windradteilen – mit Begleitfahrzeugen von der A4 über die Abfahrt Mannswörth/OMV Richtung Hafen Albern geleitet. Dabei wurden alle Regel der Vernunft ignoriert und der Transport gegen die Fahrtrichtung geradeaus über den Kreisverkehr geleitet. Anrainer Walter M. Koch: "Anscheinend fanden diese Transporte mit Genehmigung der zuständigen Landesstelle für Schwertransporte statt ohne sich vorher davon zu überzeugen, ob diese Strecke auch geeignet ist. Von Zurndorf fährt man anstelle zur Verladestelle Altenburg 20 km bis nach Schwechat in den Alberner Hafen 60 km und zerstört dabei alle Straßen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.