Volkstanzgruppe Goldbrunnhof

Die Volkstänzer des dritten Jahrgangs mit Leiter Martin Uitz (Mitte, hockend)
2Bilder
  • Die Volkstänzer des dritten Jahrgangs mit Leiter Martin Uitz (Mitte, hockend)
  • hochgeladen von Simone Jäger

Seit zehn Jahren gibt es die Volkstanzgruppe (VTG) Goldbrunnhof, die bis vor zwei Jahren VTG Eberndorf-Goldbrunnhof hieß. "Durch die Zusammenlegung der Schulen hat sich auch der Name geändert", erklärt Lehrer und Leiter der Gruppe, Martin Uitz.
Volkstanz wird an der Landwirtschaftlichen Fachschule Goldbrunnhof ab dem zweiten Jahrgang als Freigegenstand angeboten. "Der Tanz erfreut sich großer Beliebtheit", erklärt Uitz stolz, "neun Paare haben sich im zweiten Jahrgang angemeldet und im dritten Jahrgang gibt es acht Tanzpaare."

Große Begeisterung
Schüler, die sich für den Volkstanz entscheiden, sind durchwegs mit Begeisterung dabei. "Viele unserer Auftritte sind am Wochenende, aber das ist nie ein Problem", erklärt Uitz, "wir sind in den Ferien sogar am Farant-Fest in Globasnitz aufgetreten. Das zeigt, wie engagiert die Schüler bei der Sache sind."
Während eines Schuljahres hat die VTG rund 14 Auftritte. "Mir gefällt, dass wir in unsere Choreographien moderne Elemente einbauen und auch ausgefallene Sachen zeigen", sagt Schüler Marcel Tomaschitz (16) aus Grafenstein.
Auch Melanie Priebernig (17) aus Griffen gehört zur VTG Goldbrunnhof: "Ich kam von Eberndorf hierher und es hat mir von Anfang an großen Spaß gemacht, hier zu tanzen."
Zum 10-Jahr-Jubiläum überlegen sich Schüler und Lehrer noch, was sie machen könnten. "Es wird aber zum Schulschluss auf jeden Fall einen Ausflug geben", verrät Uitz.

Nächste Auftritte
Als nächstes tanzen die Goldbrunnhofer Schüler auf dem 16. Alpe-Adria-Biofest in Klagenfurt am 12. und 13. Oktober. Danach folgt der Kathreintanz am 16. November in Völkermarkt. "Hier tanzen die zweiten und dritten Jahrgänge gemeinsam die Eröffnung. Anschließend gibt es das offene Volkstanzen mit dem Publikum und natürlich eine Mitternachtseinlage vom dritten Jahrgang", erklärt Uitz, "im Gegenzug dazu gestaltet dann der zweite Jahrgang die Mitternachtseinlage beim jährlichen Frühlingsfest am Goldbrunnhof."

Die Volkstänzer des dritten Jahrgangs mit Leiter Martin Uitz (Mitte, hockend)
Bei den Tänzen werden auch schon eimal die Burschen von den Mädchen über dem Boden gehalten
Autor:

Simone Jäger aus Völkermarkt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.