Keine Gefahr für den Spielplatz Hockegasse

Nicht im gewidmeten Parkgebiet (schwarz) sondern in der Wohnstraße (pink) liegt die Zufahrt zu den Luxuswohnungen.
  • Nicht im gewidmeten Parkgebiet (schwarz) sondern in der Wohnstraße (pink) liegt die Zufahrt zu den Luxuswohnungen.
  • Foto: Grafik: Zop-vieh
  • hochgeladen von Wolfgang Beigl

WÄHRING. Der "Nicht egal"-Bericht der bz über die Verbauung des Hockeparks hat die Wogen hochgehen lassen. Wie berichtet, hätte die Garageneinfahrt zu den geplanten Luxuswohnungen am Areal der Semmelweisklinik anstelle des derzeit noch bestehenden Kinderspielplatzes entstehen sollen.
Jetzt hat sich Grünen-Chef Marcel Kneuer zu Wort gemeldet: Weder Spielplatz noch Hockepark seien gefährdet. Schon seit einigen Wochen werde das Gerücht verbreitet, dass der Spielplatz in der Hockegasse auf Höhe Scheibenbergstraße einer Garagenzufahrt zum Opfer fallen soll.

Nur ein Gerücht
Weder Park inklusive Spielplatz noch der Fußweg, der zwischen Park und Grundstücksgrenze gewidmet ist, würden berührt.
„Statt Falschmeldungen zu verbreiten, sollte der Bezirksvorsteher Energie für die Umsetzung des zweiten vorgesehenen Spielplatzes aufwenden", so Kneuer, dem es allerdings lieber wäre, wenn dort gar nicht gebaut würde.

Zweiter Spielplatz
„Der nur wenige Meter entfernt gelegene, 2.000 Quadratmeter große Bereich sollte als zweiter Spielplatz ausgebaut werden. Davon hätten die Kinder mehr“, wünscht sich Kneuer.

Die bz hilft Ihnen!
Was bewegt Sie in Ihrem Grätzel? Posten Sie einen Beitrag auf www.meinbezirk.at/nicht-egal! Die bz-Wiener Bezirkszeitung nimmt sich der Sache an.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen