21.11.2016, 13:11 Uhr

Geschenketipps für Kinder vom Spiele-Peter

"Spiele Peter"-Chef Peter Hirnschall mit den extraweichen (und waschbaren!) Baby-Schmusetieren in der Box von Kaloo

Spielwarenhändler Peter Hirnschall weiß, welche Geschenke für welches Alter passend sind.

WÄHRING. Den Kindern in der Verwandtschaft oder im Freundeskreis eine Freude machen, das wollen zu Weihnachten viele. So einfach ist das aber gar nicht: Vielleicht kennt man das Kind nicht so gut und weiß nicht, welche Interessen es hat, oder ist sich einfach nicht sicher, welches Spielzeug für welche Altersgruppe geeignet ist.

Peter Hirnschall betreibt seit zwei Jahren in der Währinger Straße 125 das Spielzeuggeschäft "Spiele-Peter" und ist ein Fachmann auf dem Gebiet der möglichen Geschenke. Für die bz verrät er seine diesjährigen Favoriten in mehreren Altersgruppen:

• Für Babys: Ganz weiche Schmusetiere stellt die französische Marke "Kaloo" her. Sie sollen mit ihren bunten Farben und leicht greifbaren, weichen Formen die Sinne der Babys anregen. Die Tiere sind waschbar, hygienisch und werden in einer hübschen Box verkauft.

• Für Kinder bis sechs Jahren empfiehlt Hirnschall Holzspielzeug. Sein Angebot füllt einen ganzen Raum aus. Spielzeug aus Holz ist nachhaltig und durch die strukturierte Oberfläche ist das Spielen für Kinder spannender als mit Plastikspielzeug.

• Für Kinder von sechs bis zehn Jahren:
Hier setzt Hirnschall mit den Baukastensets von "Fischertechnik" auf Altbewährtes. Kinder freuen sich über diese Einführung in die Welt der Naturwissenschaften.

• Für Kinder ab zehn Jahren: Technikbegeisterte freuen sich über Roboter-Bausätze, die man selbst programmieren kann. Eher räumlich Orientierten empfiehlt Hirnschall "Nanoblocks", also kleine Bausteine, mit denen sich etwa Sehenswürdigkeiten detailreich nachbauen lassen. Eine Alternative dazu bietet "Lego Architecture", Lego-Bausätze, mit deren Hilfe berühmte Bauwerke im Wohnzimmer entstehen.

• Für Jugendliche und spielefreudige Erwachsene hat Hirnschall das Gesellschaftsspiel "Werwolf" in petto. Dabei geht es darum, herauszufinden, wer in der Dorfgemeinschaft zu den gefürchteten Werwölfen gehört. In einem gemeinsamen Diskussionsprozess muss eine Entscheidung gefällt werden. Wer gut lügen kann, ist hier klar im Vorteil.

In Peter Hirnschalls "Spiele-Peter" ist Ausgefallenes Programm. Hier kann man auch Montessori- und Waldorfpuppen in großer Auswahl bekommen. Er setzt auf Qualitätsspielzeug. Neu im Sortiment sind magnetische Holzbausteine, die auch bei Senioren beliebt sind. "Sie üben damit ihre Fingerfertigkeit", sagt Hirnschall. Spielen kann man eben in jedem Alter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.