15.08.2016, 21:26 Uhr

Nach Vergewaltigung zu Silvester: Neun Tatverdächtige in Haft

Insgesamt neue Tatverdächtige wurden nach der Vergewaltigung ausgeforscht und sitzen nun n Untersuchungshaft. (Foto: Spitzauer)

Umfangreiche Ermittlungen waren nach mehr als acht Monaten erfolgreich

WIEN. Ermittlern des Landeskriminalamtes ist es gelungen, im Zusammenhang mit einer Vergewaltigung neun Tatverdächtige auszuforschen. Die Tat hatte sich am 01.01.2016 in einer Wohnung in der Leopoldstadt zugetragen, wobei die mutmaßlichen Täter den hohen Alkoholisierungsgrad der deutschen Staatsbürgerin (28) ausgenützt haben dürften.

Aufgrund mangelnder Ermittlungsansätze gestalteten sich die Lokalisierung des Tatortes sowie die Ausforschung der Täter als schwierig. Durch umfangreiche Erhebungen, gerichtsmedizinische Gutachten und die Zusammenarbeit zwischen Polizei und Staatsanwaltschaft konnten jedoch neun Iraker ausgeforscht und festgenommen werden.

Die Staatsanwaltschaft Wien hat für alle Festgenommenen die Untersuchungshaft beantragt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.