Alles zum Thema Silvester

Beiträge zum Thema Silvester

Freizeit

Jugendzentrum Berndorf
Achtung! Anmeldung zum JZB-"Silvester-Oldieabend"

Das Jugendzentrum Berndorf möchte so wie letztes Jahr wieder einen "Silvester-Oldieabend" im Stadtsaal veranstalten. Die Veranstaltung kann aber nur bei einer entsprechenden Teilnehmerzahl an Besuchern statt finden. Deshalb wird um Vorreservierung gebeten. Dazu freuen sich auf Ihren Anruf Rupert Reischer unter 0660/ 2401157, oder Andreas Kronfellner unter 0676/ 4225343, bzw. per Mail unter andreas.kronfellner@uniqa.at

  • 18.10.18
Lokales
Extravagant: Wasser, Licht, Feuer und Laser werden zu Silvester gemeinsam eingesetzt und für Wow-Momente sorgen.
3 Bilder

Neue Silvester-Show für Graz: So fulminant feiert Graz den Jahreswechsel

Wasser, Licht, Feuer und Laser statt Feuerwerk: Mit dieser Show feiern die Grazer ins Jahr 2019. Auch wenn es noch über drei Monate bis Silvester sind, laufen schon jetzt die Planungen für den Jahreswechsel. Heuer wird Graz mit einem besonderen Spektakel aufwarten. Eine spezielle Show wird den Hauptplatz beleben und soll – auch ganz ohne Feuerwerk – ein spezielles Silvester bescheren. Hinter der Organisation steht die Eventagentur "iVents", die auch für das "Aufsteirern", den "Ballo di...

  • 19.09.18
  • 1
Sport
2 Bilder

WOCHE Silvesterlauf 2018 in Graz: Der Streckenverlauf

Hier können Sie den Streckenverlauf vom WOCHE Silvesterlauf einsehen! Bewerbe: 5 km-Lauf (1 Runde) 10 km-Lauf (2 Runden) 400 m Kinderlauf (6-14 Jahre)<linkembed href="https://www.meinbezirk.at/steiermark/graz/themen/grazer-silvesterlauf.html"> Alle Infos zu Silvesterlauf, Bauern- und Single-Silvester gibt's hier!</linkembed>

  • 03.09.18
Lokales

Lexikon des unnützen Wissens: Im Jahr 3000 feiern wir dienstags Silvester

Es ist zwar noch ein paar Jahre bis dahin, aber das nächste Millennium kommt bestimmt. Nämlich in 982 Jahren. Damit Sie sich bereits darauf vorbereiten können, verrate ich ihnen jetzt schon, dass der 31. Dezember 2999 ein Dienstag sein wird, der Neujahrstag des Jahres 3000 wird daher ein Mittwoch sein. Anderes Thema: Sie kennen das Gegenteil von Transparenz? Sicher? Intransparenz? Das ist nur halb richtig. Denn in Wahrheit kommt der Begriff Transparenz aus der Physik und steht für die...

  • 18.03.18
Lokales
Das Theater im Greith öffnet seine Türen für "Silvester oder Das Massacker im Hotel Sacher".

Ein Stück von Wolfgang Bauer im Theater im Greith

Wolfgang Bauer: Silvester oder Das Massaker im Hotel Sacher im Theater im Greith ST. ULRICH. Das "Theater im Greith" inszeniert "Silvester oder das Massaker im Hotel Sacher" von Wolfgang Bauer: Seit fünf Jahren hat der Dramatiker Wolfram Bersenegger keine Zeile geschrieben, doch für Silvester, Schlag Mitternacht, hat er dem Intendanten Stögersbach ein neues Stück versprochen. Er fasst einen genialen Plan: Er lädt eine illustre Runde aus Leuten, die alle "a bisserl an Touch haben", ins noble...

  • 18.01.18
Lokales
Die PI Söll konnte zwei 20-Jährige ausforschen – sie sollen einem 36-Jährigen die Rodel zu stehlen versucht und dann auf ihn eingeschlagen haben.

Wollten Rodel stehlen, verprügelten Besitzer & forderten Geld

Polizei forschte zwei 20-jährige Österreicher als Täter aus, einer geständig. SÖLL. Ein 36-jähriger Rumäne bemerkte am späten Silvesterabend, dem 31. Dezember 2017 gegen 22 Uhr, wie zwei unbekannte Männer versuchten, seine vor einem Lokal in Söll abgestellte Rodel zu stehlen. Der Mann lief den beiden nach, diese jedoch schlugen auf den Rumänen ein und verletzten ihn. Außerdem forderten sie vom 36-Jährigen Bargeld, bevor ihm zwei Männer zu Hilfe kamen. Er konnte sich befreien und verständigte...

  • 17.01.18
Lokales
Eine dicke Nebelsuppe lag zu Silvester über der ganzen Stadt. Dennoch wurde das Feuerwerk abgeschossen.
2 Bilder

Silvester: Toxisches Wetterleuchten

Mit Kritik konfrontiert: Trotz dichtem Nebel wurde das Silvesterfeuerwerk in Innsbruck abgefeuert. Die Wettervorhersage in den Tagen vor Silvester war eigentlich ideal. Kein Wölkchen am Himmel – hieß es. "Doch dann kam überraschend der Nebel", schildert Bernhard Vettorazzi, Leiter des Innsbrucker Stadtmarketings. Den ganzen Silvester-Tag über und auch in der Nacht auf Neujahr hielt eine dicke Nebelsuppe die Stadt "gefangen". Teils konnte man kaum die Hand vor Augen sehen. Dass unter diesen...

  • 12.01.18
Leute
Ein besonderes Spektakel gab es für die Besucher Silvester in Kremsmünster zu sehen
4 Bilder

Jubiläumsjahr mit Feuerwerk gestartet

KREMSMÜNSTER (sta). Mit einem fulminanten Silvester-Feuerwerk startete die Greiner Gruppe in Kremsmünster in ihr Jubiläumsjahr. Die weltweit tätige Unternehmensgruppe feiert 2018 bereits ihr 150-jähriges Bestehen. Am Kremsmünsterer Rathausplatz mit dabei waren unter anderem auch der Greiner-Vorstandsvorsitzende Axel Kühner, Bürgermeister Gerhard Obernberger und Amtsleiter Reinhard Haider. Organisiert wurde der besondere Auftakt ins neue Jahr von Roland Krenn, der bei der letztjährigen Linzer...

  • 10.01.18
Lokales
4 Bilder

Engagierte Helfer reinigten den Eichkogel

BEZIRK MÖDLING. Wie auch in den Vorjahren luden die Mödlinger Grünen wieder zur Reinigung des durch die Silvesterknallerei in Mitleidenschaft gezogenen Eichkogels. Dem Aufruf folgten heuer mehr Personen als jemals zuvor, 25 Helfer waren dabei (darunter auch einige junge Leute aus Afghanistan und Syrien). "Wir haben wieder eine ganze Menge Müll vom Eichkogel und seinen Abhängen geholt - allerdings nicht nur Silvesterrelikte, sondern auch Reifen, Flaschen, Dosen und jede Menge sonstiges...

  • 09.01.18
Lokales

Leserbrief: Böllerverbot

Ich bin schon 65 Jahre alt, aber so einen Jahreswechsel habe ich noch nie erlebt. In unserem Nachbarhaus wurde ein Feuerwerk abgefeuert, das hat mit Silvester nichts mehr zu tun. Die Raketen waren noch ganz normal. Aber die lautstarken Böller, rund 40 Meter Luftlinie von mir entfernt, waren eine Zumutung. Meine Enkel trauten sich gar nicht mehr aus dem Haus. Der Knall war im Wohnzimmer spürbar! (...) Viele Menschen hat der Verstand schon lange verlassen!

  • 08.01.18
Freizeit
21 Bilder

HUZO NEWS SILVESTER

FREUNDE das Jahr ist um und wir haben einiges geschafft. Es war ein sehr bewegtes und auch erfolgreiches. Durch die mit Hilfe unserer Freunde haben wir es erreicht das der Teich nicht mehr austrocknen wird und unsere vierbeinigen Freunde das ganze Jahr über eine Bade- und Schwimm-Möglichkeit bekommen haben. Möglich gemacht auch durch die aktive Mithilfe unserer Gemeinde. Mein DANK an SIE sei hier nochmals erwähnt. Natürlich haben wir uns auch für das Neue Jahr einige Ziele gesetzt und wir...

  • 07.01.18
Lokales

Sachbeschädigung statt Silvesterspaß

Noch vor Silvester wurde in Sommerein, einen an einer Straßenlaterne angebrachten Mistkübel und einen Hundesackerlspender mit Feuerwerkskörpern total zerstört. Zwei Türen eines Wohnhauses wurden ebenfalls beschädigt, als Unbekannte Böller in einem Briefkasten detonieren ließen.

  • 06.01.18
Sport
Durch Regen am Vortag herrschten erschwerte Bedingungen für die Teilnehmer.

1. Silvesterlauf in Aigen im Ennstal

Der Silvesterlauf in Aigen feierte eine gelungene Premiere. Der erste Aigner Silvesterlauf fand bei herrlichem, aber für die Jahreszeit zu mildem Wetter, statt. Da es am Vorabend stark geschneit hat und dann noch Regen dazu kam, erwies sich die Laufstrecke als anspruchsvoll und sehr nass und matschig, doch die Verantwortlichen des Sportvereins Aigen haben alles versucht, um faire Bedingungen zu schaffen. 43 Kinder und Jugendliche machten den Anfang über die unterschiedlichen Streckenlängen....

  • 06.01.18
Freizeit

Silvesterparty vor dem Laaer Rathaus

LAA. In Laa an der Thaya hat man den Jahreswechsel wieder mit einer tollen Silvesterparty auf dem Stadtplatz begrüßt. Besucher aus Laa und der Region sowie viele Thermengäste feierten vor der imposanten Kulisse des Laaer Rathauses gemeinsam ins neue Jahr. Die Thermenstadt Laa bietet dieses Spektakel nun schon seit 1999 ohne Unterbrechung an und Bgm. Brigitte Ribisch, und Vbgm. Kulturstadtrat Georg Eigner auch heuer viele Gäste begrüßen. Dabei wurden auch wieder 20 Tageskarten für die Therme Laa...

  • 05.01.18
Freizeit
"Die Wunderübung": Nicht nur das Ehepaar ist in der Krise – auch der Therapeut (m.).
2 Bilder

Peuerbacher Schlosstheater überzeugt mit gelungener Silvester-Premiere

PEUERBACH. Das Peuerbacher Schlosstheater mit Regisseurin Manuela Schlagintweit begeisterte zum Jahreswechsel mit "Die Wunderübung". Die lustige Eheschlacht mit den Laiendarstellern Kornelia Wagner, Herbert Wiesinger und Stefan Pimmingstorfer bot in der letzten Nacht des Jahres eine energiegeladene und kurzweilige Vorstellung. Die zahlreichen Besucher wurden natürlich bestens unterhalten. Bei der anschließenden Silvesterparty feierten die Gäste ins neue Jahr 2018 und ließen diese Silvesternacht...

  • 05.01.18
Lokales
Die Feuerwehren aus Eibiswald und Hörmsdorf verhinderten einen Waldbrand.

Bilanz der Feuerwehren in der Silvesternacht

Nur in Eibiswald musste die Feuerwehr ausrücken, um einen Waldbrand durch eine Rakete zu verhindern. Die Verwendung von bestimmten Feuerwerkskörpern ist laut Pyrotechnikgesetz auch im Ortsgebiet verboten. Dennoch wurden zu Silvester auch im Bezirk Deutschlandsberg wieder ordentlich Raketen in die Luft geschossen. Passiert ist aber so gut wie nichts: Nur ein einziges Mal musste die Feuerwehr wegen eines Brands ausrücken. Um 0.13 Uhr wurden in der Silvesternacht die Feuerwehren Eibiswald und...

  • 05.01.18
Lokales
Lichtermeer in Kierling
4 Bilder

Das war der Jahresausklang in Kierling

KIERLING (red). "Zum Jahresausklang 2017 trafen sich viele Kierlinger beim Glühwein-Stand der Volkspartei Kierling am Kirchenplatz. Durch ein Lichtermeer gelangten die Besucher zum Jahresausklang am Lämmerhof in Kierling", schreibt Hans Ludwig und schickt vier seiner Schnappschüsse.

  • 05.01.18
Lokales
Gut gelaunte Gäste bei einer nicht typischen Gartenveranstaltung - Schöner Treffpunkt!
2 Bilder

Kleingartenverein Horn veranstaltet das "Zwischenvor"

Am 29. Dezember 2017 veranstaltete der KGV - Horn bereits zum 4. mal das "Zwischenvor".  Dabei treffen sich viele Schrebergärtler in der Nicht-Gartensaison um sich zu unterhalten. Dazu servierte der KGV-Horn passend Glühwein, Brote oder eine Gulaschsuppe. Übrigens: der Name "Zwischenvor" ergibt sich aus dem Datum an dem die Veranstaltung stattfindet, nämlich zwischen Weihnachten und vor Silvester - ganz einfach. Schönes Fest zum Ausklang des Jahres - Danke an alle Beteiligten. 

  • 04.01.18