12.06.2016, 12:24 Uhr

Gartentage Seitenstetten - Seitenstetten pflanzt sich öfters gegenseitig

April, April! Die Seitenstettner werden nicht nur am 1. April von ihren Liebsten gepflanzt.

SEITENSTETTEN. (MS) Die Gartentage überzeugen Jahr für Jahr mit dem wundervollen Blumenarrangement im Hofgarten des Benediktinerstiftes rund um Altabt Berthold Heigl und Abt Petrus Pilsinger. Wen oder was die Besucher abseits der Blumen noch pflanzen, verrieten sie bei der Ausstellung: "Ich wurde mit meinem Papa verwechselt", erzählt Toni Krenn. Anna Seisenbacher wird von ihrer Tochter am 1. April aufgezogen: "Letztes Jahr hat sie mir weisgemacht, dass sie in Bolivien urlaubt, obwohl sie nur im Botanischen Garten war. "Ein Kellner wollte unsere Getränke doppelt verrechnen", ärgern sich Andreas Bramauer und Michael Niedl. Ruth Lünenborg wird wegen ihres norddeutschen Dialekts auf die Schaufel genommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.