Waidhofen an der Ybbs

Beiträge zum Thema Waidhofen an der Ybbs

Herbert Haselsteiner (Amstetten), Daniel Penzendorfer (St. Peter/Au) und Michael Praska (St. Valentin) sowie Bezirkshauptfrau Martina Gerersdorfer und die Bezirksstellenleiter Kurt Marcik (Waidhofen/Ybbs),  Beatrix Lehner (Amstetten) und  Michael Halmich (St. Peter/Au) bei der offiziellen Amtsübergabe des Bezirksrettungskommandanten von Wolfgang Frühwirt (l.) an Thomas Frühwirt (r.).

Neue Kommandospitze
Thomas Frühwirt folgt seinem Vater Wolfgang Frühwirt als Bezirksrettungskommandant

Neuer Bezirksrettungskommandant für den Bezirk Amstetten/Waidhofen. Nach 20 Jahren erfolgte der Wechsel an der Kommandospitze des Roten Kreuzes im Bezirk.  BEZIRK AMSTETTEN. Nach 37 Jahren Mitgliedschaft im Roten Kreuz, genau 25 Jahre als Geschäftsführer der Bezirksstelle Waidhofen/Ybbs und 21 Jahre als Bezirksrettungskommandant Amstetten wechselte Wolfgang Frühwirt per 1. März 2021 in die Landesverbandszentrale nach Tulln um die Leitung der Abteilung „Einsatzdienste & Bildung“ zu übernehmen....

  • Amstetten
  • Eva Dietl-Schuller
Umwelt-Stadtrat Fritz Hintsteiner, Landtagsabgeordneter Anton Kasser, Florian Fuchsluger, Vizebürgermeister Mario Wührer (hinten v.l.), Eva Schneckenleitner, Josefa Fuchsluger und Melanie Fuchsluger (vorne v.l.).

Nicht vergessen, regional essen!
Dritte Regionalhütte eröffnete in Waidhofen

Sehr gut besucht sind die Waidhofner Regionalhütten mit hochwertigen Lebensmitteln aus der Region. WAIDHOFEN/YBBS. Die Nachfrage ist so groß, dass vor Kurzem zu den bereits bestehenden Selbstbedienungsbauernläden in Zell und am Hohen Markt ein Weiterer hinzukam. Das freut auch Vizebürgermeister Mario Wührer: „Schön, dass das Interesse an regionalen Produkten und die Wertschätzung für heimische Lebensmittel so hoch ist. Das stärkt unsere Landwirte und die Wertschöpfung bleibt in der Region.“...

  • Amstetten
  • Eva Dietl-Schuller
Christian Balhous, die "Lehrenden" Friedrich Bachner, Eva Pöchhacker und Thomas Hochstädt und Bürgermeister Karl Stegh
7

Musikschulverband westliches Mostviertel
Bildhauen und schmieden sind die neuen "Schulfächer" im Bezirk

Schreiben, Malen & Zeichnen, Fotografie, Film, Design, Schmiede und Bildhauen sind die neuen Kunstfächer an den Musikschulen im Bezirk. MOSTVIERTEL. Man kann vor Fantasie sprühen, gerne in andere Rollen schlüpfen, mit Bildern begeistern oder einzigartige Produkte und Objekte schaffen. Interessen und Talente sind so vielfältige wie die Menschen selbst. „Talente entfalten sich aber nur, wenn sich jemand darum bemüht, sie zu entfalten. Das neue Angebot an den Musik- und Kunstschulen bietet hierfür...

  • Amstetten
  • Eva Dietl-Schuller
Verteilaktion am Bahnhof Amstetten
3

Pendler-Aktion
Verteil-Aktion zum Öffi-Fahren im Bezirk Amstetten

Aktuell werden im gesamten Bezirk Amstetten mehr als 2.000 Flyer an die Pendler verteilt, um sie über die neuen Jahrestickets für den Öffentlichen Verkehr zu informieren. BEZIRK AMSTETTEN Landesweit werden insgesamt mehr als 30.000 Flyer an 75 Bahnhöfen und Haltestellen in ganz Niederösterreich durch die Funktionäre der Volkspartei NÖ verteilt. "Gleichzeitig wollen wir bei der Pendleraktion unsere Forderung aus dem ‚1.2.3. Mobilitätsplan blau-gelb‘ wiederholen: Wir brauchen nicht nur billigere...

  • Amstetten
  • Eva Dietl-Schuller
Martin Schoisswohl (Straßenmeisterei Waidhofen/Ybbs), Baumstr. Ing. Mario Magnes (Bauamtsleiter der Stadtgemeinde Waidhofen/Ybbs), DI Helmut Postl (NÖ  Straßendienst - Leiter Abt. Brückenbau), LAbg. Michaela Hinterholzer (i.V. LH Johanna Mikl-Leitner), DI Franz Stiedl (Leiter der NÖ Straßenbauabteilung Amstetten), Mag. Werner Krammer (Bgm. der Stadtgemeinde Waidhofen/Ybbs), Reinhard Käfer (Leiter der Brückenmeisterei Aschbach), Ernst Hönickl (Straßenmeisterei Waidhofen/Ybbs).

Sanierung
600.000 Euro für Waidhofens Florianibrücke

Die Brücke über die Ybbs in Waidhofen an der Ybbs – Florianibrücke in Zuge der Landesstraße L 6188 wurde saniert. WAIDHOFEN/YBBS. Bei diesem Brückenobjekt handelt es sich um eine dreifeldrige Stahlbeton-Plattenbalken Brücke aus dem Jahr 1985 mit Einzelstützweiten zwischen 23 m und 31 m und einer Ge-samtstützweite von rund 77 Meter. Auf Grund der aufgetretenen altersbedingten Zeitschäden und um eine weitere Substanz- schädigung zu vermeiden wurde das Objekt einer Generalinstandsetzung...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Obmann-Stellvertreter und Hauptorganisator Markus Felber (Mein Lehrbetrieb), Gemeinderätin Nadja Koger und Stadtrat Peter Engelbrechtsmüller (Stadt Waidhofen), Eisenstraße-Obmann Bürgermeister Werner Krammer, Obmann-Stellvertreterin Regina Günther und Schriftführer Richard Hanger (Mein Lehrbetrieb) sowie Eisenstraße-Vorstandsmitglied Bürgermeister Gerhard Lueger (v.l.) mit den Schülerinnen Elena, Patricia und Lorena.
7

Karriere mit Lehre
Das war das Lehrlings-Clubbing im Ybbstal

Für die 26 Betriebe war das „karriere clubbing“ eine willkommene Möglichkeit, mit potenziellen Lehrlingen endlich wieder in direkten Kontakt zu treten. WAIDHOFEN/YBBS. Der Mut der Organisatoren hat sich bezahlt gemacht: 900 Schüler, Lehrer und Eltern besuchten in der vergangenen Woche das dreitägige „karriere clubbing“ des Vereins Mein Lehrbetrieb im Schloss Rothschild in Waidhofen an der Ybbs. Die Fachmesse für Lehrberufe im Mostviertel war damit bei ihrer sechsten Ausgabe ein voller Erfolg....

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Martin Zsifkovits (Molinari Rail AG Austria, Director Innovation), Bürgermeister Werner Krammer, beta campus Community Managerin Verena Brandstetter, Franz Michelberger (Leiter Carl Ritter von Ghega Institut für integrierte Mobilitätsforschung) und Christian Hohl (Dienststellenleiter Citybahn Waidhofen) (v.l.).
7

Mobilität und modernes Wohnen
Waidhofen geht mit der Tradition in die Zukunft

Waidhofen hat eine lange Tradition und blickt zurück auf eine Geschichte, die immer wieder von großen Herausforderungen geprägt war. Dabei war ein Faktor stets ausschlaggebend für einen erfolgreichen Weg: Das Miteinander und der Glaube daran gemeinsam Großes bewirken zu könnnen. „Diesen Geist spüre ich auch heute noch in Waidhofen, wenn es darum geht Projekte umzusetzen. Sei es in der Zusammenarbeit mit den Bürgern oder über parteipolitische Grenzen hinweg“, betont Bürgermeister Werner Krammer....

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Vizebürgermeister Armin Bahr, Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig, Bürgermeister Werner Krammer und Amtsärztin Margit Kortschak (v.l.)

Corona-Pandemie
Waidhofen hat nun einen PCR-Testautomaten

In Niederösterreich sind ab dieser Woche 23 PCR-Testautomaten als zusätzliches Angebot zu finden. Einer davon steht in Waidhofen bei der OMV Tankstelle in der Wienerstraße. AMSTETTEN. Neben den Antigen-Teststraßen, den gratis PCR-Tests in Apotheken und dem niedergelassenen Bereich stehen kostenlose Tests nun auch hier zur Verfügung. Ein Angebot, das Bürgermeister Werner Krammer auf jeden Fall begrüßt: „Wir kommen mit einem umfangreichen Testangebot unserer Verpflichtung als...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
2

Bürgerbeteiligungsprojekt
Erster Mountainbike Single-Trails in Waidhofen eröffnet

Wegbereitend für die Realisierung des Single Trails am Schnabelberg waren die Gespräche mit den Grundeigentümern, den Österreichischen Bundesforsten sowie der Familie Pechgraber. ´ WAIDHOFEN/YBBS. „Gut gedacht. Gemeinsam gemacht.“ sind in Waidhofen all jene Vorhaben, die mit den ´Bürgern entwickelt und miteinander umgesetzt werden. In persönlichen Gesprächen oft geäußert wurde der Wunsch nach weiteren offiziellen Mountainbike-Strecken. Dabei fassten die Biker aus Waidhofen den Schnabelberg ins...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Vor Ort bei der Überprüfung des Gefahrenzonenplanes (v.l.n.r.): Rafael Buchacher (NÖ Landesregierung), DI Christian Amberger (WLV), Andreas Pichler (BMLRT), Bürgermeister Gerhard Lueger,  Eduard Kotzmaier,  Siegfried Pöll (beide WLV);

Gefahrenzonenplan
Das "Pickerl" für die Ybbsitzer Wildbäche

Die ministerielle Überprüfung der Revision des Gefahrenzonenplanes der Wildbäche in der Gemeinde Ybbsitz wurde durchgeführt. YBBSITZ. Diese Revision wurde notwendig, da der alte Gefahrenzonenplan aus dem Jahr 1983 nicht mehr dem Stand der Technik entsprach und weil im Gemeindegebiet von Ybbsitz inzwischen der gesamte Prollingbach von der Wildbachverbauung übernommen wurde. Für diese Gerinnestrecke lagen bis jetzt noch keine offiziellen Gefahrenausweisungen vor. Kerngemeinde der...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Geschäftsleiterin Eva Maria Mösl, AMS-Geschäftsstellenleiterin Anita Prüller, Bianca Sperneder und Martina Loschko (Punktgenaue Qualifizierung).
3

AMS Waidhofen/Ybbs
So steht es um Jobs für Ybbstals Frauen

Frauen haben es in der Regel am Arbeitsmarkt schwerer. Ein Blick auf die derzeitige Situation im Bezirk. WAIDHOFEN. "Ich wollte mich verändern", strahlt Bianca Sperneder. Sie war in der Gastronomie und später in der Produktion tätig und wurde durch das AMS auf den Beruf der Hörakustikerin und das FiT-Programm „Frauen in Handwerk und Technik“ aufmerksam. "Dies ist ein zentrales Förderelement des AMS, um Frauen eine berufliche Neuorientierung hin zu gut entlohnten Berufsfeldern zu ermöglichen....

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Peter Hager, Tobias Janotta, Jonas Glaser und Michael Martschin wollen beim Red-Bull-Flugtag Pinguinen das Fliegen beibringen.
6

RedBull Flugtag
Jetzt heben die Waidhofner Pinguine ab

Beim Red-Bull-Flugtag in Wien wollen Waidhofner beweisen, dass auch Pinguine fliegen können. WAIDHOFEN/YBBS. Einzigartige Flugkonstruktionen, unglaubliche Flugmanöver und – in den meisten Fällen – spektakuläre Flugakrobatik: 40 Teams stellen sich der Competition der verrücktesten Ideen und abgefahrensten Team-Präsentationen in der Brigittenauer Bucht, und ihre Team-Captains erkunden als Piloten den Wiener Flugraum im Tiefflug. Diesmal mit dabei: vier unerschrockene, wassererprobte junge...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
3

Förder-Serie
Amstettner wollen "raus aus dem Öl"

Teil 2 unserer niederösterreichischen Förder-Serie: Wie Sie Geld sparen und dabei das Klima schützen. BEZIRK. Um den Umweltgedanken bei einem Hausbau oder Umbau zu fördern, bietet das Land NÖ diverse Förderungen zu den Themen Sanieren und Renovieren, Sicherheit, Photovoltaik oder auch Ölkesseltausch an. "8.000 Euro Förderung sind durchwegs attraktiv. Da zeigt das Land Niederösterreich ordentlich Flagge. Dazu kommt noch der Umweltgedanke", ist Konrad Gindl aus Kollmitzberg von der "Raus aus dem...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Karin Komatz und Otmar Pils
24

Theaterstück
"Der Reigen" bringt die Ybbstaler zum Schwärmen

Schaumbecher, Musik, Bassgitarren und Urlaub bringen die Waidhofner zum schwärmen. WAIDHOFEN. "Ich schwärme fürs Theater", verrät Otmar Pils vom Theaterverein "IL SALOTTINO". Im Stück "Der Reigen" von Arthur Schnitzler, unter der Leitung von Uschi Noccieri, dreht sich alles um Liebe, Begierde, Lust und Schwärmereien. Da wollten wir von den Besuchern wissen, wofür sie denn so schwärmen. Schaumbecher und Autos Schauspielerin Karin Komatz schwärmt von Süßem: „Der Schaumbecher der Konditorei Erb....

  • Amstetten
  • Sabine Weigl
Bürgermeister Werner Krammer, Martin Helm (Leiter Geschäftsbereich Bauservice und Infrastruktur), Pädagogin Maria Hönickl, Volksschul-Direktorin Ruth Salamon, Pädagogin Julia Bösendorfer und Initiatorin Elisabeth Lietz (v.l.) mit den Kindern der Freiraum.Klasse.

Neues Bildungsangebot
Freiraum.Klasse startet in Waidhofen

Jüngstes Beispiel sowohl für das Miteinander mit den Waidhofner Bürgern, als auch für die Waidhofner Offenheit – ist das Projekt Freiraum.Klasse  WAIDHOFEN. Dabei handelt es sich um ein ganztägiges Bildungsangebot für Kinder ab 6 Jahren. Umgesetzt wurde es auf Initiative einer Mutter, der Waidhofnerin Elisabeth Lietz, gemeinsam mit der Direktorin der Volksschule Plenkerstraße, Ruth Salamon und der Direktorin der Wirtschafts- und Musikmittelschule Waidhofen, Doris Aigner. Bürgermeister Krammer:...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Bürgermeister Werner Krammer (3.v.l.), Umwelt-Stadtrat Fritz Hintsteiner (r.) und Matthias Pialek (Leiter Abteilung Liegenschaften) freuen sich gemeinsam mit den Waidhofnern auf den Start der Energiegemeinschaften.

Pilot-Gemeinde
So gründen Waidhofner Energie-Gemeinschaften

Wenn es um die Weiterentwicklung von Waidhofen geht, setzt die Stadtführung auf ein großes Miteinander. WAIDHOFEN/YBBS. Die Politik greift Ideen und Anregungen aus der Bevölkerung auf und setzt Projekte über Parteigrenzen hinweg in die Realität um. „Das ist der Waidhofner Weg“, betont Bürgermeister Werner Krammer. „Und so finden wir auch innovative Lösungen für die Zukunft unserer Stadt.“ Ein gutes Beispiel für den Weg des Miteinanders ist nun auch der Start der Energiegemeinschaft Waidhofen....

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
8

Kleinkunst
Gaukler haben in Waidhofen "Saison"

WAIDHOFEN. Künstler aus aller Welt präsentierten bei freiem Eintritt ein Spektakel in der Stadt. Von Akrobatik bis zur Zauberei war beim "Festival der Gaukler" für jeden Geschmack etwas dabei. Die beiden Seifenblasenkünstler Renate und Wolfgang Herzog verzauberten große und kleine Besucher und tauchten die Stadt in schimmernde Riesenseifenblasen.

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Maria Hirtenlehner, Stefanie Harrucksteiner, Maria Pfaffeneder, Elisabeth Grübler und Rosa Hinterholzer trachtig beim Feuerwehrfest in Ertl.
11

Krachlederne und Dirndl
Im Dirndlgwand sind die Ybbstaler "fesch beinand"

Am Dirndlgwandsonntag verrieten uns die Ybbstaler, was das Wichtigste an der Tracht ist. YBBSTAL. Dirndl und Lederhosen so weit das Auge reicht. Am niederösterreichischen Dirndlgwandsonntag führten auch die Ybbstaler ihre schönsten Trachten aus und zeigten dabei die Vielfalt von Lederhosen und Co. Das passt zum Dirndl "Ich steh' auf die Tracht. Weil man bei einem Dirndl nichts falsch machen kann", schmunzelt Renate Mair. "Man kann es etwa auch mit Turnschuhen kombinieren", findet die...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
3

"Ausgezeichnet"
Ehrenzeichen für Waidhofens Florianis

Beim Ehrungstag in St. Valentin wurden die Kameraden des Abschnittes Waidhofen/Ybbs-Stadt geehrt die bereits seit 25,40 oder 50 Jahren im Dienste der Feuerwehr stehen. In Anwesenheit von hohen Vertretern der Politik, Landesfeuerwehrkommandantstellvertreter Martin Boyer, Bezirksfeuerwehrkommandant Rudolf Katzengruber und dessen Stellvertreter Josef Fuchsberger, Abschnittsfeuerwehrkommandant Michael Höritzauer und dessen Stellvertreter Jürgen Hörlendsberger wurden die Landesehrungen überreicht....

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.