08.05.2016, 10:49 Uhr

Spende an Hilde-Umdasch-Haus

Bei der Geldübergabe (Foto: Ebner)
Wolfsbach: Karan |

SELBSTLOS / Die Theatergruppe Wolfsbach zeigte ihre soziale Gesinnung und unterstützte das Hilde-Umdasch-Haus.

Am 25. April besuchte ein Teil der Theatergruppe Wolfsbach das Hilde-Umdasch-Haus in Amstetten, um das bei den heurigen Theatervorstellungen gesammelte Spendengeld persönlich zu übergeben. Die Hausleiterin Veronika Karner führte durch die Anlage; die Gäste zeigten sich von der durchwegs freundlichen und familiären Atmosphäre begeistert. Bei Kaffee und Kuchen konnte danach eine Spende in der Höhe von Euro 3.000,- übergeben werden. Dieses Summe setzt sich aus dem Erlös von der Premiere, der Versteigerung einer bei der Vorstellung verwendeten Holzbank des Sägewerks Gugler (€ 500,-) und den freiwilligen Spenden des Publikums bei den übrigen Vorstellungen zusammen. Das Hilde-Umdasch-Haus in Amstetten bietet ein neuartiges Wohn- und Pflege-Modell, gibt zehn Kindern und Jugendlichen mit einer lebensverkürzenden Diagnose Platz, bei denen hochkomplexer Pflegebedarf gegeben ist. Kinder können hier für eine begrenzte Zeit professionelle Pflege in Anspruch nehmen, womit die Eltern zumindest temporär entlastet werden können; andererseits dürfen Kinder auch für einen längeren Zeitraum in der Wohngemeinschaft bleiben, worum sich ein interdisziplinäres Team der Malteser Kinderhilfe kümmert. „Es war uns wirklich eine ganz besondere Freude, diese geniale und so wichtige Einrichtung für Pflegebedürftige unterstützen zu dürfen“, resümierte der Leiter der Theatergruppe, Werner Greimel stellvertretend für die Mitglieder seiner Laienschauspielgruppe.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.