01.09.2016, 14:49 Uhr

Anmarsch aufs Feuerwehrfest Leesdorf

bmarsch in St. Georgen an der Gusen. Personen Von links (stehenden): Josef Schindelar, Alberto Müller, Volker Schiesser, Volker Korduan, Reinhold Ploderer (knient): Thomas Kügerl, Michael Hablecker, Jürgen Dastl (Foto: zVg)
BADEN. Von den etwa 740 km zwischen der Leesdorfer Feuerwehr und deren zukünftigen Partnerschaftswehr in Hasselroth-Neuenhasslau haben die deutschen Kameraden Volker Schiesser und Volker Korduan schon 4/5 der Strecke zurückgelegt. Im Rucksack ist die Partnerschaftsurkunde dabei.
Begleitet werden sie immer von mindestens einen Leesdorf Feuerwehrmann. Seit Passau ist das Reinhold Ploderer und am 17. Tag maschierten auch Michl Halblecker und Thomas Kügerl mit. Die Etappen sind pro Tag etwa 35 km und führen von Feuerwehrhaus zu Feuerwehrhaus. Die 17. Etappe am 29. August startete in St. Georgen an Gusen nahe bei Linz.
Die Marschierer werden am Freitag, den 2. September zwische 19 und 20 Uhr beim 25. Leesdorfer Feuerwehrfest mit der Partnerschaftsurkunde eintreffen und freuen sich über jeden Besucher, der sie empfängt. Die Urkundenunterzeichnung erfolgt im Rahmen des Festaktes 140 Jahre Freiwillige Feuerwehr Baden-Leesdorf am 4. September um ca. 10 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.