11.08.2016, 15:26 Uhr

Erlebnisblutspenden beim Großheurigen in Pfaffstätten

Pfaffstättens Bürgermeister Christoph Kainz beim Blutspenden (Foto: zVg)
PFAFFSTÄTTEN. Schon traditionell wird immer am ersten Samstag des Großheurigen in Pfaffstätten zum Blutspenden in die Volksschule geladen; Mag.Martina Reitmayr sorgte schon lange vorher für viele schöne Tombolapreise, da jede/r Blutspender/in gewinnt und zusätzlich noch einige Gutscheine erhält.


200 Blutspender als Ziel

Das Ziel von 200 Blutspendern an einem Tag wurde knapp verfehlt – immerhin 192 Spender kamen, um mit ihrem Blut Leben zu retten.
 Auch Bgm.LAbg Christoph KAINZ legte sich als Vorbild ebenso unter die Nadel, wie auch Elke Pfeffele der Polizei Baden, die zum 20.x Blut spendete und Alfred Strobl, der seine 197. Blutspende abgab. 


Es zeichnete die Aktion aus, dass die Gebietsverantwortliche der Blutspendezentrale Elisabeth Straubinger das Organisationsteam besuchte.

Johann Böhm aus Gumpoldskirchen erhielt die Bronzene Verdienstmedaille des Roten Kreuzes für mehr als 30x Blutspenden, da er bei der eigentlichen Ehrung nicht dabei sein konnte.


Das Rote Kreuz dankt

Das Rote Kreuz dankt den vielen Blutspendern aus Pfaffstätten und Umgebung, sowie auch aus den Reihen der Großheurigenbesuchern und auch den Spendern der Tombolapreise und auch dem Bauhof Pfaffstätten, für die Unterstützung des Auf- und Abbaus der Aktion.
Alle die nicht gehen konnten sind herzlich zur nächsten Blutspendeaktion am 9. und 10. September in den Sparkassensaal Baden eingeladen, ihr wertvolles Blut für Kranke und Verletzte zu spenden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.