08.04.2016, 18:15 Uhr

Asyl in Baden - wie geht’s weiter?

BADEN. Die Flüchtlings- und Asyl-Problematik hält ganz Europa in Atem. Während rundum über Quoten, Unterbringung oder auch die Rückführung von Asylsuchenden diskutiert und gestritten wird, muss eines klar sein: es wird auf komplexe Fragestellungen keine einfachen Lösungen geben, auch wenn das von mancher Seite so dargestellt wird. Die NEOS greifen das aktuelle Thema auf.

Viele der Flüchtlinge sind gekommen, um zu bleiben - um dem Krieg und dem Terror zu entkommen, um für sich und ihre Kinder ein Leben in Frieden und Sicherheit zu ermöglichen.
Wie gehen wir - die Aufnahmegesellschaft - mit diesem Anliegen um? Wie kann Integration funktionieren, was ist zu tun, wenn es nicht klappt?

Auf Initiative der NEOS und „Baden zeigt Herz“ findet daher eine Podiumsdiskussion zum Thema: „Asyl in Baden - wie geht’s weiter?“ statt.

Gemeinderat Helmut Hofer-Gruber dazu: „Die Problematik auf die Frage zu reduzieren, wie viele Flüchtlinge eine Stadt oder ein Land aufnehmen kann, greift zu kurz. Wir wollen mit Experten und Bürgern darüber diskutieren, wie Integration gelingen kann, und wie die Alternative zu gelungener Integration aussieht. Wir glauben, dass es zwischen den Extremen „Ausländer raus“ und unbegrenzter Willkommenskultur noch viele Schattierungen gibt, die wir beleuchten wollen.“

NEOS-Bezirkschef Tobias Monte: „Wir laden alle, die auch so denken, ein, mit dem Expertenforum - darunter Livia Klingl (renommierte Journalistin, ehemalige Kriegsberichterstatterin und Buchautorin), Angelika Koller (Baden zeigt Herz), Rana Baghdadi (Muslima, Supervisorin im interkulturellen Bereich), Norbert Hofer-Gruber (Gemeinderat, NEOS) und Erwin Gartler (Oberstleutnat und Sicherheitsexperte) - zu diskutieren. Die Veranstaltung findet am 20. April um 19 Uhr im Kolpinghaus Valeriestraße statt.“

20. April 2016, 19 Uhr
Kolpinghaus Baden, Valeriestrasse 10.
Eintritt frei


Helmut Hofer-Gruber (56) ist selbständiger Unternehmensberater und war zuvor über 20 Jahre als Finanzmanager (CFO) in verschiedenen internationalen Konzernen im In- und Ausland tätig. Der Vater von 2 Töchtern ist in zweiter Ehe verheiratet und lebt seit 20 Jahren in Baden.

Tobias Monte (43) ist selbständiger Unternehmer und seit mehr als 20 Jahren in nationalen und internationalen Werbeagenturen für Markenentwicklung tätig. Der Vater von 3 Kindern ist verheiratet und lebt in Baden.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.