21.09.2016, 16:44 Uhr

Tobias Micko holt noch einen Meistertitel

BAD VÖSLAU. Vergangenes Wochenende konnte Tobias Micko den dritten, und somit letzten österreichischen Meistertitel in der Jugendklasse im Mountainbike Orienteering (MTBO) für sich gewinnen. Das Rennen fand in den wurzeligen Wäldern rund um Faak am See statt, die Wetterbedingungen mit starkem Regen kurz vor Wettkampfstart machten das ganze für Veranstalter und Teilnehmer nicht umbedingt leichter.
Der 16 jährige Vöslauer stellte sich den verschärften Bedingungen mit Bravour und konnte die Sprintdistanz (6 Kilometer) mit großem Vorsprung gewinnen.
„Die schweren Bedingungen machten allen zu schaffen, aber ich habe gewusst dass mir solch ein Rennen eigentlich liegt“, erklärt der stolze Sieger, der bereits bei der Jugend Europameisterschaft über die Sprintdistanz erfolgreich abschnitt.
Mit dem letzten österreichischen Ranglisten Bewerb tags darauf konnte sich Micko auch noch die nationale Gesamtwertung 2016 in der U17 sichern. Die heurige Saison beendet er mit reinen Mountainbike Rennen, wie der „Weinbergtrophy“ in Langenlois und dem letzten regionalen MTBO Rennen im Rahmen der Vöslauer Stadtmeisterschaften, die am 26. Oktober beim Tennisplatz Markenstein stattfinden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.