27.04.2016, 15:40 Uhr

Ein Jahr Rundumblick im Blickweit

Uta Reimers mit Lebensgefährten Sasha Matjanec und Bürgermeister Kurt Staska. (Foto: psb/sap)
BEZIRK BADEN. Mit der Vorstellung der neuen Kaffeesorte 48° von Baristo, dem Nachfolgebetrieb von Sachers Kaffee, und einem Rundumblick auf das erste Betriebsjahr feierten Mag. Uta Reimers und ihr Team die offizielle Eröffnung ihres Café Blickweit im Kaiser Franz Joseph-Museum. Der neue Kaffeegeschmack und das Blickweit sind dabei eine ideale Verbindung – „schließlich liegt Baden am 48. Breitengrad“, sind sich die Hausherrin und Baristo-Geschäftsführer Hannes Schlögl einig. Zum gelungenen Lokal gratulierte auch Bürgermeister Kurt Staska herzlich, der das Blickweit, ebenso wie KR Wilhelm Fleischberger als Obmann des Vereins der NÖ Landesfreunde, die für den Museumsbetrieb verantwortlich zeichnen, als Bereicherung sieht.
 
Dass das erste Betriebsjahr im Blickweit auch zahlreiche Herausforderungen bereithielt gestand Mag. Reimers. „Das Betriebskonzept war auf 40 Frühstück-Bestellungen pro Tag ausgerichtet – mit 40 Frühstücken in der Stunde hatten aber auch die Flottesten in der Küche und das Service ihre liebe Not“, erzählt sie vom Run auf das Blickweit. Und dieser ist ungebrochen, sodass die Gäste heute mit Frühstücks-Buffet und vielen weiteren Extras verwöhnt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.