09.05.2016, 08:19 Uhr

WASSERWEHRÜBUNG FF ACH/SALZACH

Endlich wieder genug Wasser unterm Bootsrumpf!

Am Samstag, den 07.05.2016 konnten die Kameraden der FF Ach/Salzach bei herrlichem Maiwetter und nach dem extrem Niederwasser der Salzach in den Wintermonaten, bei ausreichender Wassertiefe eine Wasserwehrübung abhalten. Es wurde unter anderem das „Mann über Bord“ Manöver, Einfangen und Schleppen herrenloser Zillen und das Einsetzen und wieder Herausnehmen von Bojen geübt. Sehr wichtig ist auch die Erkundung der aktuellen Wasserverhältnisse (wo sind gefährliche Untiefen oder haben sich die Kiesbänke etwas verschoben?). Somit kann die Bevölkerung mit ruhigem Gewissen die Schönheit am und auf dem Wasser der Salzach genießen. Sollte es doch einmal zu einem Unglück kommen, steht die FF Ach/Salzach mit großer Erfahrung und einem sehr guten Ausbildungstand (derzeit besitzen 32 Kameraden das Schiffsführerpatent und 38 ausgebildete Zillenfahrer) Tag und Nacht zur Verfügung. Die Feuerwehrrettungsboote sind in kürzester Zeit im Wasser, da die KHD-Fahrzeughalle (wo die 2 Feuerwehrrettungsboote und 5 Ruderzillen stehts einsatzbereit untergebracht sind) unmittelbar am Salzachufer ist und somit ist gewährleistet schnellstens professionelle Hilfe leisten zu können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.