10.08.2016, 14:06 Uhr

Klienten des Instituts Hartheim konnten die Feuerwehr hautnah erleben

ASCHACH. Zum Ausprobieren von Feuerwehrgeräten kamen 25 Bewohner des Instituts aus Hartheim mit ihren Betreuern zur Feuerwehr Aschach. Neben dem technischen stand der Spaß bei dieser Aktion im Vordergrund. Bei diesem, nun schon zweiten Besuch, fand ein Zielspritzen mit dem Strahlrohr und eine Fahrt mit dem Feuerwehrauto auf dem Programm. Ein Höhepunkt war aber sicherlich die Fahrt mit den Feuerwehrbooten aus Aschach und Landshaag. Dabei konnten die Bewohner aus Hartheim die Geschwindigkeit und die Kraft der Wellen hautnah erleben. Durch die Möglichkeit, die Bugklappe des Arbeitsbootes abzusenken, war es auch den Rollstuhlfahrer möglich, bei diesem Erlebnis hautnah mit dabei zu sein. Die ganz Mutigen hatten die Möglichkeit, das Steuer des Bootes zu übernehmen. Für die Bewohner aber auch die Feuerwehrleute ein aufregender Tag, der mit einem gemeinsamen Schnitzelessen abgeschlossen wurde.

Fotos: FF-Aschach/Charwat
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.