07.04.2016, 16:17 Uhr

Regionale Wirtschaft und neue Mittelschule Eferding Nord kooperieren

Schüler schon früh für Technik begeistern. (Foto: TN-NMS Eferding Nord)
Eferding: NMS Eferdin Nord |

Der frühe Umgang mit der Technik dient letztlich den zukünftigen Arbeitgebern.

EFERDING. An der „Technischen – Naturwissenschaftlichen Neuen Mittelschule Eferding Nord“ wird Technik naturgemäß groß geschrieben. Nun wurde den Schülern, die diesen Schwerpunkt gewählt haben, ein großer Traum erfüllt.
Die Sparkasse Eferding, die Raiffeisenbank Eferding, die Volksbank Eferding, WKO Eferding, der Kiwanis Club Eferding, sowie die Firmen Coil Innovation, Neutral Equipment, Maier & Stelzer, Tischlerei Pecherstorfer der Region Eferding und die Firma CAE Consulting Gruber aus Reichraming sponserten Lego-Erweiterungsbausätze für die Schule.
„Solche Kooperationen sind für die regionale Wirtschaft sehr zielführend, damit sich die Schüler frühzeitig mit der Technik auseinandersetzen können!“, unterstützen WKO Obmann Michael Pecherstorfer und WKO Leiter Hans Moser gerne solche Projekte.
Die Kinder bedankten sich mittels einer Präsentation bei den Sponsoren und zeigten an einem Nachmittag, was man mit den Erweiterungsbauteilen, die eine Vorstufe zu den Legorobotern sind, alles machen kann.
Schüler Martin Gubo erklärte den anwesenden Herren der Sponsorenfirmen, dass er mit Hilfe des Wahlpflichtfaches Technik sein Hobby später wahrscheinlich zu seinem Beruf machen möchte, Maschinenbautechniker sei sein Ziel. Leonhard Kreuzwieser ergänzte: „Mit Lego zu arbeiten ist cool, man kann mechanische Funktionen nachbauen und gleich ausprobieren, ob die eigene Idee funktioniert.“ Auch ihre Mitschüler zeigten großes Interesse und Freude daran ihre eigenen Fahrzeuge zu entwerfen, zu bauen und zu überprüfen, ob sie wirklich funktionieren und ließen ihre fahrtüchtigen Kreationen vor den Augen der staunenden Sponsoren durchs Klassenzimmer düsen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.