06.10.2016, 15:45 Uhr

Rezept – Briochekipferl

Wenn es kalt wird, wird mehr gebacken und wenn die Zutaten noch dazu ganz frisch sind, macht man es doch noch um einiges lieber. Wobei ich ja beinahe immer sehr gerne in der Küche stehe, um zu kochen oder zu backen.

Am Mittwoch war ich mit Herrn Tscheinig, dem Bezirksblattredakteur, einkaufen. Er wollte mich begleiten, da hat es sich doch angeboten einen Laden zu wählen, wo ich selbst noch nicht gewesen bin – der Biohof von Familie Freismuth in St. Margarethen. Es liegt nun mal nicht auf unseren Fahrrouten, aber ein Besuch muss schon drinnen sein und es wird wohl noch weitere geben, denn wo bekommt man sonst so frische Kuhmilch und ein wirklich gutes Joghurt.

Die frische Milch wird auf alle Fälle das Müsli in der Früh für die Jungs aufwerten und ich habe gleich damit Briochekipferl gemacht.
Wie so oft beim Backen sind nicht alle Zutaten aus dem Burgenland. Bei Germ, Zucker und der Prise Salz wird »geschummelt«. Sie sind jedoch aus Österreich.
Und mit dem restlichen Eiweiß habe ich Baiser gemacht.

Zutaten

1 kg Weizenmehl
230 ml Milch
100 g Zucker
2 Würfel Germ
2 Eier
8 Eidotter
220 g Butter, weich
Prise Salz

Zubereitung

200 g Mehl mit 150 ml lauwarmer Milch, Zucker und Hefe in einer Schüssel verrühren. Mit ein wenig Mehl bestäuben und abgedeckt an einem warmen Ort stehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. (30 - 60 min)
Das restliche Mehl mit dem Vorteig, Eiern, Dottern und der restlichen Milch gut verkneten. Nach und nach die weiche Butter und das Salz einarbeiten. Den Teig gut durchknete, eventuell noch mit der Hand nachkneten, mit etwas Mehl bestäuben, abdecken und abermals gehen lassen.
Wenn der Teig die doppelte Größe erreicht hat, ausrollen und gleichgroße Dreiecke abschneiden und diese von der breiten Seite weg zusammenrollen.
Backofen auf 180 °C vorheizen und während dieser Aufwärmzeit die Kipferl noch gehen lassen.
Danach mit einem verquirltem Ei bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen und ca. 15 - 20 Minuten backen.

2 1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.