15.06.2016, 11:32 Uhr

„Sicheres Burgenland - Sei dabei!“

LH-Stv. Johann Tschürtz ist dabei, geht sozusagen mit gutem Beispiel voran und sichert sein Zuhause mit einer Alarmanlage (Foto: LMS)

Im Rahmen dieser Initiative bietet das Land kostengünstige Alarmanlagen

„Eines der vorrangigsten Ziele meiner Regierungstätigkeit ist die Weiterentwicklung der Sicherheit im Burgenland. Neben wiederholten Forderungen nach verstärkten Grenzkontrollen und mehr Polizei für das Burgenland ist sicheres Wohnen und der damit verbundene Schutz vor Einbrechern ein Schwerpunkt“, so LH-Stv. Johann Tschürtz.

Alarmanlage für unter 1.000 Euro

Im Zuge der Initiative „Sicheres Burgenland – Sei dabei“ bietet das Land seit 15. Juni für jeden Haus- und wohnungseigentümer m Burgenland die Möglichkeit, eine professionelle Alarmanlage unter 1.000 Euro zu erwerben.
Die Alarmanlagen werden von burgenländischen Firmen nach einer genauen Prüfung der Gegebenheiten vor Ort installiert. „Garantierte Funktion und schnellstmögliche Alarmierung im Ernstfall sind daher selbstverständlich“, betont Tschürtz.

Mitfinanzierung aus Wohnbauförderung

Der günstige Preis ist möglich, weil das Land die Anlagen aus der Wohnbauförderung mitfinanziert. Die Energie Burgenland ist über die Bonuspunkte mit bis zu 180 Euro mit an Bord. Des Weiteren haben sich auch die Hersteller bereit erklärt, diese Aktion mit speziellen Konditionen für konzessionierte Unternehmer zu unterstützen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.