Forderung

Beiträge zum Thema Forderung

Fahrschullehrer bei einer Distance Learning-Stunde
5

Forderung aus dem Bezirk Melk
Distance Learning endlich auch für Fahrschulen ermöglichen

Fahrschulen verlangen Gleichbehandlung mit anderen Ausbildungseinrichtungen in Österreich BEZIRK. Zum wiederholten Mal müssen alle Fahrschulen im Lockdown geschlossen bleiben, österreichweit sind 15.000 Fahrschüler in den Theoriekursen blockiert. In Österreich gibt es rund 450 Fahrschulen mit insgesamt an die 3.000 Mitarbeiter, viele von ihnen blicken in eine unsichere Zukunft. “Der Gesetzgeber soll endlich klare Regeln für den Theorieunterricht in Fahrschulen aufstellen, die Distance...

  • Melk
  • Daniel Butter
„Aufgabe der Politik, Freiwilligen die ehrenamtliche Arbeit für uns alle zu erleichtern“, betont Gisela Peutlberger-Naderer.

Gisela Peutlberger-Naderer
„Forderung zur Förderung des C-Scheins wird nun Realität“

SPÖ-Landtagsabgeordnete Gisela Peutlberger-Naderer fordert seit Jahren die Förderung des C-Schein bei der Feuerwehr ein, nun ist es soweit. LINZ-LAND. „Spät, aber doch schafft Schwarzblau in Oberösterreich nun die längst überfälligen Anreize, um Feuerwehrleuten den Zugang zu einem C-Führerschein zu erleichtern“, zeigt sich SPÖ-Landtagsabgeordnete Gisela Peutlberger-Naderer aus Kematen erleichtert. Die Landespolitikerin, die selbst ehrenamtlich als Feuerwehrfrau in ihrer Heimatgemeinde...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Die Maturanten sind hauptsächlich auf sich allein gestellt und fordern klare Regelungen für die Reifeprüfung.
4

Maturanten fordert: Abschluss braucht klaren Fahrplan

Mit einer Online-Petition fordern die Maturanten faire Bedingungen für die Reifeprüfung. Um nicht als "Corona-Jahrgang" in Erinnerung zu bleiben und weil sich die Maturanten von der Regierung im Stich gelassen fühlen, wurde die Petition "fairtura" ins Leben gerufen. Dahinter steckt ein Kollektiv rund um den Kumberger Leonhard Leitinger. Mit Sorgen in die Zukunft Mit der Reifeprüfung in der Tasche endet und beginnt sogleich ein Lebensabschnitt – eine aufregende Zeit für junge Erwachsene....

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Peter Gattringer, Fraktionsobmann der FPÖ Leonding.

FPÖ Leonding fordert
Stadtpolizei in Leonding erneuern

„Nach dem kürzlichen Raubüberfall auf einen Familienvater, der mit seiner sieben Monate alten Tochter einen Spaziergang machte, erneuern wir unsere Forderung nach einer eigenen Stadtpolizei nach dem Vorbild von Vöcklabruck, Ried, Braunau und Traun“, betont Peter Gattringer, Fraktionsobmann der FPÖ Leonding. LEONDING (red). An die Fraktionen von SPÖ, ÖVP und GRÜNE richtet der Freiheitliche den Appell, endlich die Blockadehaltung aufzugeben.  Gattringer: „Leonding ist keine ‚Insel der...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz
Dramatischer Appell von Margit Luxner.

Corona Tirol – Pflegesituation
„Wir sind komplett ausgebrannt“

GPA-djp Tirol: BetriebsrätInnen im Pflege- und Sozialbereich mit dramatischem Appell. TIROL, KITZBÜHEL (niko). Mit einem verzweifelten Appell wenden sich Tiroler BetriebsrätInnen aus dem Pflege-, Gesundheits- und Sozialbereich an die Politik: Die psychischen Belastungen sind nicht mehr tragbar, die Corona-Krise hat die Situation deutlich verschärft, das stundenlange Tragen der MNS-Masken hinterlässt deutliche Spuren. Gefordert werden unter anderem Masken-Pausen sowie eine Neuauflage der...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
SPÖ fordert mehr Unterstützung von der Gemeinde um gemeinsam durch die Krise zu kommen

Neulengbach
SPÖ fordert mehr Hilfe für Bevölkerung

Die SPÖ startet einen Aufruf an leidtragende Klein- und Mittelbetriebe um gemeinsam Lösungen zu finden. Außerdem fordern sie von der Gemeinde eine Lern- und Nachhilfe-Offensive. NEULENGBACH. "Die Wirtschaft ist mittlerweile massiv belastet und wir als SPÖ sorgen uns um regionale Klein- und Mittelbetriebe", so Julia Amplatz von der SPÖ. "Ich rufe deshalb alle Betroffenen auf, ihre Anliegen und Anregungen an uns unter presse.spoeneulengbach@gmail.com zu kommunizieren", so Amplatz. Mit dem von...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Karin Kerzner
Für die freiheitlichen Kommunalpolitiker in Linz-Land sollen nicht die Kinder die Leidtragenden des zweiten Lockdowns sein.

FPÖ Ansfelden, Kematen und Pucking fordern
„Pflichtschulen offen lassen!“

Die in den drei Gemeinden betreffenden FPÖ-Politiker – Fraktionsobmann Christian Deutinger (Kematen), Vizebürgermeister Christian Partoll (Ansfelden) und Fraktionsobmann Thomas Altof (Pucking) – sind als Ausschussobmänner mit Familien & Bildungsthemen in ihren Gemeinden betraut. Noch dazu sind sie alle drei Väter von Kindern im Schulalter. LINZ-LAND (red). „Wir wissen und haben im Frühjahr gesehen, wie negativ komplette Schul- und Kindergartenschließungen vor allem Kinder treffen“,...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Patrik Tirof formuliert ÖGB-Forderungen.

Corona Tirol - ÖGB-Forderungen
ÖGB Kitzbühel stellt regionale Corona-Forderungen

Konjunkturpaket, Tirol-Gutschein und Arbeitsmarktpaket dringend notwendig – Kurzarbeitsmodell III für Kitzbühel ein Meilenstein. BEZIRK KITZBÜHEL (niko). „Der Arbeitnehmer-Schutz, die finanzielle Absicherung sowie Initiativen, um die Menschen schnellstmöglich in Beschäftigung zu bringen, müssen jetzt im Vordergrund stehen“, so Tirols ÖGB-Vorsitzender Philip Wohlgemuth angesichts des Lockdown-light. Mit dem Land Tirol und den Sozialpartnern sei der ÖGB im engen Austausch, so Wohlgemuth....

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Rund 80 Demonstranten waren in Hohentauern dabei.
7

Murtal
Schulterschluss gegen den Schwerverkehr

Von Hohentauern bis Weißkirchen wurde am Mittwoch für ein Lkw-Fahrverbot demonstriert. MURTAL. Die Triebener Straße mag eine schöne Passstrecke sein - für den Schwerverkehr ist sie nicht unbedingt geeignet. Als ob es dafür noch eines Beweises bedurfte, passierte just am Montag ein Unfall mit einem Sattelschlepper. Dieser ist auf die Böschung geraten und anschließend umgestürzt. Die Bergung gestaltete sich für die Einsatzkräfte einmal mehr als schwierig. Warnung Zwei Tage später haben...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Setzt sich für die Jugend ein: Anna Robosch

SPÖ: Lehrlingsoffensive für Graz gefordert

Immer häufiger zeigt sich, dass die wirtschaftlichen Folgen der Coronakrise auch junge Menschen treffen. "Prognosen zufolge werden allein im Herbst dieses Jahres bis zu 10.000 Lehrstellen fehlen. Die öffentliche Hand ist daher umso mehr gefordert, jungen Menschen durch Lehrstellen Zukunftsperspektiven zu geben", bekräftigt SPÖ-Gemeinderätin Anna Robosch. Im Rahmen der kommenden Gemeinderatssitzung stellt sie den Antrag, dass Graz eine Lehrlingsoffensive starten möge: "Wien hat vorgezeigt, dass...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Erich Wahl aus Perg, Alois Stöger aus Urfahr-Umgebung,  Dominik Reisinger aus Rohrbach und Michael Lindner aus Freistadt (von links) besprachen in Linz Möglichkeiten, Arbeitsplätze zu erhalten.

Sozialkrise
SPÖ-Bezirksvorsitzende fordern Industriegipfel und höheres Arbeitslosengeld

Der Anstieg der Arbeitslosenzahlen im Mühlviertel hat die Bezirksvorsitzenden der SPÖ zu einem Schulterschluss bewegt. Sie fordern einen Industriegipfel. BEZIRK. Auch im Bezirk sind die Arbeitslosenzahlen im Vergleich zum Vorjahr angestiegen. In Rohrbach sind 17,4 Prozent mehr Menschen ohne Job. Ähnlich sieht es im restlichen Mühlviertel aus: In Urfahr stieg die Arbeitslosenrate um 31,3 Prozent, in Freistadt um 21,6 Prozent und in Perg um 15,5 Prozent. Das zeigen die aktuellen Zahlen des...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Die Grünen des Bezirks fordern einen Radweg.
4

Radwege - Die Grünen
In Hopfgarten fehlt ein Radweg

Grüne fordern Radweg zwischen dem Haus Schöneck und der Einfahrt Windautal. HOPFGARTEN (niko). „Jeder, der diese sehr gefährliche Stelle kennt, weiß, dass hier schon lange ein Radweg überfällig ist“, so Grünen-Bezirkssprecher Matthias Schroll. Radfahrer auf dem Weg von Wörgl nach Kitzbühel und für alle, die ins Naherholungsgebiet Windautal wollen, müssen an dieser Gefahrenstelle vorbei, konkretisiert Schroll. „Wir hatten im Monat August mehr als 20.000 Radfahrten in die Windau, dabei...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
NR Karin Greiner (SPÖ) fordert Unterstützung für Sportvereine.

Unterstützung für den Sport gefordert

Die Nationalrätin und Rechnungshofsprecherin der SPÖ, Karin Greiner, forderte Vizekanzler Werner Kogler dazu auf, Konzepte zur Hilfe von Sportvereinen in Österreich vorzulegen. "Die Pandemie hat zu zahlreichen Problemen für Sportvereine in Österreich geführt. Neben finanziellen Problemen ist es derzeit besonders schwer für Vereine, Funktionäre zu halten und zu gewinnen. Ich fordere den Sportminister Werner Kogler dazu auf, umgehend Konzepte zur Hilfe der Vereine vorzulegen." Die ohnehin schon...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Alois Lipp
Heute wird am Griesplatz gegen den geplanten Autotunnel in der Josef-Huber-Gasse demonstriert.

Gegen das Tunnelprojekt: Am Griesplatz wird heute demonstriert

Der geplante Autotunnel Josef-Huber-Gasse , der als Verbindung vom neuen Stadtteil Reininghaus zur Innenstadt fungieren soll, erhitzt weiterhin die Gemüter. Die Stadtregierung bekennt sich zum Projekt, die Opposition läuft dagegen Sturm. Auch die Mobilitätsinitiative "Move it" stellt sich gegen die Unterführung und macht nun gemeinsame Sache mit der Initiative Lebendiges Griesviertel. "Durch den Bau des Autotunnels in der derzeit geplanten Form würde eine neue Hauptverkehrsachse von Grazer...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
GR Sebastian Lankes, selbst aus Gnigl und die beiden Schülerinnen Lisa und Leonie Eisenköck.

Volle Busse
In Gnigl pochen Schüler und Eltern auf Schulverstärker-Fahrt

Mit Schulbeginn und verschärft durch die Corona-Situation wird die Forderung nach einer Schulverstärkerfahrt in Gnigl wieder lauter. SALZBURG. Konkret geht es um die Linie 10, die Gnigl mit der Innenstadt bis nach Walserfeld verbindet. Bis 2017 habe es eine Schulverstärkerfahrt von Gnigl direkt ins Schulzentrum nach Nonntal beziehungsweise in die Akademiestraße gegeben. "Diese Schulverstärkerfahrt ist vor ein paar Jahren aber gestrichen worden. Der normale Obus ist speziell in der Früh sehr...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Trotz vollen Auftragsbüchern, weniger Arbeitskräfte: Bernhard-Stefan Müller (l.) und Franz Jirka – Obmänner in der Wirtschaftskammer Tirol für Gewerbe und Handwerk – wünschen sich bessere Corona-Lösungen.
6

Forderung von Gewerbe und Handwerk
Statt Quarantäne schnelle Tests und Arbeit

Wer in Quarantäne ist, bleibt in Quarantäne: Auch, wenn ein negativer Test vorliegt, sind die Mitarbeiter von Gewerbe und Handwerk gezwungen untätig zu bleiben. Die Vertreter der Wirtschaftskammer begehren auf und wollen nicht nur die Möglichkeit zu Tests – wie in der Gastronomie – sondern auch die Möglichkeit zur Arbeit. INNSBRUCK. Trotz vollen Auftragsbüchern spitzt sich die Situation zu. Für Gewerbeobmann Franz Jirka ist klar, dass Theorie und Praxis aktuell noch weit auseinander sind:...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
In Gundhabing (im Bild ganz unten) soll ein Gewerbe- und Wohngebiet neu entstehen.

Kitzbühel - Gemeinderat/Gewerbegrund
“Petition als Anstoß für Diskurs im Gemeinderat“

Die Wirtschaft freut sich über geplantes Gewerbegebiet, eine Anreinergruppe stellt sich dagegen. KITZBÜHEL (niko). Mit der Petition „Kitzbüheler Ortseinfahrt schützen – Wohngebiet statt Gewerbegebiet“ ist der Gruppe "Engagierter Kitzbüheler" der sensible Umgang mit Grund und Boden und der Erhalt von Freiflächen ein wichtiges Anliegen – wir berichteten. Gundhabing sei ein bäuerlicher Weiler und Wohngebiet mit nur vereinzelten Betrieben. "Wie kommt man nur auf die Idee, diesen Weiler mit...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Pendler fordern morgens und abends schnelle Zugpaare.

ÖBB - Pendler/Bezirk Kitzbühel
Weitere (Züge-)Forderungen der Pendler

Fahrplan-Verbesserung der Innsbruck-Pendler aus dem Bezirk Kitzbühel noch ungelöst. TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Seit Jahren bemüht sich das Pendlerforum im Bezirk für die "Weitsteckenfahrer" (tägliche Pendler Innsbruck/retour, Anm.) um eine Verbesserung des ÖBB-Fahrplanes. Vieles wurde bereits erreicht (wir berichteten mehrfach), doch zwei Wünsche harren der Erfüllung: "Nur ein einziges durchgehendes, umsteigloses und schnelles Zugpaar (Tunnelverbindung) wollen die Pendler: In der Früh um...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Straßenaktion im Bezirk: LA Claudia Hagsteiner, BFV Anna Grafoner, Maria Mercuri, Monika Tschugg, Ingrid Tschugg (v. li.).
1

SPÖ - Equal Pension Day
SPÖ-Frauen fordern gerechte Pensionen

Frauen bekommen in Tirol nur etwa die Hälfte der Pension von Männern. TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL (niko). In Tirol war der Equal Pension Day am 20. Juli, österreichweit am 30. Juli. Ab dann gehen Frauen im Vergleich zu Männern quasi leer aus. Bei einer Straßenaktion machten die SPÖ-Frauen des Bezirks Kitzbühel auf diese Ungerechtigkeit mit Tafeln aufmerksam. "Hauptursache sind die Lohnunterschiede und die ungerechte Aufteilung von bezahlter und unbezahlter Arbeit. Etwa jede zweite Frau...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Dominik Jenewein aus dem Stubaital ist Vorsitzender der Jungen Wirtschaft Tirol.

Junge Wirtschaft
Jenewein: "Tax Freedom Day in erste Jahreshälfte!"

STUBAI. JW-Landesvorsitzender Dominik Jenewein: "Nur wenn sich der Tax Freedom Day endlich in die erste Jahreshälfte verschiebt, kann man von Generationengerechtigkeit und Zukunftschancen sprechen." Nach den nun vorliegenden, vorläufigen Berechnungen des Austrian Economics Center war der heurige Tax Freedom Day am 15. August. Am Samstag also war es soweit: Zehn Tage später als 2019 konnten Österreichs Steuerzahler über ihr Einkommen frei verfügen. Die Junge Wirtschaft fordert anlässlich...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Im Stiftingtal hieß es vor Kurzem "Land unter".

Rückhaltebecken: Ries hofft auf Lösung

Vor allem die Ragnitz und das Stiftingtal sind vom Hochwasser stark betroffen. Noch fehlt es an Schutzmaßnahmen. Aktuell genießen die Grazer das sommerliche Wetter, das war aber nicht immer so: Erst vor wenigen Tagen traten nach starken Regenfällen vor allem im Osten der Stadt Bäche über die Ufer, dazu mussten zahlreiche Keller ausgepumpt werden. Besonders betroffen war neben Mariatrost vor allem der Bezirk Ries. "Wenn es 50 Liter in 20 Minuten regnet, kann das der Boden nicht aufnehmen....

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer und LAbg. Bürgermeister Erich Rippl
4

Erich Rippl
„Es braucht sehr viel mehr Unterstützung für die Gemeinden“

Der Lengauer Bürgermeister gab gemeinsam mit Landesrätin Birgit Gerstorfer eine Pressekonferenz zu den Themen Gemeindefinanzen, Verkehrssicherheit und Altenpflege. LENGAU, BEZIRK BRAUNAU (ebba). Die Gemeinden und Bürgermeister waren auch während der Corona-Krise erste Anlaufstelle bei Problemen und Anliegen von Bürgern. „Doch durch Corona gibt es große finanzielle Einbußen auch bei den Gemeinden, da Ausgleichszahlungen und Kommunalsteuereinnahmen entfallen sind. Deshalb ist es wichtig, auch...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Besetzt: Aktivisten wollen, dass das Girardi-Geburtshaus in der Leonhardstraße wieder ein Ort der Kultur wird.
4

"Fünf nach zwölf": Aktivisten besetzen Girardi-Geburtshaus in der Leonhardstraße

Das denkmalgeschützte Geburtshaus des Volksschauspielers Alexander Girardi wurde heute von Aktivisten besetzt, was für viel Aufsehen sorgte. Auch die Polizei war vor Ort, hat aber derzeit keinen rechtlichen Grund, das Haus zu räumen. Mit Transparenten und Instrumenten ausgestattet, machen heute Aktivisten ihre Unzufriedenheit mit dem Ist-Zustand des Girardi-Hauses deutlich. Sie fordern ein Einlenken der Politik, eine Würdigung des Geburtshauses des Volksschauspielers Alexander Girardi und...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Unfall bei der Ortseinfahrt Eppenstein im Vorjahr.
1 2

Obdacher Sattel
Breite Allianz gegen den Schwerverkehr

Vier Gemeinden und eine Petition für ein Lkw-Fahrverbot auf der Obdacher Bundesstraße. MURTAL/LAVANTTAL. „Ich bin als Busfahrer täglich auf dieser Strecke unterwegs. Außerdem bekomme ich als Mitglied der Feuerwehr viel mit. Die Strecke ist so schon gefährlich genug - da gehört etwas unternommen“, sagt Jochen Baumgartner-Wölfler. Das hat der Reichenfelser mittlerweile auch gemacht. Er hat eine Unterschriften-Aktion gegen die Öffnung der Obdacher Bundesstraße als Transitstrecke zwischen...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.