Alles zum Thema Forderung

Beiträge zum Thema Forderung

Wirtschaft
Fordern Mobilitätsoffensive: Wendlinger-Slanina, Hohl

Mobilitätsoffensive gefordert
Verkehrskonzept: Offensive gefordert

Im Rahmen der Veröffentlichung eines gemeinsamen Positionspapiers forderten die Wirtschaftskammer-Regionalstellen Graz und Umgebung eine Mobilitätsoffensive für den Großraum Graz. "Die stetige Weiterentwicklung der Mobilität ist aus unserer Sicht eine Grundvoraussetzung, um als Wirtschafts- wie auch als Lebensraum attraktiv zu bleiben", sind sich die Regionalstellenobleute Sabine Wendlinger-Slanina und Michael Hohl einig. Für Graz sei ein Bekenntnis zur Sicherung der Erreichbarkeit der...

  • 09.10.18
Lokales
Für Schüler gibt es heuer einige Neuigkeiten. Symbolbild: Fotolia

FPÖ fordert AHS-Unterstufe für Murau

Bundesrat Gottfried Sperl sieht "Benachteiligung" für Murauer Kinder. Für Schüler gibt es ab Montag einige Neuigkeiten. MURAU/MURTAL. Ab Montag wird wieder die Schulbank gedrückt. Das neue Schuljahr beginnt mit einigen Neuigkeiten und einer politischen Forderung der FPÖ Murau: Bundesrat Gottfried Sperl fordert eine AHS-Unterstufe im Bezirk. Er moniert, dass zuletzt rund 100 Schüler, die ein Gymnasium besuchen wollten, nach Judenburg, Tamsweg oder St. Veit auspendeln mussten. Murau sei einer von...

  • 06.09.18
Lokales
Nicht überall können Kids in Graz kicken.

WOCHE-Leser Stefan Preis fordert: "Die Grazer Schulhöfe gehören abseits des Unterrichtes für den Sport geöffnet!"

Im dicht besiedelten Stadtgebiet gibt es oft wenige Sportflächen. Die Schulhof-Öffnung könnte helfen. Herrlich sind sie, die Sommerferien – zumindest für Kinder. Während die Eltern oft Mühe haben, geeignete Betreuungsmöglichkeiten zu finden, kann sich der Nachwuchs so richtig austoben. Im Idealfall bleibt in den Wonnemonaten genügend Zeit für körperliche Ertüchtigung: Bei einem Blick auf jene Statistiken, die Jahr für Jahr zeigen, dass unsere Kinder zu dick sind, keine allzu schlechte Idee....

  • 22.08.18
Lokales
2 Bilder

Fahrschul-Inhaberin Brigitte Dubovszky fordert: "Eine verpflichtende Ausbildung für Fahrradfahrer ist notwendig!"

Fehlende Regelkunde als Unfallursache: Mit einer Pflichtausbildung könnte für Sicherheit gesorgt werden. Es ist eine Zahl, die betroffen macht: Einer aktuellen Bilanz zufolge gab es im Jahr 2017 allein in der Landeshauptstadt Graz über 500 Radunfälle. Ein negativer Rekord, der durch multiple Gründe erreicht werden konnte. Neben zu schnellen Autofahrern, die den schwächeren Verkehrsteilnehmer oft zu knapp überholen, sind es aber auch nicht selten die Radfahrer selbst, die sich Tag für Tag in...

  • 14.08.18
  • 1
Politik
Pro Event sollte laut M. Durmus nur ein Bescheid nötig sein.

Junge SPÖ-Generation: Bürokratie-Abbau bei Events als Ziel

Im Rahmen des von der Jungen Generation in der SPÖ Steiermark veranstalteten Freiluftkinos im Volksgarten erneuerte der JG-Landesvorsitzende Mustafa Durmus die Forderung nach Bürokratie-Abbau bei Events. "Unzählige Seiten Bescheide, vier verschiedene Anlaufstellen, unzählige Telefonate und immer neue Hürden machen es gerade für Ehrenamtliche von Jahr zu Jahr schwieriger, Veranstaltungen in Graz zu organisieren", beklagt Mustafa Durmus, Landesvorsitzender der JG Steiermark. Um die Sache für...

  • 11.08.18
Lokales
Fordert mehr Rücksicht im Alltag ein: Tanzlehrerin Lisa Weswaldi-Eichler

Die Grazer Tanzlehrerin Lisa Weswaldi-Eichler meint: Wir sollten mehr Rücksicht aufeinander nehmen!

Verhaltenskurse in Grazer Tanzschulen boomen: Luft nach oben gebe es aber noch reichlich. Kinder, wie die Zeit vergeht: Es ist eigentlich kaum zu glauben, aber das von Bürgermeister Siegfried Nagl lancierte Handy-Verbot für Öffentliche Verkehrsmittel in Graz wird heuer bereits zehn Jahre alt. Geahndet wurde das laute Telefonieren in Straßenbahnen aber nie, schließlich wurde recht schnell aus dem Ver- ein Gebot. Heute, eine Dekade später, muss man sich vereinzelt zwar immer noch anhören,...

  • 01.08.18
Lokales
Andreas Feiler weist auf die Gefahren bei der Engstelle hin.

Mattersburg: Stadt-ÖVP fordert mehr Verkehrssicherheit

MATTERSBURG. Die Volkspartei Mattersburg Walbersdorf fordert die Entschärfung der Engstelle in der Marzerstraße in Walbersdorf nach der Wulkabrücke. „Es kommt immer wieder zu gefährlichen Situationen mit Fußgängern und anderen Verkehrsteilnehmern. Wir müssen die Engstelle in der Marzerstraße endlich entschärfen“, so Stadtrat Andreas Feiler. ÖVP-Stadtrat Andreas Feiler hat sich bereits mit dem Walbersdorfer Ortsvorsteher in Verbindung gesetzt, um eine schnelle Lösung herbeizuführen. „Die Tafel...

  • 20.07.18
Politik
Michael Ulrich und Andreas Feiler zeigen was sie wollen.

ÖVP fordert: „Das KUZ-Büro soll in Mattersburg bleiben“

MATTERSBURG. In einer Aussendung spricht die Volkspartei Mattersburg-Walbersdorf von einem nächsten SPÖ-Anschlag auf Mattersburg. „Nachdem Mattersburg nur ein Kulturzentrum ‚light‘ erhält geht die SPÖ-Aushöhlung in die nächste Runde: Das KUZ-Büro wird von Mattersburg nach Eisenstadt übersiedelt. Warum lässt sich das Bgm. Salamon gefallen?“, hinterfragt ÖVP-Stadtparteiobmann Andreas Feiler, der weiters betont: „Bereits in der letzten Gemeinderatssitzung war es mehr als verwunderlich, dass...

  • 13.07.18
Politik
LA Markus Ulram und 2. LT-Präs. Rudi Strommer am Bahnhof in Parndorf.

ÖVP fordert Sanitäreinrichtungen & mehr Parkplätze für den Bahnhof Parndorf

Derzeit wird der Bahnhof Parndorf saniert. Allerdings fehlt der ÖVP Neusiedl am See einiges beim Sanierungsplan. "Der Bahnhof Parndorf Ort ist der Dreh- und Angelpunkt für den Bus- und Bahnverkehr in unserem stark wachsenden Bezirk", sind 2-LT Präs. Ing. Rudolf Strommer und LAbg. Bgm. Markus Ulram überzeugt. Sie kritisieren die mangelhafte Ausstattung der Übergangslösung. Es wurde weder die Forderung nach Sanitäreinrichtungen noch nach einer Erweiterung der Park&Ride-Anlage umgesetzt....

  • 09.07.18
Lokales
Die Designmonat-Loungemöbel sollten längerfristig in Graz aufgestellt werden, fordert Gastro-Legende Cosimo Ursi.
3 Bilder

Die Grazer Gastro-Legende Cosimo Ursi meint: Graz braucht mehr dauerhafte Sitzflächen für alle!

Loungemöbel, wie im Zuge des Desigmonats aufgestellt, sollten in Graz dauerhaft zur Verfügung stehen. Graz als urbane Designzone und Hotspot mit internationaler Strahlkraft: Im Rahmen der bereits zehnten Auflage des Designmonats im Mai wurde wieder ersichtlich, wie viel kreative Schaffensfreude in der Murmetropole steckt. 117 Einzelveranstaltungen mit Programmpartnern aus verschiedensten Disziplinen sprechen Bände. Besonders in Erinnerung geblieben ist etwa die Aktion "Smart Urban Relaxing"...

  • 04.07.18
Politik
Edith Mühlberghuber (FPÖ)

Mühlberghuber (FPÖ) zu Vorfall in Amstetten: "Brauchen keine importierten Vergewaltiger"

STADT AMSTETTEN. Anlässlich "eines erschreckenden Vergewaltigungsversuches am helllichten Tag in Amstetten" fordert FP-Familiensprecherin Edith Mühlberghuber die sofortige Abschiebung des tatverdächtigen Afghanen. „Glücklicherweise wurde die junge Frau nicht verletzt, aber es reicht ja schon der schwere Schock“, sagt FPÖ-Bezirksparteiobfrau und Nationalrätin Edith Mühlberghuber. „Laut unserem FP-Landesrat Gottfried Waldhäusl wird der verdächtige Afghane aus der Grundversorgung...

  • 28.06.18
  • 1
Lokales
Mario Haidlmair, Paul Rübig, Stefan Leitl (v. l. n. r.).

Junge Industrie OÖ: „Europa emotionalisieren“

OÖ (red). „Besonders Österreich hat vom Beitritt zur Europäischen Union profitiert“, betont Mario Haidlmair, Landesvorsitzender der Jungen Industrie OÖ. Für Haidlmair und Stefan Leitl, Stellvertretender Vorsitzender der Jungen Industrie OÖ, gibt es ein alarmierendes Zeichen: „Wäre nächsten Sonntag eine Volksabstimmung über den Verbleib Österreichs in der EU, wäre der Ausgang aufgrund der vielen Unentschlossenen nicht gewiss.“ Hier steuert die Junge Industrie OÖ mit einer Kampagne für mehr...

  • 11.06.18
Politik
Verkehrsminister Norbert Hofer (r.) beim Lokalaugenschein in Unzmarkt. Foto: BMVIT

S 36: Schnellstraße wird kürzer als gedacht

S 36 endet deutlich vor Scheiflinger Ofen, dadurch wird Gefahrenstelle nicht entschärft. UNZMARKT-FRAUENBURG. „Die S 36 Murtal Schnellstraße verläuft vom Knoten St. Michael in der Obersteiermark über Judenburg bis kurz vor Scheifling“, wie die Straßenbaugesellschaft Asfinag auf ihrer Webseite richtig ausführt. Der Teufel steckt dabei im Detail. Die Schnellstraße wird nämlich nicht bis zum Scheiflinger Ofen gebaut, wie es ursprünglich geplant war, sondern nur bis zur Abzweigung...

  • 30.05.18
Lokales
LA Karin Stampfl, LH Hans Niessl und Hannes Mosonyi stellen Unterschriftenaktion vor.
5 Bilder

Überparteiliche Unterschriftenaktion für zweiten Kinderarzt im Bezirk Neusiedl

Landeshauptmann Hans Niessl, Landtagsabgeordnete Karin Stampfl und Hannes Mosonyi vom Wirtschaftsbund fordern einen zweiten Kinderarzt für Neusiedl am See. BEZIRK. Mit einer Unterschriftenaktion fordern in einem überparteilichen Schulterschluss Politiker aller politischen Parteien mit Landeshauptmann Hans Niessl an der Spitze, Vertreter verschiedener Organisationen und Bürger des Bezirks Neusiedl von der Burgenländischen Gebietskrankenkasse und der Ärztekammer die Ausschreibung eines weiteren...

  • 14.05.18
Politik
Tirols Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf: „"Um die Chancen unserer innovativen Unternehmen sowie Forscherinnen und Forscher zu wahren, muss möglichst rasch ein Ersatz eingerichtet werden."

Zoller-Frischauf: Es bedarf der "Benannten Stellen"

Die kommende WirtschaftsreferentInnenkonferenz nimmt Wirtschaftslandesrätin Zoller-Frischauf zum Anlass, um nochmals ihre Forderung an den Bund nach der Wiedereinführung der sogenannten "Benannten Stellen" anzubringen. Die Wirtschaft könnte erheblich davon profitieren, so Zoller-Frischauf. TIROL. Österreich brauche eine Prüfstelle für Medizinprodukte, fordert die Tiroler Wirtschaftslandesrätin. Damit sind die "Benannten Stellen" gemeint, "die die Anforderungen bezogen auf ein Produkt, einen...

  • 03.05.18
Politik
Gemeinderätin Barbara Gutschelhofer und Fraktionsvorsitzender Philipp Könighofer mit Hündin „Nala“.

Langenwanger FPÖ fordert Hundewiese

Aufgrund der Tatsache, dass derzeit keine Hundewiese zur Verfügung stehe, komme es unnötigerweise immer wieder zu Konflikten zwischen Grundeigentümern und Hundebesitzern. Langenwang: "Gerade in einer Wohnsitzgemeinde wie Langenwang sollte es für Hunde eine zweckmäßig angelegte Freilaufzone geben. Wir Freiheitliche werden uns auf Gemeinderatsebene deshalb für eine Hundewiese stark machen", so FPÖ-Fraktionsvorsitzender Philipp Könighofer in einer Aussendung. Die Idee für die Schaffung eines...

  • 26.04.18
Wirtschaft
Betriebsratsvorsitzender Herbert Kreuzberger, AK-Präsident Peter Eder, CEO Günter Klepsch und Betriebsleiter Ernst Rattensperger.
2 Bilder

Piesendorf: AK-Präsident fordert bei Senoplast-Besuch mehr Förderung vom Land

Der neue Präsident der Salzburger Arbeiterkammer, Peter Eder aus Lend, war beim Vorzeigeunternehmen zu Besuch. PIESENDORF. Damit sendet das Piesendorfer Unternehmen ein kräftiges Lebenszeichen für das produzierende Gewerbe in der Region. Dieses wächst zwar nicht so stark wie Tourismus oder Handel, aber es bietet gute, ganzjährige Arbeitsplätze und Einkommen deutlich über Bezirksschnitt: 1.703 statt 1.295 Euro netto  Ak-Präsident Peter Eder bei seinem Senoplast-Besuch: „Gerade mit Blick auf...

  • 26.04.18
Politik
Walter Bacher im Archiv-Foto

Der Pinzgauer NR-Abg. Walter Bacher sorgt sich um den Datenschutz

WIEN / PINZGAU. Durch die von der Regierung verabschiedete Novelle des Sicherheitspolizeigesetzes sieht SPÖ-Datenschutzsprecher Walter Bacher „den Schutz personenbezogener Daten sowie den sozialen Frieden massiv gefährdet“. Er fordert die Möglichkeit der Begutachtung des Entwurfes. „Mit dieser Novelle wird unter dem Deckmantel der Stärkung des Sicherheitsgefühls durch bürgernahe Polizeiarbeit die Möglichkeit für Privatpersonen geschaffen, bisher behördliche Aufgaben zu übernehmen. Darüber...

  • 28.02.18
Lokales

Brenner: 300 Polizisten zusätzliche Polizisten für Tirol gefordert

LH Platter: "Forderung nach 300 zusätzlichen Polizistinnen und Polizisten für Tirol bleibt aufrecht" BRENNER/TIROL. Heute Donnerstag wurde von der Bundesregierung ein neues Sicherheitspaket vorgelegt – darin enthalten ist unter anderem auch eine personelle Aufstockung der Polizei. LH Platters Forderung, dass mindestens 300 der bundesweit 2.100 zusätzlichen Polizistinnen und Polizisten nach Tirol kommen müssten, bleibt für Platter aufrecht. „Auch wenn die illegale Migration durch die Maßnahmen...

  • 21.02.18
Motor & Mobilität
Forderungen nach weiteren Zugverbindungen.

Pendlerforum will ab Dezember drei neue Züge

Forderungen für die Fahrplanänderung 2018; Unterstützung auch für bessere Busverbindungen. BEZIRK KITZBÜHEL/TIROL (niko). Das Pendlerforum Bezirk Kitzbühel hat sich für den kommenden Fahrplan (ab Dezember 2018) drei Schwerpunkte gesetzt. Dabei werden drei zusätzliche Züge gefordert bzw. als besonders wichtig erachtet, wie Obmann Maximilian Ebersberg mitteilt. Vorgeschlagen wird ein weiterer Zubringer-REX aus dem Bezirk, der um kurz vor 7 Uhr in Wörgl ankommt und allen Pendlergruppen helfen...

  • 21.02.18
Wirtschaft
Daniel Nauschnegg und Christoph Kovacic von der Jungen Wirtschaft präsentierten mit WKO-Präsident Josef Herk das Jahresmotto 2018.

Junge Wirtschaft will in Deutschlandsberg anpacken und aufbauen

Die Junge Wirtschaft präsentierte in der Wirtschaftskammer in Graz ihr Jahresmotto und ihre Forderungen für 2018. Laut der jüngsten Umfrage zum Konjunkturbarometer der Jungen Wirtschaft gibt es einen eindeutigen Trend: Zwei Drittel der steirischen Jungunternehmer sehen positiv in die unternehmerische Zukunft. Die Junge Wirtschaft Steiermark schloss sich diesem Optimismus an und wählte daher "Anpacken und Aufbauen" als Jahresmotto 2018. Um diese positive Tendenz beizubehalten, fordert man von...

  • 02.02.18
Politik
Illedits spricht von einem wichtigen Schritt.
2 Bilder

Akut-Ordination für alle Bezirke gefordert

Akutordinationen sollen das Angebot medizinischer Betreuung im Bezirk künftig erweitern. BEZIRK. „Ab April sollen die vielthematisierten Akutordinationen in allen Bezirken des Landes Realität werden“, bezieht sich Landtagspräsident Christian Illedits in seiner Funktion als Bezirksparteivorsitzender der SPÖ in Mattersburg auf die jüngste Initiative von Landesrat Mag. Hans-Peter Doskozil. In sieben von neun Ländern werden die Ordinationen eingerichtet um die Spitäler zu entlasten. Wichtige...

  • 23.01.18
Politik
Will eine Förderung für Supercomputer in Graz: Niko Swatek

Forderung der NEOS: Supercomputer für Graz

Im Vorfeld der morgigen Gemeinderatssitzung wird von den NEOS die Forderung nach einem Supercomputer für Graz laut. "Wer in der Physik oder in der Materialforschung mithalten will, ist ohne Supercomputer chancenlos”, so Gemeinderat Niko Swatek. Eine entsprechende Förderung wäre "ein erster Schritt zur europäischen Innovationshauptstadt."

  • 17.01.18
Politik

Grüne fordern Pendlerbus für jeden Ort

BEZIRK AMSTETTEN. "Viele von uns – einschließlich ich selbst – pendeln regelmäßig zur Arbeit", so Dominic Hörlezeder, Grünen-Bezirks-Spitzenkandidat für die Landtagswahl und fügt hinzu: "Alle Pendler kennen die Parkplatzproblematik am Bahnhof." Um dieser Problematik Herr zu werden, will Hörlezeder eine Verbesserung der öffentlichen Anbindungen aus dem Umland Amstettens. "Zu den Stoßzeiten muss es ordentliche Busanbindungen geben. So entlastet man auch den überhandnehmenden Individualverkehr im...

  • 11.01.18