Land NÖ

Beiträge zum Thema Land NÖ

Bürgermeister Johann Laa, NÖ Straßenbaudirektor Josef Decker und Landesrat Ludwig Schleritzko

Sarasdorf Ortsdurchfahrt
Niederösterreich saniert die Landstraße L 163

TRAUTMANNSDORF/SARASDORF. Die Fahrbahn der Landesstraße L 163 entspricht in Sarasdorf ab der Kreuzung mit der Landesstraße L 2047 (Bahnstraße) bis zur Kreuzung mit der Feldgasse aufgrund ihres Alters und aufgetretener Fahrbahnschäden (Verdrückungen, Spurrinnen, Schlaglö- cher etc.) und aufgrund der Neuverlegung von Wasserleitungen und Kanalisation nicht mehr den heutigen, modernen Verkehrserfordernissen. Aus diesen Gründen hat das Land NÖ - NÖ Straßendienst eine Fahrbahnsanierung der...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Die Bürgermeisterinnen Ulrike Trybus (Altendorf) und Sylvia Kögler (Grafenbach) stellten die Weichen für den LEADER-Beitritt.
2

Bezirk Neunkirchen
Kurz & bündig

LEADER-Region NÖ Süd wächst GRAFENBACH/ALTENDORF. LEADER-Obmann und Vizebürgermeister Christian Samwald und LEADER-Manager Martin Rohl heißen die Gemeinden Grafenbach-St. Valentin und Altendorf in der LEADER-Region NÖ-Süd willkommen. Somit zählt die LEADER-Region NÖ Süd nun 35 Mitgliedsgemeinden und gehört zu den größtenNiederösterreichs.  Flut an Sperrmüll TERNITZ. Am 20. April startete die Stadtgemeinde Ternitz ihre diesjährige Sperrmüll-Aktion. Binnen drei Tagen kamen rund 100 Tonnen...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
LH Stv Pernkopf: "Auf die Freiwillige Feuerwehr in Niederösterreich ist Verlass!"

Feuerwehr
Neues Mannschaftstransportfahrzeug mit Allrad für die Feuerwehr Zöbing

Die Freiwillige Feuerwehr Zöbing beabsichtigt die Anschaffung eines Mannschaftstransportfahrzeuges mit Allrad. Das Land Niederösterreich unterstützt diese Anschaffung mit einer Förderung in Höhe von 7.000 Euro. LANGENLOIS. „Auf die Freiwillige Feuerwehr in Niederösterreich ist Verlass – das haben die Mitglieder jetzt während der Corona-Krise nochmals verdeutlicht und mit ihrem unbezahlbaren Engagement bewiesen. Vielen Dank“, betont LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und erklärt: „Auch in Zeiten...

  • Krems
  • Doris Necker
Neben Einblicken in verschiedene Berufe wartet auch eine pädagogische Ferienbetreuung auf die Kinder.
2

Ferienbetreuung
Am 2. Mai startet Anmeldung für 6. Kinder Business Week

Die Ferien stellen viele berufstätige Eltern vor organisatorische Herausforderungen, wenn es um die Kinderbetreuung geht. Um den Eltern unter die Arme zu greifen, findet heuer zum sechsten Mal in Folge die "NÖ Kinder Business Week" statt. Die Anmeldungen starten am 2. Mai 2021, um 8 Uhr.  NÖ (red.) Die "NÖ Kinder Business Week" ist ein Ferienprogramm für Kinder zwischen 7 und 14 Jahren, wo Kinder und Jugendliche zum einen Zeit mit Gleichaltrigen verbringen und zum anderen verschiedenste Berufe...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter

Landesfinanzsonderaktion: Land unterstützt Gemeinden bei Investitionen

Niederösterreichs Gemeinden investieren auch in der Krise weiterhin kräftig. Das zeigt auch der Blick auf die Beschlüsse der NÖ Landesregierung: Insgesamt 45 Projekte mit einem Gesamtvolumen von 55,6 Millionen Euro werden auf Antrag von Finanzlandesrat Ludwig Schleritzko im Rahmen der Landesfinanzsonderaktion unterstützt, davon drei Projekte aus dem Bezirk Horn mit einem Investitionsvolumen von insgesamt 2,2 Millionen Euro. „Die von uns unterstützten Projekte stärken die öffentliche Sicherheit,...

  • Horn
  • Isabelle Schmid
Sportlandesrat Jochen Danninger: "Corona-Krise: Über 3 Millionen Euro an Sofortmitteln für den Sport – Wie bereits 2020 zahlt das Land Niederösterreich Sportförderungen sofort aus!“
Aktion 2

Sportförderungen
Über 3 Millionen Euro werden ausbezahlt

Schnelle und unbürokratische Hilfe: Wie bereits 2020 zahlt das Land Niederösterreich Sportförderungen sofort aus. Sportlandesrat Jochen Danninger: „Wir wollen verlässlicher Partner bleiben! Verbände, Vereine, Veranstalter, Sportlerinnen und Sportler bekommen weiterhin schnelle und unbürokratische Hilfe!“

 NÖ. Über ein Jahr hält die Corona-Pandemie mittlerweile die Welt in Atem. Einer der großen Leidtragenden ist der Sport. Keine Events, kein Meisterschaftsbetrieb und keine Wettkämpfe bedeuten...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler

Holz in NÖ
Fichten sind die "Waldführer"

NÖ. Blickt man auf das Diagramm, kann man schnell erkennen, dass Fichten jene Bäume sind, die in Niederösterreich am häufigsten vorkommen. Die Gesamtwaldfläche beträgt in Niederösterreich 790.000 Hektar, das sind 41 Prozent der Landesfläche.

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Blick auf einen Ausschnitt der Höllental-Bundesstraße B27 (Symbolfoto).

Schwarzau im Gebirge
Teil der Höllental-Bundesstraße wird um 340.000 Euro saniert

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Das Land NÖ plant die Fahrbahnsanierung der B27 bei Schwarzau im Gebirge. "Nach dem Beschluss für Straßensanierungen im Bezirk an der B17 und L137, wurde die Fahrbahnsanierung auf der B27 Schwarzau-Vois in der Gemeinde Schwarzau im Gebirge beschlossen. Die Straßenbauarbeiten starten Anfang Mai und dauern bis etwa Mitte Juli an. Wir nehmen hier 340.000 Euro in die Hand und investieren weiter in die Verkehrssicherheit im Bezirk Neunkirchen", berichtet NÖ Mobilitätslandesrat...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Traismauer wurden Bedarfszuweisungsmittel in der Höhe von 334.006 Euro zugeteilt.

Traismauer
Stadtgemeinde freut sich über Bedarfszuweisungsmittel

Die Stadtgemeinde Traismauer hat erfreuliche Nachricht bekommen. TRAISMAUER. "Wir als ÖVP freuen uns, dass der Stadtgemeinde Traismauer vom Land NÖ Bedarfszuweisungsmittel in der Höhe von € 334.006 zugeteilt wurden. Damit können wieder wichtige Projekte umgesetzt werden. Danke an unsere Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner!", so Stadträtin Veronika Haas.

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Franziska Pfeiffer
Helga Krismer und Stefan Sziruscek hätten die Impfungen lieber weiterhin durch die Stadtgemeinde organisiert gesehen .
3

Auswirkungen auf Bezirk Baden (mit Video)
Land NÖ ändert Strategie: Impfstraße wird zu Impfzentrum

BADEN. In der Impf-/ Teststraße der Stadt Baden in der Sport- und Veranstaltungshalle verkündeten Bürgermeister Stefan Sziruscek und Vizebürgermeisterin Helga Krisma die Nachricht: "Die Impfstraße der Stadtgemeinde wird geschlossen." Grund: die geänderte Impfstrategie des Landes Niederösterreich. Die Teststraße bleibt aber weiterhin geöffnet. Land NÖ für Impfzentrum zuständig Das Impfzentrum soll am 23. April 2021 an seinem neuen Standort öffnen. Dieser befindet sich aber nur einige Meter...

  • Baden
  • Maria Ecker
ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki, Kerstin Koren, Leiterin der Abt. Wirtschaft, Tourismus und Technologie der NÖ Landesregierung, Wirtschafts- und Technologielandesrat Jochen Danninger, ecoplus Plattformmanager Florian Kamleitner, Claus Zeppelzauer, ecoplus Bereichsleiter Unternehmen & Technologie
2

Katalysator für Wirtschaft mit Zukunft
Neue NÖ Plattform Green Transformation & Bioökonomie

Das Schlagwort Bioökonomie steht für erfolgreiches Wirtschaften im Einklang mit der Natur – nachhaltig und ressourcenschonend für steigendes Wirtschaftswachstum und neue, regionale Arbeitsplätze. Dieser Trend hat schon lange vor Corona begonnen, aber die Krise hat das Bewusstsein für den Wert intakter Natur und Regionalität weiter gesteigert. NÖ (pa). „In der Bioökonomie-Strategie der Bundesregierung kommt Niederösterreich eine besondere Bedeutung zu. Als Flächenbundesland verfügen wir über die...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Landtagsabgeordneter Franz Mold, Bürgermeister Josef Wagner, Geschäftsführer Franz Jahn und Nationalratsabgeordneter Lukas Brandweiner beim Kirchbochstadl im Schidorf Kirchbach (v.l.).

Regionalförderung
Zwölf Projekte im Bezirk unterstützt

NÖ-weit werden die heimischen Regionen mit einem Investitionsvolumen von insgesamt
€ 326 Mio. nachhaltig gestärkt BEZIRK ZWETTL. 2020 wurden von der niederösterreichischen Landesregierung insgesamt 173 ecoplus Regionalförder- und LEADER-Projekte mit einem Investitionsvolumen von € 63 Mio. und einem Gesamtfördervolumen von € 43 Mio. beschlossen. Seit 2016 konnten 790 beschlossene Projekte verzeichnet werden, sowie ein Investitionsvolumen von rund € 326 Mio. und ein Gesamtfördervolumen von mehr...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
NÖ Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl, Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Vorsitzender der Landesgruppe NÖ des Österreichischen Städtebundes Matthias Stadler und Präsident Rupert Dworak (Verband Sozialdemokratischer GemeindevertreterInnen in NÖ)
Aktion 4

Der Sommer kann kommen
Land NÖ fördert Ferienbetreuung mit 1,2 Mio Euro (mit Umfrage)

Landesrätin Teschl-Hofmeister: Es ist auch heuer mit einem erhöhten Bedarf an Betreuung zu rechnen; Land nimmt 1,2 Millionen Euro in die Hand NÖ (pa). Die Coronapandemie stellt Niederösterreichs Familien auch im Jahr 2021 vor außergewöhnliche Herausforderungen, weshalb das Land Niederösterreich auch im Sommer 2021 mit einem erhöhten Betreuungsbedarf rechnet. Wie auch schon im Vorjahr soll es daher für die Gemeinden und private gemeinnützige Organisationen wieder eine erhöhte Förderung geben....

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
ÖVP-Landtagsabgeordneter Hermann Hauer, Gemeinderat Matthias Rumpler und ÖVP-Obmann Richard Posch vor dem Gemeindeamt in der Ernst-Gruber-Straße.

Grafenbach-St. Valentin
Land beteiligt sich an Rathaus-Umbau

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Grafenbach baut sein Gemeindeamt um und aus. Mehr dazu an dieser Stelle. Das Land NÖ übernimmt dabei 30 Prozent der Gesamtkosten. 320.000 Euro steuert das Land Niederösterreich zum Umbau des Gemeindeamtes der Marktgemeinde Grafenbach-St. Valentin bei. Damit sollten rund 30 Prozent der prognostizierten Gesamtkosten in der Höhe von rund 1,150.000 Euro finanziert sein.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Allhartsbergs Bürgermeister Anton Kasser und Landesrat Ludwig Schleritzko

Ab auf die Radln
232.400 Euro Förderung für Allhartsberger Radwege

Die Marktgemeinde Allhartsberg profitiert als erste Gemeinde aus dem Bezirk Amstetten von der neuen Radwegeförderung. ALLHARTSBERG. „Die Förderung des Radverkehrs ist ein wichtiges Ziel des Landes und unserer Mobilitäts-Politik. Denn zu einer nachhaltigen Mobilitätswende gehört nicht nur der Ausbau des Öffentlichen Verkehrs. Wir müssen dabei auch auf das Radfahren und die Fußwege setzen“, weiß NÖ Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko. Dabei werden Gemeinden bei der Errichtung neuer Radwege vom...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Viele Jugendliche haben es derzeit schwer, Arbeit zu finden.

Hilfestellung
Projekt "Job.Start" unterstützt junge Menschen beim Berufseinstieg

Land und AMS starteten ein neues Projekt für junge Arbeitsuchende zwischen 18 und 25 Jahren. BEZIRK GMÜND/NÖ. Gerade in der derzeitigen Wirtschaftskrise ist es für junge Menschen besonders schwierig, am Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Das Land Niederösterreich hat nun in Kooperation mit dem Arbeitsmarktservice (AMS) das Projekt "Job.Start" initiiert, um arbeitssuchenden Jugendlichen im Alter von 18 bis 25 Jahren den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern. Im Rahmen der Arbeitskräfteüberlassung...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Wolfgang Frühwirt mit einem von vier NÖ Intensivtransportern, mit dem etwa auch Covid-Patienten transportiert werden.

"Rettungsdienst neu"
Waidhofner wird Chef des NÖ Rettungsdienstes

Die Finanzierung des regionalen Rettungs- und Krankentransportdienstes und des überregionalen Rettungsdienstes wird von Land, Gemeinden und Gesundheitskasse geregelt.  Waidhofner wird NÖ Landesrettungskommandant. WAIDHOFEN/YBBS. Zwei große Änderungen gibt es beim Roten Kreuz: Ein Rettungsvertrag regelt seit Beginn 2021 die Finanzierung des regionalen Rettungs- und Krankentransportdienstes und der Waidhofner Wolfgang Frühwirt übernahm mit 1. März die NÖ-Leitung der Abteilung Einsatzdienst und...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Landesrat Schleritzko: "Wollen Radwege ausbauen."

Günselsdorf erhält 202.000 Euro Förderung

GÜNSELSDORF. 202.000 Euro erhält die Marktgemeinde Günselsdorf als Förderung vom Land Niederösterreich zum Ausbau ihres Radwegenetzes. Damit profitiert sie als erste Gemeinde von der neuen Radwegeförderung des Landes. „Die Förderung des Radverkehrs ist ein wichtiges Ziel des Landes und unserer Mobilitäts-Politik. Denn zu einer nachhaltigen Mobilitätswende gehört nicht nur der Ausbau des öffentlichen Verkehrs. Wir müssen dabei auch auf das Radfahren und die Fußwege setzen“, so der...

  • Steinfeld
  • Elisabeth Schmoller-Schmidbauer
Fürs Pressefoto kamen auch Vertreter der Gemeinden Willendorf, Würflach und Ternitz dazu. Bei der Kostenaufteilung steht Neunkirchen derweil alleine.
1

Ersehnte Bahnunterführung Raglitzer Straße
Drei Vorschläge am Tisch – "aber alle haben ihre Tücken"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Seit Jahren sehen sich Pendler und Anrainer jenseits des Bahnschrankens in der Neunkirchner Raglitzer-Straße nach einer Unterführung. Es steht zwar fest, dass eine Unterführung kommt; und doch heißt es nun einmal mehr abwarten und Hausaufgaben machen. Noch vor Jahresende sprach Neunkirchens Bürgermeister Herbert Osterbauer (ÖVP) von einer Unterredung mit den ÖBB im Februar. Diese Gesprächsrunde hat auch stattgefunden. Und dabei wurden drei Vorschläge angesprochen. Das große...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
AMS NÖ-Geschäftsführer Sven Hergovich, Ö. Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl, Vorsitzender des NÖ Städtebundes, BGM Matthias Stadler und Landesrat Martin Eichtinger
2

Corona-Teststraßen in NÖ
150 Personen als zusätzliche Unterstützung

Bis zu 150 Personen als zusätzliche Unterstützung für Corona-Teststraßen; Eichtinger/Hergovich/Riedl/Stadler: Zusätzliches Angebot ab Freitag möglich. Land NÖ und AMS NÖ stellen finanzielle Mittel von 1,62 Millionen Euro bereit. NÖ. Regelmäßige und großflächige Corona-Testungen der Bevölkerung sind derzeit eines der wirksamsten Mittel im Kampf gegen die Pandemie. Der Andrang auf die Teststraßen in Niederösterreich ist groß. „In herausfordernden Zeiten braucht es schnelle Lösungen, die dort...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko und Landtagsabgeordneter Gerhard Schödinger

Bruck an der Leitha
NÖ investiert 2,3 Millionen Euro in 20 Projekte für Straßenbau

Die Straßenbau-Investitionen schaffen und sichern 1.700 Arbeitsplätze in Niederösterreich. BEZIRK (pa) „Wir werden insgesamt 119 Millionen Euro in die Hand nehmen, um 630 Projekte wortwörtlich auf die Straße zu bringen und damit rund 1.700 Arbeitsplätze in Niederösterreich sichern. 2,3 Millionen Euro davon fließen in 20 Projekte im Bezirk Bruck“, fasste Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko die Pläne des Landes zusammen. Mit diesen Mitteln sollen vor allem Sicherheit und Lebensqualität auf und...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Annemarie Wolfsjäger, Martin Haider, Direktorin Direktorin Margareta Hölzl, Karl Josef Stegh, Erwin Pittersberger, Johannes Heuras und Peter Hofer (v. li.).
2

MS Ramingtal
Schulsanierung fixiert

Fünf Gemeinden und zwei Bundesländer kooperieren beim Großprojekt. Insgesamt werden rund 3,74 Millionen Euro in den Schulumbau investiert. OÖ, NÖ. Bereits seit einigen Jahren steht der Wunsch nach einer Generalsanierung der Mittelschule Ramingtal im Raum. 2014 stellte Baumeister Erwin Hackl ein erstes Konzept vor, wonach schnell klar war, dass die Schulgemeinden (St. Peter/Au, Behamberg und Weistrach in Niederösterreich sowie St. Ulrich und Maria Neustift in Oberösterreich) den Umbau ohne...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Landesrat Schleritzko: "Straßenbau-Investitionen schaffen und sichern 1.700 Arbeitsplätze in Niederösterreich."

1,6 Millionen Euro für Straßenbau in Mödling

BEZIRK MÖDLING (red). Niederösterreichs Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko hat am heutigen Freitag in St. Pölten über die für 2021 geplanten Investitionen in das NÖ Landesstraßennetz informiert. „Wir werden insgesamt 119 Mio. Euro in die Hand nehmen, um 630 Projekte wortwörtlich auf die Straße zu bringen und damit rund 1.700 Arbeitsplätze in Niederösterreich sichern. 1,6 Millionen Euro davon fließen in 10 Projekte im Bezirk Mödling“, fasste Schleritzko dabei die Pläne des Landes zusammen....

  • Mödling
  • Maria Ecker
„Wir brauchen ein zukunftsfähiges Gesamtkonzept für die Region und kein undurchdachtes Stückwerk“, forderte Ennsdorfs Bürgermeister Daniel Lachmayr schon bei den letzten zwei Protestaktionen im Kreisverkehr Windpassing.
2

Nach virtuellem Jour-Fixe zur neuen Donaubrücke
„Wieder keine Antworten oder Verbesserungsvorschläge“

Das zweite Planungs-Jour-Fixe zur neuen Donaubrücken Mauthausen sei wieder an den üblichen Forderungen nach einem zukunftsfähigen Gesamtkonzept für Ennsdorf und die benachbarten Gemeinden gescheitert.  REGION ENNS. „Das Jour-Fixe war nicht zufriedenstellend. Es gab seitens der Beamten wieder keine gescheiten Antworten oder Verbesserungsvorschläge. Es wurde wieder nur das präsentiert, was eh schon gemacht wurde oder was ohnehin schon geplant ist“, resümiert Ennsdorfs Ortschef Daniel Lachmayr...

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.