09.03.2016, 20:07 Uhr

Familienmesse zum Abschluss der St. Valentiner "KiBiTa"

(Foto: manisblog)
Zum Abschluss der St. Valentiner Kinderbibeltage (KiBiTa) welche vom Kinderliturgieteam der Pfarre unter der Leitung von Diakon Manuel Sattelberger gestaltet wurde, fand durch Stadtpfarrer Johann Zarl mit in der bis auf den letzten Platz gefüllten Kirche, darunter über 150 Kinder und Jugendliche mit ihren Familien zum Abschluss der "KiBiTa" eine feierliche „Barmherzigkeits-Messe“ statt!
Es war eine ganz schwungvolle „Familienmesse“ in der Herr Pfarrer Zarl sehr beeindruckend von der Barmherzigkeit Gottes predigte – und wie es auch uns gelingen kann, unseren Mitmenschen barmherziger zu begegnen!
Danke an das KiBiTa-Team für die Vorbereitung! Danke an unser Musik-Team: Kathi, Andrea, Matthias u. Stephan! Danke an alle Kinder, Jugendlichen und Familien! „Das ist der Himmel auf Erden, das ist der Himmel auf Erden, das ist der Himmel auf Erden, bei DIR zuhause zu sein!“ – dieser Kisi-Kids-Ohrwurm begleitet uns mit Sicherheit in die neue Woche!
P.S. In zwei Jahren in der Fastenzeit 2018 gibt es den nächsten Kinderbibeltag!

Im Rahmen der diözesanen Initiative „Bibel.bewegt“ und im „Heiligen Jahr der Barmherzigkeit“, veranstaltete die Pfarre St. Valentin einen Kinderbibeltag! Das Thema lag auf der Hand: Jesus erzählt uns von der Barmherzigkeit Gottes! Einen ganzen Tag lang, beschäftigten sich 90 Kinder in kreativen und aktualisierenden Workshops zum ‚Lieblingsthema‘ von Papst Franziskus. Sogar das Rote-Kreuz, war mit einem Einsatzfahrzeug angerückt, um den Kindern, den helfenden Samariter im Heute, erfahrbar zu machen. Die Bibel nicht kennen, heißt Jesus nicht kennen! Die St. Valentiner KiBiTa-Kinder, kennen nun Jesus wieder ein bisserl besser, nämlich von seiner barmherzigen Seite! Die Bibel bewegt …
Mehr Fotos unter: http://pfarrevalentin.at/index.php/aktuelle-beitra...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.