11.06.2016, 09:14 Uhr

Junges Theater Enns feierte Premiere

ENNS (km). Das Junge Theater Enns – vormals das Jugendtheater Sellawie (näheres dazu hier) – feierte die Premiere ihrer Eigenproduktion "Cave – Flucht ins Ungewisse". Originell startete das selbstgeschriebene Stück mit einer Einführung durch drei Stewardessen, die den Theaterbesuchern die Regeln "an Bord" ausführlich erklärten.

Zum Inhalt

Einige Gruppe Jugendlicher schwänzt die Schule. Per Zufall erfahren sie, dass ein Flugzeug entführt wurde und droht in ein Atomkraftwerk in unmittelbarer Nähe zu stürzen. Aus Angst flüchten sie in eine Höhle, die die Jugendlichen mit ihren Ängsten, Hoffnungen und Träumen konfrontiert. Zeitgleich erfahren die Zuseher, wie es an Bord des Flugzeuges zugeht.

Das Stück endet ohne typischen "Happy End", wie man es vielleicht von einem Jugendtheater erwarten würde. Es überrascht mit tiefsinnigen Szenen, die nicht nur die Jugendlichen im Stück zum Nachdenken anregen. Die eigenkomponierten Lieder untermalen dabei die Szenerie.

Am Samstag, 11. Juni, um 20 Uhr und Montag, 13. Juni, je um 10 und 13.30 Uhr haben Interessierte noch die Chance, die neuste Produktion des Jungen Theaters Enns zu besuchen. Veranstaltungsort von "Cave – Flucht ins Ungewisse" ist der Theaterkeller Sellawie. Karten für die einzelnen Vorstellungen gibt es unter 0660/65 29 855.

Fotos: Junges Theater Enns
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.