16.03.2016, 00:00 Uhr

Rundholzbrücke von St. Pantaleon-Erla ist die längste in Mitteleuropa

(Foto: Josef Grafeneder)
ST. PANTALEON-ERLA (ah). Mit einer Gesamtspannweite von 91 Metern ist die Mostviertler Rundholzbrücke in St. Pantaleon-Erla die längste ihrer Art in Mitteleuropa. Sie besteht aus Tannen- und Lärchenholz. Die Einweihung fand im September 2003 statt. Ein Jahr später wurde sie bereits mit dem niederösterreichischen Holzbaupreis in der Kategorie „öffentliche Bauten“ ausgezeichnet.

"Pylon und Schrägseile ergeben ein leistungsfähiges elegantes Tragwerk und proportionieren gleichzeitig den langgestreckten Brückenkörper", hieß es damals in der Begründung der Jury. "Einfach konstruiert, mit ideenreichen, effizienten konstruktiven Holzschutzmaßnahmen ergänzt, ist das Brückendeck ein gutes Beispiel, wie mit Holz trotz der harten Wetterbedingungen elegant und robust zugleich konstruiert werden kann." Der Mostviertler Donauradweg führt über diese Brücke.

Aufgrund der Ähnlichkeit zur "Golden Gate Bridge" in San Francisco trägt die Pantaleoner Rundholzbrücke den Spitznamen "Wooden Gate Bridge".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.