18.07.2016, 17:26 Uhr

Gold- und Bronzemedaille für den RCN Rochelt Niederneukirchen

Siegertrio U17 (Foto: Stephan Dietl; www.stephandietl.de)
Dieses Wochenende waren in der Bikearena Obertraun die österreichischen Meisterschaften im Crosscountry. Für die Youngsters des RCN Rochelt Niederneukirchen das Highlight in dieser Saison da es für Holzleitner Mario und Attwenger Moritz mehr oder minder ein Heimrennen war. Aufgrund der Ergebnisse bei den letzten Rennen war auch die Hoffnung auf Podestplätze groß. Am Samstag gings dann mit der U13 los. In dieser Kategorie waren Kosch Matthias und Gollner Emilie am Start. Matthias präsentierte sich nicht ganz so locker wie sonst und so wurde es 9. Rang. Für Emilie war es das erste Antreten auf diesem schwierigen Kurs. Trotz Fortschritten war auf diesem Terrain diesmal nichts zu holen. Sie musste mit dem 11. Rang vorlieb nehmen. Ab der nächsten Kategorie sollte sich jedoch das Blatt wenden. Attwenger Moritz legte in der U15 gleich ordentlich los. Nach der ersten halben Runde übernahm er die Führung, welche er bis ins Ziel nicht mehr abgab. Es wurde ein souveräner Start/Zielsieg und somit sein erster österreichischer Meistertitel - die Freude war natürlich dementsprechend. Der letztjährige Sieger in dieser Kategorie Holzleitner Mario musste heuer als Erstjähriger in der U17 an den Start. Er erwischte gleich einen gewaltigen Start und ging am Hinterrad des Führenden in die ersten technischen Passagen. Diese Platzierung konnte er bis zur dritten Runde halten dann wurde er von einem -Konkurrenten eingeholt. Als Mario merkte, dass sein Konkurrent an diesem Tag die besseren Beine hatte fuhr er einen nicht erwarteten 3. Rang und somit die Bronzemedaille souverän nach Hause.
Beim abschließenden Pumptrackrennen belegte Kosch Johannes noch den tollen 3. Rang.
Tags darauf war Traussner Gerald in der Elitekategorie am Start. Mit seiner besten Saisonleistung erreichte er den 7. Rang.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.