20.06.2016, 10:49 Uhr

Kunden für regionale Küche sensibilisieren

Landeskammerrat Rudolf Graf, Bezirksbäuerin Leopoldine Hochmeister, Bundesrat Andreas Pum, Heidi Pillgrab, Franz Rogl (v.l.)

Gut zu wissen, wo die Lebensmittel herkommen, heißt eine Kampagne der Landwirtschaftskammer.

ST. VALENTIN. Bis zum Sommer möchte das Land Niederösterreich in allen Landeseinrichtung nur mehr regionale und saisonale Produkte anbieten. Gästehäuser können freiwillig daran teilnehmer. Einer der das schon seit sechs Jahren tut, ist Franz Rogl, Chef des Hotel Zur Post in St. Valentin. "Ich mache es aus persönlichem Interesse. Die Leute fragen das auch nach", so Rogl. Dafür erhält er das "AMA-Gastrosiegel". "Unsere landwirtschaftlichen Betriebe erzeugen Produkte in hoher Qualität", sagt ÖVP-Bundesrat Andreas Pum. "Wir wollen die Konsumenten für dieses Thema sensibilisieren." Die Kunden sollten zum regional erzeugten Produkt kaufen, anstatt beim Diskonter zu importierter Ware greifen, bei der man nicht wisse, woher es kommt und was drinnen ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.