15.06.2016, 10:03 Uhr

"Mein Verein": Union Sport Club Grafenwörth

(Foto: facebook/USC Grafenwörth)
GRAFENWÖRTH. Obmann Martin Steurer leitet den Fußballklub USC Grafenwörth, der ein ehrenamtlich geführter Verein ist, seit 2008. 1949 wurde der Verein nach dem Krieg neu gegründet, im Jänner 1962 wieder aufgelöst, 1966 erfolgte die Neugründung.

Meistertitel
In der Saison 2006/2007 wurde der USC Grafenwörth erstmals Meister und stieg von der 2. Klasse Wachau in die 1. Klasse Nordwest/Mitte auf. Vier Jahre später, in der Saison 2010/2011, konnte der USC Grafenwörth den nächsten Meistertitel feiern und spielt seitdem erstmals in der Vereinsgeschichte in der Gebietsliga (6. Leistungsstufe in Österreich).

Nachwuchsarbeit
Für den USC Grafenwörth hat die Nachwuchsarbeit immer einen hohen Stellenwert, daher auch die großen Erfolge. Derzeit sind 80 Jugendliche beim USCG angemeldet. Mit der Kampfmannschaft und der U23 sind 120 aktive Spielerinnen beim Verein.
Im Nachwuchsbereich gibt es eine U12, U11, U10, U9 und eine U8. Weiters gibt es eine Spielgemeinschaft mit dem SV Haitzendorf für die U14 und die U13.
Der USC Grafenwörth zählt zu jenen Vereinen, die das Freizeitverhalten in der Marktgemeinde Grafenwörth prägen und somit zur Lebensqualität wesentlich beitragen. Dabei ist nicht nur der sportliche, sondern auch der kameradschaftliche Geist im Verein hervorzuheben.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.