01.07.2016, 13:02 Uhr

Ermittlungen in der Drogenszene gehen weiter

Schon im Mai wurden bei Hausdurchsuchungen Suchtgift, Suchtgiftutensilien sowie Bargeld sichergestellt (Foto: LPD Kärnten)

Nach wie vor laufen Einvernahmen und Ermittlungen in der Feldkirchner Drogenszene.

FELDKIRCHEN. Beamten der Suchtgiftgruppe der PI Feldkirchen führten im Zeitraum Jänner bis Mai 2016 umfangreiche und zeitintensive Erhebungen gegen einen 19-jährigen Feldkirchner durch, der im Verdacht stand Suchmittelhandel zu betreiben.


Hausdurchsuchungen

Im Zuge einer durchgeführten Hausdurchsuchung im Mai 2016 wurde mehr als 1.000 Euro Bargeld, welches offensichtlich vom Suchtgifthandel stammte, Suchtgift und Tabletten sowie Cannabispflanzen und weitere Suchtgiftutensilien sichergestellt. Aufgrund der zum damaligen Zeitpunkt noch ausstehenden umfangreichen Erhebungen wurde bereits am 24. Mai 2016 von der Staatsanwaltschaft Klagenfurt eine Festnahmeanordnung gegen den 19-Jährigen erlassen.
Die Ermittlungen sowie die Einvernahmen der Abnehmer und Lieferanten des 19-jährigen Feldkirchners sind nach wie vor nicht abgeschlossen und werden durch die Suchtgiftgruppe der PI Feldkirchen weiter geführt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.