Ermittlungen

Beiträge zum Thema Ermittlungen

Die Landecker Polizei klärte die Sachbeschädigungen: Zwei Jugendliche wurden als Verdächtige ausgeforscht (Symbolbild).

Polizeimeldung
Landecker Polizei klärte Sachbeschädigungen

LANDECK. Die Sachbeschädigungen in der Pfarrkirche Perjen und am Landecker Bahnhof wurden geklärt. Die Polizei forschte einen 13- und 14-Jährigen als Verdächtige aus, die Angaben aus Langeweile gehandelt zu haben. Sachbeschädigungen aufgeklärt In der Pfarrkirche Perjen (frühere Kapuzinerkirche) wurden von unbekannten Tätern zwischen 1. und 26. Juni im linken Beichtstuhl beide hölzernen Beichtgitter eingeschlagen. Am Landecker Bahnhofsgelände verübten ebenfalls unbekannte Täter am 28. Juni...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Stadtoberhaupt Paul Mahr ist besorgt wegen einer Reihe von anonymen Drohbriefen gegen ihn.

Ermittlungen laufen
Drohbriefe gegen Marchtrenker Bürgermeister

Insgesamt sechs Briefe mit wüsten Beschimpfungen und Vorwürfen hat der Ortschef mittlerweile bekommen. MARCHTRENK. Überall im deutschsprachigen Raum werden vermehrt Anfeindungen und Übergriffe auf Lokal- und Kommunalpolitiker vermeldet. Jetzt ist auch der Marchtrenker Bürgermeister Paul Mahr (SPÖ) davon betroffen. Im Spätherbst 2019 erhielt Mahr zwei Schreiben mit "unter anderem menschenverachtenden Worten wie '… das Reinigen von Abgasen durch das Ableiten durch das Stadtamt …' und einer...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born

Verkauf über soziale Medien
Polizei hob Wilderer-Bande im Salzkammergut aus

INNERES SALZKAMMERGUT. Die Polizei im Salzkammergut hat einen professionellen Wilderer-Ring aufgedeckt, berichtet die Ischler Woche. Die Wilderer sollen im Raum Bad Ischl und St. Wolfgang Wildtiere erlegt und verwertet haben, die Produkte wurden anschließend über das Internet angeboten. Eine Bestätigung für die erfolgreiche Ermittlerarbeit gab es für die Ischler Woche weder von Polizei noch von der Jägerschaft, beide berufen sich auf die laufenden Ermittlungen. Einzig die Staatsanwaltschaft...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
  2

Neunkirchen/Ternitz
Trafik-Räuber in Haft

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Zwei Trafiken überfiel ein Pistolen-Mann (die BB berichteten – mehr dazu hier und und hier). Nun klickten die Handschellen. Nach mühsamer Ermittlungsarbeit und einen entscheidenden Zeugenhinweis konnte schließlich ein 22-jähriger Österreicher  aus dem Bezirk Neunkirchen als Beschuldigter ausgeforscht werden. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt nahmen Beamte des Landeskriminalamtes NÖ den Verdächtigen am 18. Juni in Neunkirchen fest.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Kolba: "Sechs Wochen nach der überstürzten Räumung des Paznauntales am 13. März 2020 und mehr als einen Monat nach der Sachverhaltsdarstellung des VSV gibt es noch immer keine handfesten Ermittlungsergebnisse. Der VSV wird daher noch diese Woche eine gesonderte Strafanzeige bei der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) einbringen und anregen, dass diese die Ermittlung in der Causa „Corona-Virus in Tirol“ an sich zieht."

Covid-19
Neue Anzeige des VSV bei Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft

WIEN/TIROL/PAZNAUN. Der Verbraucherschutzverein zeigte die Tiroler Behörden bereits im März bei der Staatsanwaltschaft an. Der VSV bringt jetzt eine gesonderte Strafanzeige bei der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) ein und will anregen, dass diese die Ermittlung in der Causa „Corona-Virus in Tirol“ an sich zieht. Zwischenbericht letzte Woche Privatbeteiligten zugänglich gemacht(OTS) Die Staatsanwaltschaft Innsbruck gab am 5. Mai 2020 bekannt, dass ein 1000...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Die Polizei sucht nach einem Tierquäler in Imst. Zeugen sollten sich bitte melden.

Sinnlose Tierquälerei in Imst
Polizei sucht nach Tierquäler in Imst

IMST. Ein unbekannter Täter schoss in der Zeit zwischen dem 02.05. und dem 25.05.2020 mit einem Luftdruckgewehr auf eine beige europäische Kurzhaarkatze, die im Bereich Imst, Eibentalweg/Gunglgrün unterwegs war. Die Katze wurde beide Male im Rückenbereich getroffen wobei die Projektile stecken blieben und von einem Tierarzt entfernt werden mussten. Die Polizei ersucht Zeugen, die Angaben zu den Vorfällen geben können, sich bei der Polizeiinspektion Imst unter der Telefonnummer 059133 / 7100 zu...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Es soll geprüft werden, ob in betroffenen Gebieten, insbesondere Ischgl, St. Anton am Arlberg und Sölden notwendige Vorkehrungen und Maßnahmen nicht durchgeführt oder nicht rechtzeitig angeordnet worden seien.

Covid-19
Causa Ischgl: Ermittlungen laufen weiter

ISCHGL/ST. ANTON AM ARLBERG/SÖLDEN/INNSBRUCK. Nach der Prüfung des Polizeiberichtes sollen weitere Unterlagen beschafft und zusätzliche Aussagen eingeholt werden, dazu hat die Staatsanwaltschaft das Landeskriminalamt beauftragt. Informationen zu Ergebnissen der bisherigen Ermittlungen wegen des Verdachts der "Gefährdung von Menschen durch übertragbare Krankheiten" wurden keine erteilt. Ermittlungen weiterhin gegen UnbekanntDer Staatsanwaltschaft Innsbruck wurde am Dienstag, 5. Mai der 1.000...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Die Exekutive muss verstärkt im Internet ermitteln.

"Lottovertrag" brachte Probleme und Verluste
Schwerer Betrug in Imst

IMST. Im Jänner 2012 begann eine 73-jährige Österreicherin telefonisch einen Lottovertrag den Sie ein Jahr später kündigte. Immer wieder wurde sie aber von angeblichen Inkassobüros angerufen wobei Rechtsanwaltskosten sowie Spielschulden und Steuerschulden eingefordert wurden. Die Beträge wurden dem Opfer telefonisch mitgeteilt und in Kryptowährung per Post überwiesen. Der 73-jährigen entstand durch den Betrug von 2012 bis 2020 ein Schaden im mittleren 5-stelligen Eurobereich. Nach Abschluss der...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Untreueverfahren gegen Bischof Schwarz eingestellt.
  2

Untreue
"Vorwürfe haltlos" – Verfahren gegen Bischof Schwarz eingestellt

Der Verdacht der Untreue gegen den St. Pöltner Diözesanbischof Alois Schwarz hat sich nicht bestätigt. ST. PÖLTEN. "Die erfolgte rechtliche Klärung erleichtert mich sehr", freut sich Bischof Alois Schwarz in einer ersten Reaktion nachdem bekannt wurde, dass das Untreueverfahren gegen ihn eingestellt wurden. Im Zuge der Ermittlungen konnte die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) den Verdacht gegen den St. Pöltener Diözesanbischof nicht bestätigen. Nach seinem Wechsel von...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart

Polizeimeldung
Sachbeschädigung im Pinzgau

STUHLFELDEN. In der Nacht zum 7. Mai 2020 besprühten unbekannte Täter im Gemeindegebiet von Stuhlfelden mehrere Gegenstände und Objekte. Bislang konnten 15 Beschädigungen durch die Sprühaktion festgestellt werden. Die Höhe des angerichteten Schadens ist derzeit unbekannt. Die Ermittlungen laufen.

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
 1

Wiener Neustadt/Bezirk Neunkirchen/Mödling
Brutaler Showdown nach Drogendeal mit Axt

Szenen wie in einem schlechten Krimi spielten sich in Wr. Neustadt und Umgebung ab. Im Mittelpunkt der Handlung standen zwei Mödlinger (19+20), ein mutmaßlicher Dealer (20) und sein Freund (17) aus dem Bezirk Neunkirchen und ein Wr. Neustädter (23). Der Polizei gelang es, ein komplexes Kriminal-Puzzle zu lösen. Die Bezirksblätter berichteten bereits auszugsweise vom Endergebnis für einen Beteiligten (mehr dazu hier). Die beiden Mödlinger wollten Drogen kaufen. Nachdem die "Kunden" den...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Bgm. Willi präsentierte am 18.2. die Devise "Licht ins Dunkel" bei Leerstandserhebung. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft.

Innsbruck
Ermittlung gegen Bgm. Willi in Sachen Datenschutz

INNSBRUCK. Eine Anfragebeantwortung vom 27. April 2020 von Justizministerin Alma Zadić an NR Peter Wurm bestätigt Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Innsbruck wegen Missbrauchs der Amtsgewalt nach § 302 Abs. 1 StGB und der Datenverarbeitung in Gewinn- oder Schädigungsabsicht nach § 63 Abs. 1 DSG. LeerstandserhebungMitte Februar dieses Jahres wurde vom grünen Innsbrucker Bürgermeister Georg Willi eine sogenannte „Leerstanderhebung“ präsentiert. Dabei wurden Grafiken gezeigt, und später in...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann

Hirschwang
Verdächtiger (23) aus den Reihen der Belegschaft

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Im Februar stand die Mayr-Melnhof in Hirschwang an der Rax in Flammen (mehr dazu hier). Die Polizei ermittelte wegen Brandstiftung und konnte nun einen Mitarbeiter (23) als Tatverdächtigen ausforschen. Erich Habitzl von der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt wird im Zusammenhang mit dem 23-Jährigen zitiert. Demnach laufen gegen den jungen Mann aus Buchbach auch Ermittlungen wegen des Todes seines Kindes.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
 1

Payerbach/Tirol
Grieche (54) in Tirol verhaftet

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein Grieche (54)  soll in Payerbach und Neunkirchen insgesamt 13 Personen bei einer Versicherungsanstalt angemeldet und für diese die Beiträge in der Höhe von mindestens 40.000 Euro nicht bezahlt zu haben. Gegen den griechischen Staatsbürger mit Wohnsitz in Neunkirchen wurde von der Polizei wegen Betruges ermittelt. Im März erließ die Staatsanwaltschaft einen Haftbefehl für den flüchtigen Beschuldigten. Wie sich herausstellen sollte, war der Verdächtige am 21. April...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Im Mutterhaus der Barmherzigen Schwestern Zams waren 39 Covid-19-Infektionen aufgetreten.

Covid-19
Ermittlungen im Mutterhaus Zams nach Coronavirus-Ausbruch

ZAMS. Im Mutterhaus der Barmherzigen Schwestern Zams wird wegen der Ausbreitung des Coronavirus ermittelt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen vorsätzlicher Gefährdung durch übertragbare Krankheiten. Bedauerliche Fehleinschätzung Das Mutterhaus der Barmherzigen Schwestern Zams war von der Covid-19-Situation betroffen: 39 von 58 Bewohnerinnen wurden positiv getestet. Im Zuge der Nachverfolgung der Infektionskette hatte sich herausgestellt, dass drei Mitarbeiterinnen im Pflege- und...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Loipersbach/Bezirk Wiener Neustadt
Loipersbacher (17) bei Raufhandel verletzt

BEZIRK NEUNKIRCHEN/BEZIRK WR. NEUSTADT. Ein 17-Jähriger aus Loipersbach wurde vor Ostern bei einer tätlichen Auseinandersetzung im Bezirk Wr. Neustadt krankenhausreif geprügelt. Diese Tage wurde der Jugendliche nachhause entlassen. Ein Zeuge (20) wurde von der Polizei bereits zu dem Vorfall befragt. Die Ermittlungen laufen noch, heißt es seitens der Polizei. Bleiben Sie dran, wir tun es auch!

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Polizeimeldung
Einbruch im Pinzgau

Bislang Unbekannte brachen in der Nacht auf 18. April 2020 ein Fenster einer Hütte im Pinzgau auf und stahlen Tierpräparate und Alkoholika. Die Schadenhöhe ist nicht bekannt. Erhebungen zum Einbruch laufen.

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
Causa Ischgl: Die Staatsanwaltschaft Innsbruck ermittelt sachlich, objektiv und unaufgeregt.

Covid-19
Causa Ischgl: "Staatsanwaltschaft ermittelt sachlich, objektiv und unaufgeregt"

ISCHGL, SÖLDEN. Die Staatsanwaltschaft Innsbruck hat das Landeskriminalamt Tirol mit Ermittlungen beauftragt. Bis wann mit einem Bericht bzw. mit Ergebnissen zu rechnen ist, kann noch nicht abgeschätzt werden. Staatsanwaltschaft ermittelt Die Staatsanwaltschaft Innsbruck hat Anfang letzter Woche das Landeskriminalamt Tirol mit Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Gefährdung von Menschen durch übertragbare Krankheiten beauftragt. Anlass dafür war zunächst, dass die...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Coronavirus: In einem Ischgler Betrieb soll bereits Ende Februar ein positiver Fall unter seinen MitarbeiterInnen bekannt gewesen sein.
 5  1   3

Covid-19 in Tirol
Coronavirus-Fall in Ischgl nicht gemeldet – Ermittlungen eingeleitet

ISCHGL. Das Land Tirol hat eine Sachverhaltsdarstellung an die Staatsanwaltschaft Innsbruck übermittelt. Bereits Ende Februar soll es einen positiven Coronavirus-Fall in einem Ischgler Betrieb gegeben haben. Dieser sei aber nicht an die Behörden gemeldet worden. Es gilt die Unschuldsvermutung. +++UPDATE Staatsanwaltschaft Innsbruck leitete Ermittlungen ein+++ Positiver Coronavirus-Fall nicht gemeldet Die Gemeinde Ischgl wurde gestern, Sonntag, (22. März) von einem deutschen Medium...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Keine Anklage: Bürgermeister Matthias Stadler ist erleichtert.

Matthias Stadler
Jahrelange Ermittlungen – "Bin da nicht übermäßig empfindlich"

Nach Ermittlungsstopp in Sachen Swap: Bürgermeister Matthias Stadler im Interview mit den Bezirksblättern. ST. PÖLTEN (pw). Jahrelang wurde gegen Bürgermeister Matthias Stadler wegen des Verdachts der Untreue ermittelt. Die Stadt St. Pölten verlor durch Zinswetten auf den Schweizer Franken im Jahr 2003 und 2007 mehr als 40 Millionen Euro. Die ÖVP St. Pölten brachte deshalb 2016 eine Sachverhaltsdarstellung ein. Sie warf dem Stadtchef unter anderem vor, den Gemeinderat unzureichend über die...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart

Ternitz-Sieding
Behörde prüft Fall des gepfählten Katers

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein aufgespießter Kater wurde in einem  Feld in Sieding entdeckt (mehr dazu hier). Das Tier wurde als sogenanntes "Fuchsluder" verwendet. In vernünftigen Jägerkreisen ist es verpönt, Haustiere für derartige Jagdeinrichtungen zu verwenden. Nachdem die Bezirksblätter diesen tierverachtenden Umgang aufdeckten, kommt Bewegung in die Sache. Seitens der Bezirkshauptmannschaft erklärte der stellvertretende Bezirkshauptmann Michael Engel: "Bezüglich des "Luderplatzes" wird durch die...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
  5

Hirschwang
Papierfabrik Hirschwang – ist wieder ein Feuerteufel am Werk?

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Seit den Nachtstunden des 22. Februar kämpfen die Feuerwehren gegen einen Brand in der Papierfabrik Hirschwang. Ob das Feuer zufällig ausbrach, muss erst geprüft werden. Höchste Alarmstufe – Brand Stufe 4 – wurde am 22. Februar ausgelöst, als das der Brand in einer Halle der Papierfabrik bemerkt wurde. Seither kämpfen die Feuerwehren im Räder-Dienst gegen die Flammen. Die Löscharbeiten sollen bis Faschingsdienstag andauern. Ob der Brand gelegt wurde, oder zufällig...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Das Warten hat ein Ende. Gegen Bürgermeister Matthias Stadler wird keine Anklage erhoben.

Keine Anklage gegen Bürgermeister
Matthias Stadler – „Ich wollte stets das Beste für unsere Stadt"

Die Ermittlungen in Sachen SWAP-Geschäfte gegen den Stadtchef sind abgeschlossen. Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft wird keine Anklage erheben.  ST. PÖLTEN (pw). „Ich wollte stets das Beste für unsere Stadt. Das wurde nun bestätigt, und ich bin glücklich, dass die Erkenntnis nun auch so positiv wie erwartet ausgefallen ist“, freut sich Bürgermeister Stadler in einer ersten Reaktion. Die Ermittlungen im Hinblick auf die hohen Verluste bei den SWAP-Geschäften haben ergeben,...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Der Ehemann steht unter dem Verdacht, seine Ehegattin getötet zu haben.
  12

Eilmeldung/Tötungsdelikt
Tote wurde in Kössen gefunden

Bedenklicher Todesfall in Kössen; Landeskriminalamt derzeit vor Ort; Kössener (56) steht unter Verdacht, Ehefrau (52) getötet zu haben; KÖSSEN (jos). Heute (13. Februar) am späten Vormittag wurde in Kössen eine tote Frau (52) gefunden. "Die Frau wurde in einem Gebäude gefunden. Aufgrund der Verletzungen wurde festgestellt, dass sie nicht eines natürlichen Todes gestorben ist", so Manfred Dummer, Leiter des Büros für Öffentlichkeitsarbeit der Landespolizeidirektion Tirol. Ehemann gilt als...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.