Landeskriminalamt

Beiträge zum Thema Landeskriminalamt

Ermittlung nach dem Mord in Imst. Das nicht rechtskräftige Urteil: 20 Jahre.
2

LKA Chefin Katja Tersch
"Jede Gewalttat ist eine Straftat zu viel"

INNSBRUCK. Ein Bericht über die ersten Frauen bei der Wiener Polizei im Jahr 1992 waren für Katja Tersch Motivation, selbst die Polizeikarriere zu bestreiten. Seit 2001 ist sie in Innsbruck tätig, seit Feber 2020 leitet Katja Tersch das Landeskriminalamt. Die Teamspielerin hat somit auch eine Vorbildfunktion für junge Kolleginnen. Im Bezirksblätter-Interview geht es um Gewaltverbrechen, Entwicklungen und Persönliches. InterviewBezirksblätter: Frau Tersch, nach dem schockierenden Mordfall in...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Ermittler des Landeskriminalamtes am Tatort. Teile des Bankomats sind auf der Straße zu sehen.

Völkermarkt
Polizei bittet nach Bankomat-Sprengung um Hinweise

Die Polizei sucht weiter nach den flüchtigen Tätern und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. EBERNDORF. In der Nacht auf Dienstag wurde in Eberndorf ein Bankomat gesprengt, wir haben berichtet.  Aufgrund Ermittlungen des Landeskriminalamtes konnte nun erhoben werden, dass es sich um vier flüchtige Täter handelt, ursprünglich wurde von drei Tätern ausgegangen. Die Täter flohen vermutlich mit einem dunklen Fiat 500 in unbekannte Richtung. Mithilfe der Bevölkerung gefragt Die Polizei bittet etwaige...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • David Hofer

Ermittlungserfolg für Drogenfahnder im Bezirk Braunau
Kokainhandel im großen Stil aufgedeckt

Fünf des Kokainhandels verdächtige Personen wurden festgenommen, drei davon befinden sich noch in Untersuchungshaft. BEZIRK BRAUNAU. Drogenfahnder des Bezirkes Braunau konnten nach umfassenden Ermittlungen, in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Ried und dem Landeskriminalamt Oberösterreich, fünf Personen festnehmen, die größere Mengen Kokain im Bezirk Braunau in Umlauf brachten. Anfang des Jahres 2021 verdichteten sich Hinweise gegen einen 39-jährigen bosnischen Staatsbürger aus Wien,...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Martin Kaltenegger vom Landeskriminalamt Salzburg, von der Abteilung Kriminalprävention. In dieser Abteilung ist die Thematik "Gewalt in der Privatsphäre" angesiedelt.
1 12

Podcast – Gewalt gegen Frauen
"Hier spricht die Polizei, bitte öffnen Sie"

Das ist der Bezirksblätter-Podcast zum Thema "Gewalt gegen Frauen". Diesmaliger Gesprächspartner ist Martin Kaltenegger vom Landeskriminalamt Salzburg.  SALZBURG. Aus gegebenem Anlass lade ich, Julia Hettegger, Chefredakteurin der Bezirksblätter Salzburg, Ansprechpartner aus Salzburg zum Thema "Gewalt gegen Frauen" zum Podcast ein. Diesmaliger Gesprächspartner ist Martin Kaltenegger vom Landeskriminalamt Salzburg, von der Abteilung Kriminalprävention. In dieser Abteilung ist die Thematik...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Seit zwei Tagen ist der Mann aus Volders abgängig.
2

Vermisste Person
79-Jähriger Mann aus Volders vermisst

Ein 79-jähriger Mann gilt seit zwei Tagen als vermisst. Von ihm fehlt jede Spur – die Polizei bittet um zweckdienliche Hinweise. VOLDERS. Wie die Polizei mitteilt, ist seit Montag, dem 17. Mai 2021, 12:00 Uhr ein älterer Mann (79) aus seiner Wohnung abgängig. Laut den Ermittlern ist ein Unfall nicht ausgeschlossen. Das Landeskriminalamt Tirol bittet um zweckdienliche Hinweise. (Tel. 059133/703333) Mehr dazuWeitere Nachrichten finden Sie hier.

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
v.l.: Landespolizeidirektor Dr. Edelbert Kohler, ChefInspin Christina Gradl und LKA-Leiterin Obst Katja Tersch MA

Bereich "Sexualdelikte"
Neue Ermittlungsbereichsleiterin beim LKA Tirol

TIROL. Im LKA Tirol gibt es eine neue Ermittlungsbereichsleiterin im Bereich "Sexualdelikte". ChefInspin Christina Gradl hat seit dem 1. April 2021 die verantwortungsvolle Führungsaufgabe inne, sie folgt damit auf ChefInsp Gottfried Mauracher, der mit dem 31. März 2021 in den Ruhestand trat.  Zur Person ChefInspin GradlIm Mai 1993 trat Gradl in den Exekutivdienst ein und absolvierte den Grundausbildungslehrgang bei der Sicherheitswache der BPD-Innsbruck. Nach Abschluss der Grundausbildung...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
NÖs Kriminalbeamte decken Cannabishandel auf.

Landeskriminalamt NÖ
Schlag gegen Suchtmittelkriminalität

Da staunten die Exekutivbeamten aus Niederösterreich nicht schlecht: 563 Cannabispflanzen wurden mit illegal entzogener Energie aufgezogen, 23.650 Euro sichergestellt. Zwischen Feber 2020 bis April 2021 wurden laut Angaben eines der Beschuldigten zwischen 25 und 29 Kilo Cannabiskraut mit einem Straßenverkaufswert von 298.000 Euro erzeugt. NÖ. Bedienstete des Landeskriminalamtes Niederösterreich, Ermittlungsbereich Suchtmittelkriminalität, führten am 14. April 2021 über Auftrag der...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
2

Polizei-Interview
"Online-Gangster freuen sich auf Menschen im Homeoffice"

Rapider Anstieg der Online-Kriminalität. Ein Kärntner Kriminalbeamter erklärt die Szene und gibt Tipps zur Prävention. KÄRNTEN. Onlinebetrug – auch "Cybercrime" genannt – feiert fröhliche Urständ. Am Donnerstag wurde wieder ein Fall in Wolfsberg publik. Bezirksinspektor Christian Baumgartner von der Abteilung "Cyberkriminalität" im Landeskriminalamt Kärnten im Interview. Herr Baumgartner, frei nach dem Motto: "Wir gehen nicht mehr einbrechen, wir machen Onlinebetrug." Haben sich die Kriminellen...

  • Kärnten
  • Thomas Klose
Die Polizei ermittelte erfolgreich.

Kobenz
Einbruch konnte geklärt werden

Verdächtiger aus Weiz soll Schlüssel gestohlen und dann einen Tresor aus einem Haus in Kobenz entwendet haben. KOBENZ. Einen Einbruch mit großem finanziellen Schaden konnte die Polizei kürzlich aufklären und den Täter ausforschen. Die Kriminaldienstgruppe Knittelfeld führte zuvor mit dem Landeskriminalamt umfangreiche Ermittlungen durch. Der 61-jährige Verdächtige aus dem Bezirk Weiz legte aufgrund der Beweislage ein umfangreiches Geständnis ab. Spürhunde im Einsatz Der Mann verschaffte sich...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Mitglieder verschiedener Rockergruppen sollen über Jahre hinweg Drogen in Oberösterreich verkauft haben.

Polizei
Drogen, Waffen, Körperverletzung: Anzeigen in Rockerszene

Das Landeskriminalamt OÖ in Zusammenarbeit mit der Polizei St. Georgen an der Gusen konnten aufgrund umfangreicher Ermittlungen in der Rockerszene mehrere Delikte klären, die in der Zeit von 2015 bis November 2020 begangen wurden. OÖ. Drei Beschuldigte einer Rockergruppe verkauften zwischen 2015 und 2020 große Mengen an Crystal Meth, Speed und Ecstasy. Diese Suchtmittel wurden zum Teil von Deutschland nach Österreich eingeschmuggelt und im Inland sowie wie in Deutschland in deren Vereinshäusern...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Ein Arzt aus dem Bezirk Ried soll unrichtige Maskenbefreiungsatteste ausgestellt haben. Und möglicherweise zu viel bestellte Corona-Impfungen rücken das Pflegeheim Eberschwang ins Visier der Staatsanwaltschaft: Das Landeskriminalamt ermittelt derzeit in zwei "Corona-Fällen" im Bezirk Ried.

Corona-Ermittlungen
Rieder Arzt und Pflegeheim Eberschwang im Visier der Staatsanwaltschaft

Das Landeskriminalamt ermittelt in gleich zwei "Corona-Fällen" im Bezirk Ried: Ein Arzt soll aus Gefälligkeit unrichtige Atteste für Maskenbefreiung ausgestellt haben. Und in der Causa Pflegeheim Eberschwang steht der Verdacht im Raum, es könnten vorsätzlich zu viele Impfdosen bestellt worden sein. BEZIRK RIED. Dem Arzt aus dem Bezirk Ried wird vorgeworfen, unrichtige Atteste ausgestellt zu haben, die von der Maskenpflicht befreien. Das bestätigt der leitende Staatsanwalt in Ried, Alois Ebner....

  • Ried
  • Kathrin Schwendinger
Zwei der Haupttäter sitzen in Untersuchungshaft, nach drei weiteren wird per internationalem Haftbefehl gefahndet.
5

Operation Slovenija
Polizei enttarnt internationalen Drogenring im Pongau

Ein internationaler Drogenring mit im Pongau ansässigen Tätern soll mindestens ein Kilo Suchtgift pro Woche an diverse Abnehmer verkauft haben.  PONGAU. Mit der "Operation Slovenija" gelang dem Landeskriminalamt (LKA) Salzburg ein großer Ermittlungserfolg: Die Beamten forschten eine 13-köpfige, größtenteils im Pongau ansässige Tätergruppe aus, die zwischen März 2019 und und Juli 2020 Drogen im Wert von insgesamt 3,2 Millionen Euro verkauft haben soll. Bei den Tätern handelt es sich um zwei...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Symbolbild

Bruck an der Leitha
Versicherungsbetrug: Brandstiftung in Disco nach Jahren geklärt

Bedienstete des Landeskriminalamtes Niederösterreich, Ermittlungsbereich Brand-, Sprengstoff- und Explosionsdelikte, klärt Brandstiftung vom 28. Mai 2012 in der Diskothek ‚NOVA‘ in Bruck an der Leitha mit einer Gesamtschadenssumme von über 1,4 Millionen Euro. BRUCK/LEITHA (pa). In den späten Nachmittagsstunden des 28. Mai 2012 legten vorerst unbekannte Täter in der Diskothek ‚NOVA‘ in der Bezirkshauptstadt Bruck an der Leitha an mindestens sechs unabhängig voneinander befindlichen Stellen und...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Die Unterführung wurde mit Knallkörpern demoliert.
2

Nach Explosionen in Ternitzer Bahnunterführung
Landeskriminalamt untersucht Knallkörperreste

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Nachdem die Auswertung von Videoaufzeichnungen nicht den Durchbruch bei der Fahndung nach den Verursachern brachte, konzentriert sich die Polizei auf anderes Beweismaterial. Ganz schön krachen haben es bislang unbekannte Täter in Ternitz lassen. Mehr dazu lesen Sie an dieser Stelle. Dabei sind zum Jahreswechsel zig Glasscheiben in der Ternitzer Bahnunterführung zu Bruch gegangen. Von der Auswertung von Videoaufnahmen unweit der Unterführung erhofften sich die Ermittler...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die Fahndung der Polizei blieb erfolglos.  Hinweise zum Täter werden vom Dauerdienst des Landeskriminalamtes unter der TelNr. 059133 40 3333 entgegengenommen.
2

Täter bislang unbekannt
Bewaffneter Überfall auf Tankstelle

LEONDING. Ein bisher unbekannter Täter betrat am 12. Dezember 2020 um 19:15 Uhr mit einer schwarzen Pistole bewaffnet den Verkaufsraum einer Tankstelle in Leonding. Von der 44-jährigen Angestellten, die alleine in der Tankstelle anwesende war, forderte der Täter Bargeld. Er repetierte die Pistole vor der Frau, packte diese am Arm, drängte sie vom Verkaufsraum zurück in den Kassenbereich und nötigte sie zum Öffnen der Kassenlade. Der Täter entnahm sämtliche Bargeldscheine und stopfte diese in...

  • Linz-Land
  • Bernadette Wiesbauer
Die Polizei konnte einen Verdächtigen ausforschen, dieser ist jedoch nicht geständig.

Raubüberfall auf Tankstelle
26-jähriger Lavanttaler wurde festgenommen

In der Nacht auf heute kam es zu einem Raubüberfall (wir berichteten). Ein Mann aus dem Bezirk Wolfsberg wurde als Verdächtiger festgenommen.  WOLFSBERG. Am Mittwoch um 0.45 Uhr bedrohte ein maskierter und mit einem Messer bewaffneter Mann einen Tankwart, der sich alleine in der Autobahn-Tankstelle entlang der Südautobahn (A2) im Bezirk Wolfsberg befand. Er flüchtete mit zwei Geldkassetten. Ein möglicher Täter konnte in den frühen Morgenstunden festgenommen werden, der Verdächtige ist nicht...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Vorsicht ist besser als Nachsicht: Steirische Polizei warnt vor Trickbetrügern und Einbrechern.
2

Achtung, Betrüger
Steirisches Landeskriminalamt warnt vor „falschen Polizisten“

Gefährliche Betrüger: Seit rund 14 Tagen sind in der Steiermark unbekannte Täter unterwegs. Diese geben sich am Telefon als Polizisten oder Kriminalbeamte aus. Im Telefonat behaupten sie dann, Ermittlungen zu Einbruchsdiebstählen in der Nähe des Wohnortes durchzuführen. Dringende Warnung der Polizei Die heimische Exekutive warnt eindringlich vor diesen Personen, das Landeskriminalamt Steiermark verzeichnete in letzter Zeit einen Anstieg an solchen Telefonanrufen. Die Vermutung der Polizei: Die...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
1

Kriminalitätsbekämpfung
Kriminalitätsbekämpfung neu gedacht, das Reagieren der Unvorbereiteten - Beitrag 3

Liebe Leserinnen und Leser! "Wie man sich bettet so liegt man." "Vorbeugen ist besser als Heilen." "Wer säet der erntet." Was wollen uns diese Sprichwörter sagen? Verhüten, vorbeugen, vorsorgen, vorbereiten, und vor allem selbstbestimmtes agieren führen zu einem guten und gewünschten Ergebnis in der Zukunft. Im Fall der Kriminalitätsbekämpfung ist das leider anders. Hier orientieren sich Maßnahmen an Ausdrücken wie: bekämpfen, besiegen, überwinden, rächen, bestrafen, sühnen, kontern,...

  • Linz
  • Roland Wiednig
Die Täter gehen immer nach dem gleichen Schema vor und versuchen die Angerufenen in ein Gespräch zu verwickeln.
2

Aktuelle Warnung für Linz-Land und Linz
Betrüger geben sich am Telefon als „Polizisten" aus

Seit den Mittagsstunden des 13. Oktober häuften sich in Linz-Land, sowie im Stadtgebiet von Linz, Anrufe von unbekannten Personen, die sich als Kriminalbeamte ausgaben.  Das Landeskriminalamt warnt vor den Betrügern. LINZ-LAND (red). Die falschen Polizisten täuschen vor, dass im Nahbereich der Angerufenen Einbruchsdiebstähle verübt wurden und auch sie selbst auf einer vorgefundenen Liste von Einbruchsopfern stehen würden. Betrüger erkundigen sich nach den WertgegenständenDie unbekannten Täter,...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz
Letzten Dienstag meldete sich ein junger Mann bei der Polizei und outete sich als Verfasser des Eintrags. Ein Verbrechen hat es laut ihm nie gegeben.

Hüttenspitz
Gipfelbucheintrag stellt sich als Fake heraus

Das mysteriöse Geständnis in einem Gipfelbuch im Karwendelgebirge scheint sich aufzuklären. Letzten Dienstag meldete sich ein junger Mann bei der Polizei und outete sich als Verfasser des Eintrags. Ein Verbrechen hat es laut ihm nie gegeben. ABSAM. Tage lang beschäftigte sich das Landeskriminalamt mit dem mysteriösen Gipfelbucheintrag auf der Halltaler Hütenspitz. Nach dem medial ein Zeugenaufruf gestartet wurde, meldete sich ein 26-Jähriger bei der Polizei und gab an, der Verfasser des...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Ob jemand das schlechte Gewissen geplagt hat, oder an dem Eintrag gar nichts dran ist, beschäftigt momentan das Landeskriminalamt.

Zeugenaufruf
Mysteriöser Gipfelbucheintrag sorgt für polizeiliche Ermittlungen

Wegen eines Gipfelbucheintrags auf der Hüttenspitz (Halltal), ermittelt jetzt die Polizei. Bei dem Eintrag handelt es sich um ein Geständnis, dass eine schwere Straftat beschreibt. Ob jemand das schlechte Gewissen geplagt hat, oder der Eintrag nur ein schlechter Scherz sei, ist momentan Gegenstand der Ermittlungen.  ABSAM. Das Landeskriminalamt ermittelt derzeit wegen eines mysteriösen Gipfelbucheintrags auf der Hüttenspitz im Karwendelgebirge. Laut eingegangener Anzeige, hat dort eine...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher

Bezirk Neunkirchen/Wiener Neustadt
Zwei Rumänen als Diesel-Diebe gefasst

BEZIRK NEUNKIRCHEN/WR. NEUSTADT. Zwei Rumänen (33+16 Jahre) sollen in verschiedenen Angriffen von Lkw Diesel abgezapft haben. Gesamtschaden: rund 9.000 Euro. Ende März dieses Jahres begangen die Ermittlungen von Polizeibeamten aus Neunkirchen und Schwarzau am Steinfelde in Kooperation mit dem Landeskriminalamt gegen vorerst noch unbekannte Diesel-Diebe. Zehn Diesel-Diebstähle nachgewiesen Ein 33-jähriger Rumäne und ein 16-jähriger Landsmann wurden als Beschuldigte ausgeforscht. Ihnen konnten...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Sichergestelltes Beweismaterial, Bargeld und Suchtmittel.
5

Ermittlungserfolg
Suchtgiftring mit sieben Verdächtigen ausgehoben

Die Polizei Vöcklabruck könnte in Zusammenarbeit mit der Polizei Linz und dem Landeskriminalamt in mehr als einjährigen Ermittlungen einen Drogenring ausheben, der etwa 100 Kilogramm Cannabis erworben und weiterverkauft haben soll. Einige Mitglieder der Gruppe sind bereits verurteilt. Der mutmaßliche Haupttäter ist in U-Haft. VÖCKLABRUCK, GMUNDEN, LINZ, LINZ-LAND, URFAHR-UMGEBUNG. Im Frühjahr 2019 langten erste Hinweise bei den Vöcklabrucker Suchtgiftbeamten ein, dass ein 54-Jähriger aus dem...

  • Vöcklabruck
  • Jürgen Pouget
Die Ermittlungen wurden vom Landeskriminalamt OÖ übernommen.

Polizeimeldung
Einbruch in Sportfachgeschäft

BEZIRK ROHRBACH. Bisher unbekannt Täter öffneten am 26. Juni nach Mitternacht ein Fenster eines Sportfachgeschäftes im Bezirk Rohrbach und stiegen durch dieses in das Objekt ein. Anschließend stahlen sie aus den Lager- und Verkaufsräumen eine große Anzahl an hochwertigen Fahrrädern sowie eine bisher noch unbekannte Menge an Fahrradschuhen, Helmen und Computern. Der Wert der gestohlenen Gegenstände beträgt mehrere zehntausend Euro, die Ermittlungen wurden vom Landeskriminalamt OÖ...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.