Schaden

Beiträge zum Thema Schaden

Zwei Tatverdächtige aus dem Murtal wurden verhaften und in die Justizanstalt nach Leoben gebracht.
1 2

Murau/Murtal
Onlinehändler wurden von drei Murtalern abgezockt

Drei Murtaler werden des Bestell- und Warenbetrugs im Onlinehandel verdächtigt. Insgesamt entstand ein Schaden von über 15.000 Euro. Zwei Tatverdächtigte wurden verhaftet. KNITTELFELD. Von Ende Mai 2021 bis Mitte Jänner 2022 sollen ein 29-Jähriger, ein 27-Jähriger und eine 24-Jährige in etwa 90 Betrugshandlungen in Form von Bestell- und Warenbetrug verübt haben. Die Polizei ermittelt weiter. Derzeit beträgt der Schaden über 15.000 Euro.  Falsche KundenkontenDie drei Murtaler erstellten im...

  • Stmk
  • Murtal
  • Julia Gerold
Die Diebe entwendeten einen den Tresor samt Inhalt aus einem Wörgler Restaurant.

Polizei ermittelt
Einbrecher stehlen Tresor aus Wörgler Restaurant

Bei einem Restaurant in Wörgl wurde eingebrochen und der im Keller befindliche Tresor gestohlen. Die Polizei fahndet nach den Tätern. WÖRGL. Aus einem Wörgler Restaurant wurde ein Tresor samt Inhalt entwendet. Die bisher unbekannten Täter fanden diesen im Keller. Der Einbruch ereignete sich zwischen dem 16. und 19. Jänner. Es entstand ein Schaden im mittleren 5-stelligen Eurobereich. (red) Aktuelle Nachrichten aus dem Bezirk Kufstein gibt‘s hier.

  • Tirol
  • Kufstein
  • Christoph Klausner
Das mobile WC wurde im Donaukanal geortet, geborgen und wieder an seinen Platz gestellt. Was es zu seinem unfreiwilligen Bad gesagt hat, ist nicht bekannt.
3

Häusl im Donaukanal
Sturm fordert Wiener Feuerwehr

Mit Sturmspitzen von mehr als 100 km/h muss auch in der kommenden Nacht gerechnet werden. Schon den ganzen Montag, 17. Jänner, war die Wiener Berufsfeuerwehr durch viele Einsätze gefordert. WIEN. 119 kh/h wurden auf der Penzinger Jubiläumswarte bereits gemessen: Auch in den Abendstunden muss man in allen Bezirken mit stürmischem Wind rechnen. Besonders gefordert ist schon den ganzen Tag die Wiener Berufsfeuerwehr, die zu vielen Einsätzen ausrücken musste. Umgestürzte Bäume, heruntergewehte...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
2

Bruckneudorf
Einbruch in eine Trafik - Täter geflüchtet

BRUCKNEUDORF. In der Nacht von Montag auf Dienstag versuchten unbekannte Täter in die Trafik von Erich Giffinger in Bruckneudorf einzubrechen. Als die Alarmanlage anschlug, flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Die Tür war so verkeilt, dass sie von einem Schlosser aufgebrochen und anschließend repariert werden musste. Der Trafikant muss jedoch das ganze Portal austauschen lassen. Der Gesamtschaden der Tür beträgt etwa 10.000 bis 15.000 Euro. Die Unbekannten erbeuteten möglicherweise 700...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Nach einem Schadenfall bei einem Haustechnikunternehmen wurden Waren zur Weitergabe sorgfältig geprüft und weitergegeben.
2

Stattegg
Faircheck: So wird aus dem Schaden soziale Verantwortung

Seit 2005 arbeitet die Faircheck Schadenservice GmbH aus Stattegg für rasche und neutrale Schadensabwicklung. Um für die Zukunft gerüstet zu sein, hat man sich ein neues Konzept überlegt, das bereits erfolgreich umgesetzt wird. Die Versicherungsbranche hatte 2021 viel zu tun. Zahlreiche Unwetter sorgten für Schäden und sprengte vielerorts Kapazitäten. Das Faircheck-Projekt "Weiterfairwertung von Wirtschaftsgütern" steht diesem Trend entgegen. Schaden wird zu einer Spende Waren, die übrigbleiben...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
10

Einsatz in Neunkirchen
Kellerbrand beschäftigte die Feuerwehr

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Freiwillige Feuerwehr Neunkirchen musste am Morgen des 6. Jänner zu einen Kellerbrand in die Ramplacher-Straße ausrücken. Heiß her ging's in den frühen Morgenstunden des Drei-Königs-Tages im Keller eines Hauses an der Ramplacher-Straße im Stadtgebiet Neunkirchen. Die Feuerwehr rückte zum Löscheinsatz aus. Ein Trockner oder die Waschmaschine dürften in Brand geraten sein. "dadurch ist die Wasserleitung geschmolzen und hat noch einen erheblichen Wasserschaden verursacht",...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die Polizei muss zunehmend auch online ermitteln.

Vierstelliger Schaden für Oberländer
Betrug mittels Pishing-SMS in Haiming

HAIMING. Ein 39-jähriger Österreicher erhielt am 31. Dezember 2021 eine SMS seiner angeblichen Bank worin er aufgefordert wurde, eine neue Sicherheits-App zu installieren um eine Kontosperre zu vermeiden. Da sich diese SMS in den Verlauf der bereits bestehenden Korrespondenz mit der Bank einfügte, folgte der Mann den Anweisungen. Am 3. Jänner 2022 erfolgten daraufhin 4 widerrechtliche Abbuchungen jeweils im unteren 4-stelligen Eurobereich, weshalb der Österreicher am 4. Jänner 2022 die Anzeige...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold

Enormer Schaden und auch Personengefährdung
ÖBB gingen 2021 erfolgreich gegen Graffitis vor

Zahl der festgenommenen Täter und zuweisbaren Schäden gestiegen ÖSTERREICH, NÖ. (Bericht der ÖBB). 304.739,75 Euro Schadensumme und 134 Graffitis konnten im vergangenen November einer einzigen Gruppe von Sprayern in Absdorf-Hippersdorf (NÖ) seitens ÖBB nachgewiesen werden. Auch wenn die Höhe in diesem Fall einen neuen Rekord darstellt, so ist es mittlerweile kein Einzelfall mehr, dass Graffitisprayer auf frischer Tat ertappt werden. 2021 wurden insgesamt 17 Täter geschnappt, denen über 250...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula

Böller und Raketen
Wer haftet für Schäden an Silvester?

Rund um Silvester werden vermehrt Böller und Raketen abgeschossen - dabei kommt es immer wieder zu Schäden. Auch Autos werden immer wieder getroffen. ÖSTERREICH. Zu Beginn des neuen Jahres mehren sich beim Mobilitätsclub ARBO die Anfragen, wer denn nun für den Schaden in der Silvesternacht aufkommen muss. „Grundsätzlich gilt: Diejenige Person, die den Schaden verursacht hat, muss auch dafür aufkommen“, erklärt ARBÖ-Rechtsexperte Martin Echsel. In der Silvesternacht hat man sein Auto aber nicht...

  • Julia Schmidbaur
Aktion 2

Kehrmaschine gesprengt
Zwei gefährliche Vorfälle mit Feuerwerkskörpern

In Wien ist es bereits zu zwei größeren Vorfällen mit Feuerwerkskörpern gekommen. Drei Jugendliche haben eine Kehrmaschine gesprengt. Zuvor hatten Unbekannte mit einem Knallsprengsatz zahlreiche Fenster in der Innenstadt zerstört.  WIEN/INNERE STADT/PENZING. In den vergangenen zwei Tagen ist es bereits zu zwei größeren Zwischenfälle mit pyrotechnischen Gegenständen in Wien gekommen. Montagnachmittag sollen drei Jugendliche laut Polizei eine Kehrmaschine in einem Einkaufszentrum mit Böllern...

  • Wien
  • Aline Schröder
Skidiebstahl in St. Anton am Arlberg (Symbolbild).

Polizeimeldung
Skidieb richtete in St. Anton am Arlberg großen Schaden an

ST. ANTON AM ARLBERG. Aus dem Skikeller eines Beherbergungsbetriebs entwendete ein unbekannter Täter mehrere Ski, Skischuhe und Skistöcke. Der Schaden beträgt mehrere Tausend Euro. Schwerer Diebstahl in St. Anton am Arlberg Zwischen 10. und 21. Dezember 2021 stahl ein bisher unbekannter Täter aus dem Skikeller eines Beherbergungsbetriebes in St. Anton am Arlberg mehrere Ski, Skischuhe und Skistöcke. Dadurch entstand ein Schaden im vierstelligen Eurobereich. (Quelle: Polizei) Schifahrerin wurden...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
11

Sturmschaden
Feuerwehr rückte an

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Am 12. Dezember wurden die Feuerwehren Ternitz-Pottschach und Ternitz- St. Johann zu einem Sturmschaden gerufen. Aufgrund des starken Wind, lösten sich auf den Dächern der Wohnsiedlung im Donauland Dachziegel und drohten herunterzufallen. Mit dem Hubsteiger der Feuerwehr Ternitz-St. Johann, wurden die Dachziegel wieder eingesetzt. Nach einer Stunde konnte man den Einsatzort wieder verlassen.

  • Neunkirchen
  • Gerhard Zwinz
25 Autos wurden beschädigt, weil ein Betonmischfahrzeug auf sechs Kilometern Beton verloren hatte.

25 beschädigte Fahrzeuge
LKW verlor auf einer Strecke von sechs Kilometern Fertigbeton

Auf der B137 war gestern Nachmittag ein LKW unterwegs – wegen eines technischen Gebrechens verlor das Fahrzeug über eine lange Strecke Fertigbeton. Mehr als 25 Fahrzeuge wurden in Folge beschädigt.  ST. FLORIAN AM INN. Der Fahrer aus dem Bezirk Grieskirchen war mit seinem Betonmischfahrzeug auf der B137 von Andorf nach Schärding unterwegs. In Laufenbach, Gemeinde Taufkirchen an der Pram, löste sich wegen eines technischen Gebrechens die Kreuzhebelsteuerung, die fürs Entladen zuständig ist. Die...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Das Rote Kreuz musste in Knittelfeld helfen.

Murau/Murtal
Arbeiter schwer verletzt, Räder gestohlen

Ein 28-jähriger Arbeiter verletzte sich am Sonntag in Knittelfeld schwer. In Murau wurden wertvolle Räder aus Kellerabteilen gestohlen. MURAU/MURTAL. Bei einem Arbeitsunfall in Knittelfeld verletzte sich ein 28-jähriger Schweizer schwer. Der Mann war um die Mittagszeit mit Demontage-Arbeiten bei einer Mühle beschäftigt, als auf der dortigen Wartungsplattform ein Gitterrost aus der Verankerung gekippt ist. Der Arbeiter stürzte rund sechs Meter tief durch die Öffnung und wurde mit schweren...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Der Täter gab sich als Microsoft-Mitarbeiter aus und überredete die 73-Jährige, ihm Zugriff auf den Computer zu gewähren. (Symbolfoto)

Bezirk Kufstein
Eine 73-Jährige fällt Online-Betrügern zum Opfer

Ein Internet-Betrüger zockte eine 73-jährige Frau ab. Der Schaden beläuft sich auf einen vierstelligen Eurobetrag. BEZIRK KUFSTEIN. Eine 73-Jährige wurde am Montag, den 15. November von einem bisher unbekannten Betrüger kontaktiert. Der Mann gab sich als Microsoft-Mitarbeiter aus und erklärte, dass er Zugriff auf den Computer der 73-Jährigen benötige, da dieser von Viren befallen sei. Die Frau akzeptierte den Zugriff. Der unbekannte Täter nutzte dies aus und führte in weiterer Folge mehrere...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Christoph Klausner
Eingriff in fremdes Jagdrecht.

Wilderei in Kössen
Hirsch im Hagertal gewildert, Tier erlag den Verletzungen

Schwerer Eingriff in fremdes Jagd- oder Fischereirecht. KÖSSEN. Zwischen 8. und 13. November schoss ein bisher unbekannter Täter vermutlich von der Hagerstraße in Kössen aus auf einen Hirsch. Der am Lauf getroffene Hirsch lief in Richtung Ache, wo er auf Grund der Verletzungen verendete. Es entstand ein Schaden im vierstelligen Eurobereich.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Das Untergeschoß des Schlossmuseums wurde durch einen Rohrbruch überflutet.

"Glück im Unglück"
Rohrbruch überflutet Untergeschoß des Schlossmuseums

Offenbar glimpflich davongekommen ist das Schlossmuseum nach einem Rohrbruch in der vergangenen Woche. Weil die neue Sonderausstellung im Untergeschoß noch nicht aufgebaut war, blieben Exponate verschont. Aufräumarbeiten und Ursachenforschung laufen. LINZ. Im Linzer Schlossmuseum ist es vergangene Woche zu einer großflächigen Überflutung des Untergeschosses gekommen. Exponate und Leihgaben sind dabei nicht zu Schaden gekommen, da die neue Sonderausstellung noch nicht aufgebaut war. "Es war...

  • Linz
  • Christian Diabl
Bislang unbekannte Täter sind in mehrere Kellerabteile von Parteienhäusern in Knittelfeld eingebrochen.

Murtal/Murau
Einbruch in Knittelfelder Kellerabteile

In Knittelfeld wurde in mehrere Kellerabteile eingebrochen. Fahrräder und Zubehör wurden gestohlen. MURTAL. In der Nacht auf Mittwoch, 10. November, verübten bislang unbekannte Täter Einbruchdiebstähle in die Kellerabteile von drei Parteienhäusern in Knittelfeld. Fahrraddiebe sind unterwegsSie verschafften sich Zutritt und haben mehrere hochwertige Fahrräder sowie Fahrradzubehör gestohlen. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Zehntausend Euro. In den vergangenen Wochen passierten mehrere...

  • Stmk
  • Murtal
  • Julia Gerold
Derzeit sind die Sachverständigen am Zug.

Verkehrsunfall mit Sachschaden in Imst
Brücke von Transport schwer beschädigt

IMST. Am 10.11.2021 transportierte ein 27-jähriger Österreicher auf der Ladefläche des von ihm gelenkten Lastkraftwagens einen Bagger. Als er gegen 21.15 Uhr auf der B 189 unter einer aus mehreren Leimbindern bestehenden Holzbrücke durchfuhr überschritt der geladene Bagger die Durchfahrtshöhe der dort befindlichen Brücke und beschädigte diese. Nachdem eine Beeinträchtigung der Brückenstatik nicht ausgeschlossen werden konnte, musste die B 189 um 23.00 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Auf einem Maisfeld wie diesem wurde die Tat in Geboltskirchen begangen.
3

Landwirtschaft
"Bauernhasser" treibt in Geboltskirchen sein Unwesen

Ein unbekannter Täter befestigte mutwillig Stahl auf Maisfeldern in Geboltskirchen. Der Schaden für Bauern wie Martin Anzengruber liegt dadurch im vierstelligen Bereich. Er veröffentlichte den Fall und erstattete Anzeige gegen Unbekannt. GEBOLTSKIRCHEN. Für Martin Anzengruber war es eine Ausfahrt, die er in seinem Leben schon unzählige Male erlebt hat. Die Maisernte stand für den jungen Landwirt aus Haag am Hausruck an. In Geboltskirchen hat seine Familie ein Grundstück im benachbarten...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Valentin Berghammer
Zu einem Unfall kam es gestern in Enns (Symbolbild)

Flüchtete nach Unfall zu Fuß
Enns: Alkolenker krachte in ein parkendes Auto

Zwei kaputte Autos, ein Einsatz für die Feuerwehr und mehrere Anzeigen sind die Folgen  ENNS. Zu einem Unfall kam es gestern, 2. November, am Abend in Enns – das berichtet die Polizei. Ein 56-jähriger Autolenker aus dem Bezirk Linz-Land fuhr gegen 19 Uhr auf der Oberhauserstraße in Richtung Westbahnstraße. Aus bisher unbekannter Ursache kam der laut Polizei alkoholisierte Lenker auf die rechte Fahrbahnseite und krachte in weiterer Folge gegen ein geparktes Auto. Durch den Aufprall wurde das...

  • Enns
  • Ulrike Plank

Anzeige
Bursch nach "Spritztour" mit Baustellenfahrzeug ausgeforscht

Ein junger Mann, derzeit ohne festen Wohnsitz, nahm am 27. Oktober 2021 gegen 23 Uhr in Lohnsburg unbefugt ein Baustellenfahrzeug in Betrieb und fuhr gemeinsam mit einem 15-Jährigen aus dem Bezirk Ried durch das Gemeindegebiet. LOHNSBURG. Dabei kam er mehrmals von der Fahrbahn ab, durchfuhr ein Feld mit Elefantengras und überfuhr mehrere Leitpflöcke und ein Verkehrszeichen. Der Gesamtschaden liegt im vierstelligen Bereich. Bereits ein paar Tage zuvor wurde der Bursch nach einer längeren...

  • Ried
  • Sandra Kaiser
Autos, aber auch Motorräder, können im Herbst zur tödlichen Gefahr für wechselndes Wild werden.
Aktion 2

Reh, Hase und Co. halten sich nicht an die Verkehrsregeln
Vorsicht: Herbst ist Wildwechsel-Zeit

BEZIRK. Die Wildtiere suchen im Herbst neue Futterplätze und legen dabei weite Strecken zurück. Da kann es auch vorkommen, dass die Tiere vermehrt Straßen überqueren. Allein im Bezirk Innsbruck-Land ... ... wurden im vergangenen Jagdjahr 250 Rehe, Hirsche und Gämsen als Straßenverkehrsunfall-Wild von Jägern geborgen, weist Bezirksjägermeister Thomas Messner auf die Gefahr hin: "Um solchen Unfällen vorzubeugen gibt es eine gute Zusammenarbeit mit dem Land Tirol. Gemeinsam mit der Abteilung...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Das Opfer gab Kreditkartendaten bekannt und überwies große Geldmengen an die Betrüger.

Hunderttausende Euro Schaden
Außergewöhnlicher Betrugsfall in Wolfsberg

Online-Betrugsfälle sind im Raum Wolfsberg keine Seltenheit, doch dieser ist aufgrund der enormen Schadenshöhe besonders aufsehenerregend. WOLFSBERG. Ein 58-jähriger Mann aus dem Bezirk Wolfsberg klickte am 2. Juli 2021 beim Surfen durch das Internet auf einen Link, welcher ihm eine lukrative Anlagemöglichkeit versprach. Nach Angabe seiner Telefonnummer kontaktierte ihn eine weibliche Person, die ihn überzeugte, die Daten seines Identitätsdokumentes, sowie seiner Kreditkarte bekannt zu geben....

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.