26.03.2016, 07:20 Uhr

Stärken werden in den Job eingebaut

Susanne Laggner-Primosch wird demnächst ihre neue Arbeitsstelle antreten (Foto: Helge Bauer)

Die neue Kammeramtsdirektorin kommt aus Feldkirchen und heißt Susanne Laggner-Primosch.

FELDKIRCHEN. Die 48-jährige Feldkirchnerin Susanne Laggner-Primosch ist die neue Kammeramtsdirektorin der Rechtsanwaltskammer für Kärnten. Sie tritt ihre neue Funktion mit 1. Mai 2016 an, arbeitet aber bereits jetzt in Teilzeit im Kammeramt.


Stärken einbauen

Der Präsident der Rechtsanwaltskammer für Kärnten Gernot Murko streut der erfahrenen Feldkirchnerin Rosen: „Laggner-Primosch erfüllt durch ihre langjährige Erfahrung in der Wirtschaft alle Voraussetzungen, um das Kammeramt erfolgreich zu führen und professionelles Service für die Mitglieder anzubieten. Der Bereich der Öffentlichkeitsarbeit soll künftig ausgebaut werden.“ Eben das kommt Laggner-Primosch, die viel in diesem Bereich gearbeitet hat zu Gute: „Ich freue mich über diese spannende berufliche Herausforderung. In meiner neuen Funktion kann ich meine Stärken in den Bereichen Kommunikation und Organisation einbringen.“

Zur Person


Susanne Laggner-Primosch, Jahrgang 1967, schloss im Jahr 1990 das Studium der Handelswissenschaft an der Wirtschaftsuniversität (WU) Wien ab. Anschließend arbeitete sie drei Jahre lang als Produktmanagerin für Unilever sowie sieben Jahre lang als Projektleiterin und Prokuristin für das Marktforschungsinstitut INFO Research International in Wien. Seit dem Jahr 2000 war sie in Kärnten als Unternehmensberaterin mit den Schwerpunkten Marketing und Marktforschung selbständig tätig. Außerdem war sie seit 2008 als freie journalistische Mitarbeiterin für Kärntner Medien sowie als nebenberufliche Lektorin an der FH Kärnten tätig. Ehrenamtlich engagiert sie sich im Vorstand der Feldkirchner Frauen- und Familienberatungsstelle „Lichtblick“, als Hub-Vertreterin des WU Alumni Clubs sowie im Rotary Club. Laggner-Primosch ist verheiratet und Mutter zweier Söhne (13 und 18 Jahre).

Die Rechtsanwaltskammer für Kärnten

Der Rechtsanwaltskammer für Kärnten gehören 271 eingetragene Rechtsanwälte und 65 Rechtsanwaltsanwärter an. Die Aufgabe der Kammer ist es, die beruflichen, sozialen und wirtschaftlichen Interessen ihrer Mitglieder wahrzunehmen, zu fördern und zu vertreten. Es obliegt ihr außerdem die Wahrung der Ehre, des Ansehens, der Rechte und der Unabhängigkeit sowie die Überwachung der Pflichten des Rechtsanwaltsstandes.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.