01.07.2016, 07:00 Uhr

Alles aus einer Hand

Gregor Krappinger will die beiden Geschäfte zusammenlegen (Foto: Friessnegg)

Eine Zusammenführung seiner beiden Geschäfte in Ossiach plant Gregor Krappinger im kommenden Jahr.

OSSIACH (fri). Anfang 2012 hat Gregor Krappinger das Lebensmittelgeschäft von seinen Eltern übernommen. "Meine Großeltern haben es im Jahr 1950 eröffnet. Es gab damals keinen Nahversorger in Ossiach und sie haben damit eine Lücke geschlossen. Schließlich waren die Menschen damals nicht so mobil wie heute und nicht jeder konnte jeden Tag zum Einkaufen in eine Stadt fahren", gibt Krappinger zu bedenken. "Mit nur 735 Einwohnern zählt Ossiach zu den kleinsten Gemeinden Kärntens."

Sinnvolle Lösung

Weil es aber aus wirtschaftlichen Gründen nicht rentabel ist beide Geschäfts das ganze Jahr über geöffnet zu halten, überlegt der Gastronom und Kaufmann eine neue Lösung. "Derzeit ist der Supermarkt nur in den Sommermonaten geöffnet. Dort bekommt man neben Lebensmitteln – von der Feinkost über Backwaren und Milchprodukten bis zum Obst & Gemüse auch Getränke aller Art sowie Bademode und Badeartikel oder Zeitungen und Zeitschriften. Im Winter wäre ein durchgehender Betrieb nicht finanzierbar. Deshalb möchte ich nächstes Jahr meine beiden Geschäfte - also den Supermarkt und den Souvenirshop zusammenlegen", so Krappinger.

Ganzjähriger Betrieb

"Dazu wird das Gebäude, in dem der Souvenirladen untergebracht ist erweitert. In Folge finden die Kunden dann das gesamte Angebot in einem einzigen Geschäft. Mit dem weiteren Vorteil, dass das Geschäft ganzjährig geöffnet ist und damit auch die gesamte Produktpalette ständig vorhanden ist."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.