21.07.2016, 09:31 Uhr

Jugendliche gestalteten mit Graffitis die Fußgängerunterführung neu

Gemeinsam mit der Künstlerin Tamara Volgger konnten sich die Jugendlichen kontrolliert austoben. (Foto: Gemeinde Elixhausen)
ELIXHAUSEN/ZELL AM SEE (buk). Völlig neu gestaltet wurde nun die Fußgängerunterführung in Elixhausen im Rahmen eines viertägigen Graffitiworkshops. Dabei haben Jugendliche im Rahmen des Ferienpasses gemeinsam mit der Pinzgauer Grafittikünstlerin Tamara Volgger Hand angelegt. Für die Organisation zeichnete der Jugendtreff unter der Leitung von Obfrau Maria Krautgasser un ihren Söhnen Benjamin und Dominik verantwortlich. Die Vorarbeiten – etwa das Reinigen und Grundieren – wurde von der Gemeinde und der örtlichen Wirtschaft unterstützt.

Mehr als nur "Ausprobieren"

Beim Workshop selbst wurde darauf geachtet, dass es um mehr geht, als bloßes "Ausprobieren" mit Spraydosen. So gab es einen theoretischen und einen praktischen Teil – inklusive Eckdaten zur Geschichte des Graffitis, den Stilrichtungen und wo die Grenze zur Sachbeschädigung liegt. Die Skizzen wurden in der Garage des alten Feuerwehrhauses angefertigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.