20.06.2016, 13:27 Uhr

Silber und Bronze sichern Berghammers Platz zwei in der Meisterschaft

Im ersten Rennen wurde Thomas Berghammer nur von Julian Mayer geschlagen, im zweiten Rennen lag Andreas Fichtenbauer noch dazwischen. (Foto: Team Berghammer)
THALGAU/RIJEKA (buk). Mit einem zweiten und einem dritten Platz hat Thomas Berghammer am Wochenende seinen zweiten Gesamtrang der IOEM Superbike verteidigt. Der Thalgauer ließ sich auch von einem fünften Platz im Training und einem schlechten Start im ersten Rennen nicht entmutigen. "Bei meiner Aufholjagd konnte ich nur in den Bremszonen Boden auf die Gegner gutmachen", erzählt er. Trotz heftiger Armkrämpfe in der letzten Runde reichte es für den zweiten Platz.

Im Sonntagsrennen lag Berghammer lange an der zweiten Stelle, rutschte dann allerdings noch um einen Rang nach hinten. "Es war so windig, dass ich eineige Male fast gestürzt wäre, weil mich immer wieder Böen erwischt haben", sagt er. Dennoch ist der Thalgauer mit dem Ergebnis zufrieden: "Immerhin habe ich meinen zweiten Gesamtrang in der Meisterschaft abgesichert."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.