08.09.2016, 10:08 Uhr

Freiwillige Feuerwehren sind unser Rückgrat

Von links: Kommandant-Stv. Martin Riepl (FF Mistlberg), Pflichtbereichskommandant Daniel Schützenhofer (FF Tragwein), Franz Hörmann, Herbert Neumeister, Karl Hessl, WB-Obmann Rudolf Ortner und Kommandant Josef Voggeneder (FF Hinterberg)
TRAGWEIN. Die starken Unwetter im Juli dieses Jahres hinterließen ihre Spuren in der Marktgemeinde Tragwein. Tragwein stand unter Wasser und die Freiwilligen Feuerwehren waren der Rettungsanker. „Die Freiwilligen Feuerwehren sind das Rückgrat unserer Gesellschaft", sagt Rudolf Ortner, der Tragweiner Wirtschaftsbund-Obmann. Denkt man an die Feuerwehr, denkt man oftmals an Männer, die Feuer löschen und Katzen von Bäumen retten – doch ein Feuerwehrmann tut viel mehr als das. "Feuerwehren räumen Schlamm weg, löschen Brände, bergen Personen – und vor allem geben sie Kraft, Zuversicht und Sicherheit in Situationen, die für Betroffene oft ausweglos erscheinen.“

Viele Aufräumwerkzeuge nötig

Für diverse Einsätze werden unterschiedlichste Werkzeuge und Gerätschaften benötigt. Der Wirtschaftsbund Tragwein spendete deshalb den Reinerlös des traditionellen Trag-Wein-Festes 2016 "In Hof einischaun" an die Feuerwehren Tragwein, Mistlberg und Hinterberg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.