07.10.2016, 13:11 Uhr

Scheibtruhen für Feuerwehr gespendet

Von links: FF-Kommandant Martin Hochreiter und Klemens Rockenschaub von der Firma Holzhaider.
FREISTADT. Die Freiwillige Feuerwehr Freistadt ist derzeit dabei, ein Katastrophenschutzlager einzurichten. Dazu wurden ein Hochregallager und ein Gabelstapler angekauft. Die Finanzierung erfolgte zur Gänze durch die Feuerwehr Freistadt. Nun gilt es, die verschiedensten Gerätschaften anzuschaffen, um für mögliche Schadensereignisse gewappnet zu sein. Vor kurzem hat sich die Baufirma Holzhaider mit einer großzügigen Spende in Form von drei hochwertigen Scheibtruhen im Wert von 400 Euro eingestellt. "Diese materielle Unterstützung stellt einen wertvollen Beitrag bei der Bestückung des Katastrophenlagers dar", sagt FF-Kommandant Martin Hochreiter.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.