01.09.2016, 10:00 Uhr

Tödlicher Kletterunfall am Mönchstein

Im Klettergarten Mönch ereignete sich der tödliche Unfall. (Foto: Naturfreunde)
ST. LEONHARD, UNTERWEITERSDORF. Ein 41-jähriger Unterweitersdorfer machte am Dienstag, 30. August, mit einem 27-jährigen Tragweiner eine Tour im Klettergarten "Mönch" in St. Leonhard. Nachdem die beiden bereits mehrere Routen geklettert waren, stiegen sie gegen 19.30 Uhr in die Route "Nordwand" mit dem Schwierigkeitsgrad VIII ein. Dabei wurde der 41-Jährige von dem 27-Jährigen gesichert. Bei der sechsten Zwischensicherung setzte sich der 41-Jährige in das Seil, um vor einer Schlüsselstelle noch zu rasten. Als der 41-Jährige kurz nach der Pause in das Seil stürzte, dürfte sich sein Anseilknoten gelöst haben und er stürzte etwa zehn Meter ab. Nach der Erstversorgung wurde der 41-Jährige mit dem Notarzthubschrauber "Christophorus 10" mittels Tau gerettet und in den Med Campus 3 nach Linz geflogen. Gegen 22.30 Uhr erlag der 41-Jährige seinen schweren Verletzungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.