25.07.2016, 08:56 Uhr

Mühlviertler-Alm-Cup: Bad Zell holt sich das Ding!

Weitersfeldens Bürgermeister Franz Xaver Hölzl übergibt den Pott an Bad Zells Capitano Andreas Schmid.
WEITERSFELDEN. Die erste Auflage des Raiffeisenbank Mühlviertler-Alm-Fußballcups war ein voller Erfolg. Kaiserwetter, viele Zuseher und top-motivierte Teams prägten das Event, das vorigen Samstag auf der wunderschönen Sportanlage der Union Weitersfelden durchgeführt wurde.

Auch wenn die spielerischen Leistungen der sechs Teilnehmer aufgrund der frühen Phase der Sommervorbereitung noch nicht auf dem Höhepunkt waren, sahen die Fans durchwegs spannende und interessante Matches. Die positiven Überraschungen des Turniers waren zweifelsohne die SPG Pierbach/Mönchdorf und die Union Unterweißenbach. Die beiden Vereine aus der 2. Klasse Nordost sorgten gehörig für Furore. Die Spielgemeinschaft drang nach tollen Leistungen bis ins Finale vor und wurde erst dort in einem ausgeglichenen Spiel von der Union Bad Zell bezwungen. Goalgetter Stefan Wurm netzte mit seiner ganzen Routine zum Goldtor ein. Da Torhüter Christopher Kastner verhindert war, zog sich der eigentliche Feldspieler Björn Schartlmüller die Torwarthandschuhe an und überzeugte auch als Goalie.

Unterweißenbach zeigte mit einer jungen Mannschaft schnellen Offensivfußball, verpasste jedoch unglücklich das Finale und wurde in einem herausragenden Spiel um Rang drei von der Union Königswiesen im Elfmeterschießen bezwungen. Davor wurde den Zusehern ein dramatisches 2:2-Remis mit vier Traumtoren geboten.

Der Veranstalter aus Weitersfelden konnte den Heimvorteil nicht nutzen und belegte nur den letzten Platz, im Spiel um Rang fünf behielt Schönau die Oberhand. Zum Torschützenkönig krönte sich Königswiesen-Legionär Daniel Lerch, der drei Mal traf. Weiters wurde die Königswiesener Fangruppe, die sich am lautstärksten und größten präsentierte, mit einem Fass Freistädter Bier belohnt.


2017 Neuauflage in Pierbach

WEITERSFELDEN. „Alle Teilnehmer-Mannschaften waren vom Cup hellauf begeistert, daher wird es auch im nächsten Jahr fix eine Fortsetzung geben“, freute sich Initiator Klaus Preining. Die Raiffeisenbank Mühlviertler Alm wird auch 2017 als Hauptsponsor zur Verfügung stehen. Der Austragungsort für die nächste Auflage steht ebenfalls bereits fest. Per Losentscheid sicherte sich die SPG Pierbach/Mönchdorf das Heimrecht beim zweiten Mühlviertler Alm Cup.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.