18.10.2016, 13:32 Uhr

Elektronischer Beleg statt Papierabfall

Zuführen der Bezahlkarte zum Druck des Kassenbons (Foto: ventopay gmbh)
HAGENBERG. Die Firma ventopay aus Hagenberg bietet mit dem mocca® Kassen- und Bezahlsystem eine gesetzlich anerkannte Möglichkeit zur Vereinfachung der Belegerteilungspflicht. Mit mocca® ist es nicht erforderlich, dem Gast direkt an der Kasse einen Beleg auszudrucken. Dies reduziert neben Druck- und Papierkosten auch den Zeitaufwand erheblich.
Für jeden Unternehmer besteht seit 1.1.2016 die Verpflichtung bei Barzahlungen einen Beleg zu erstellen und dem Käufer auszuhändigen. Der Kunde muss den Beleg entgegennehmen und mitnehmen, damit die Finanzverwaltung gegebenenfalls Kontrollen durchführen kann.
Bei einem großen Event beziehungsweise einer hohen Gästeanzahl bringt dies Nachteile mit sich. Einerseits verursacht das Ausstellen und Drucken der Belege in Summe einen beachtlichen zeitlichen sowie finanziellen Aufwand. Auf der anderen Seite wandern die meisten Belege direkt in den Abfalleimer wodurch große Mengen an vermeidbarem Papierabfall erzeugt werden. Die innovative Hagenberger Firma ventopay hat ein komplettes Kassen- und Bezahlsystem für Caterer, Betriebskantinen, Krankenhäuser, Stadien und Schulen entwickelt.
Nach Abschluss jeder bargeldlosen Transaktion mittels Bezahlkarte wird automatisch ein elektronischer Beleg erzeugt. Der Inhaber einer solchen Bezahlkarte (meist gleichzeitig auch der Mitarbeiterausweis), kann seine eigenen elektronischen Belege jederzeit einsehen. Hierfür stehen Automaten, Infoterminals und eine App bereit. Bei Bedarf können die gewünschten Belege auch ausgedruckt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.