06.05.2016, 08:59 Uhr

Skateranlage in Deutsch-Wagram erneuert

Die neue Anlage mit den Streetworkern Benedikt Hollaus und Sirit Albel (l. und r.) sowie Vizebürgermeisterin Anderea Schlederer und Bürgermeister Fritz Quirgst. (Foto: Gemeinde)
DEUTSCH-WAGRAM. Bei der Erneuerung der Skateranlage auf dem Spielplatz „Koksler“ hatten die Jugendlichen in Zusammenarbeit mit dem Streetworkerteam „Goostav“ ihre Wünsche einbringen können. Die Anlage war schon in die Jahre gekommen und zudem im Vorjahr durch Vandalismus beschädigt worden. Nun ist sie wieder gänzlich erneuert und die „MiniRamp“ wurde erweitert, sowie „Corner-Hip“ und „Wheelybase“ nach den Wünschen der Jugendlichen neu errichtet. „Für sinnvolle Freizeitgestaltung und für sportliche Aktivitäten der Jugendlichen haben wir gerne ein offenes Ohr“, so Bgm. Fritz Quirgst und Vizebgmin. Andrea Schlederer bei der Wiedereröffnung. Beide bedankten sich auch bei den Streetworkern und bei Martina Krenn für die gelungene Koordinationstätigkeit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.